Cleantec City / BERNEXPO AG

Ein Jahr Fukushima - Cleantec City zeigt die Alternativen vom 13. - 15. März auf dem Messeplatz Bern

Bern (ots) - Gestern Sonntag hat sich der Reaktorunfall von Fukushima, der die Schweiz zum Atomausstieg bewegt hat, gejährt. Wie die Alternativen zur Atomkraft aussehen, zeigt von Dienstag bis Donnerstag auf dem Messeplatz Bern die Veranstaltung Cleantec City. Aussteller aus der ganzen Schweiz stellen hier ausgereifte Cleantech-Lösungen für die Anwendung in Kommunen und Unternehmen vor. Mit der Cleantec City erhält die aufstrebende Branche der Green Economy einen Messeleuchtturm in der Bundesstadt.

Anbieter von Cleantech-Produkten und -Dienstleitungen erzielen in der Schweiz bereits eine Wertschöpfung von rund 20 Milliarden Franken und tragen 3 bis 3,5 Prozent zur Wirtschaftsleistung bei. 160'000 Personen arbeiten gemäss Schätzungen in dem Sektor, der noch über ein enormes Wachstums- und Exportpotenzial verfügt, wie der vor einigen Tagen veröffentlichte Cleantech Global Innovation Index 2012 belegt. Mit der Veranstaltung Cleantec City bekommt die einheimische Green Economy nun eine nationale Plattform. Aussteller präsentieren hier ressourceneffiziente und emissionsarme Technologien und Dienstleistungen aus den Bereichen Energie, Gebäudetechnik und Infrastruktur (Wasserversorgung, Abwasser, Abfallentsorgung), aber auch Instrumente der nachhaltigen Raumplanung und innovative Mobilitätskonzepte. Die Stände der Aussteller gruppieren sich um das «Quartier der Zukunft». In dieser Themenausstellung zeigen über ein Dutzend führende Schweizer Forschungsinstitute etwa des ETH-Bereichs und der Fachhochschulen faszinierende Cleantech-Projekte, die schon bald unseren Alltag prägen werden.

Gipfeltreffen der Green Economy

Auftakt der Cleantec City bildet am Vormittag des 13. März ein prominent besetztes Symposium. Ernst Ulrich von Weizsäcker («Faktor Fünf»), Siegfried Gerlach (CEO Siemens Schweiz) und weitere Top-Entscheider wie Jürg Bucher (Konzernleiter Schweizerische Post), Patrick Hofer-Noser (Meyer Burger Technology AG) oder Daniel Schafer (CEO Energie Wasser Bern) präsentieren ihre Ideen für den nachhaltigen Umbau der Schweizer Wirtschaft. Begleitend zur Cleantec City finden am 14. und 15. März zwei Fachtagungen statt. Hier treten insgesamt über 50 Cleantech-Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden auf.

Update für Umwelt- und Energieexperten

Die Cleantec City spricht alle Fachpersonen an, die auf kommunaler Ebene und in Unternehmen über Fragen der nachhaltigen Infrastruktur und der Energie entscheiden, darunter Energie- und Infrastruktur-Verantwortliche in Städten und Gemeinden, Kommissionsmitglieder, Planer, Ingenieure, Berater sowie Führungskräfte und Techniker aus Instandhaltung und Facility Management. Die Veranstaltung strahlt aber weit über das engere Fachpublikum hinaus und wendet sich auch an interessierte Journalisten, Politiker und Wissenschaftler, die sich in Sachen Cleantech auf den neusten Stand bringen wollen.

Kontakt:

BERNEXPO AG
Stephanie Albert
Kommunikationsleiterin
Tel.: +41/31/340'11'49
Mobile: +41/79/223'78'27
E-Mail:albert.stephanie@bernexpo.ch
Internet: www.cleanteccity.ch



Weitere Meldungen: Cleantec City / BERNEXPO AG

Das könnte Sie auch interessieren: