WDCW

Strategischer Leiter von Pepsi, Clyde McKendrick, verlässt TBWA\Chiat\Day und wird Planer bei WDCW

Los Angeles (ots/PRNewswire) - Ad-Agentur WDCW (http://wdcw.com/) (früher Wongdoody) hat bekannt gegeben, dass Clyde McKendrick als Executive Strategy Director in der Niederlassung in Los Angeles eingestellt wurde.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20110524/LA08299)

McKendrick, der im letzten Jahr von Grossbritannien in die USA kam, war vorher Group Planning Director für Pepsi bei TBWA\Chiat\Day in Los Angeles. Er war für die Strategien für Pepsi Light und die "Skinny"-Dose verantwortlich, ebenso wie für die sehr erfolgreiche neue Sofia Vergara/ David Beckham-Kampagne. Er entwickelte die Pläne für das Pepsi Refresh-Projekt 2011 und spielte mit seinem Fachwissen im Bereich Marketing eine wichtige Rolle in der Markenstrategie für die gesamte Planung der Handelsmarke.

Zuvor hatte er "The Open Consultancy" in London gegründet, eine Lifestyle-Agentur für Markenkommunikation, zu dessen Kunden Coca-Cola, VW, Red Bull, Diesel, Bombay Sapphire und Bacardi zählten.

Ausserdem ist der der Gründer und Herausgeber von MILK (http://www.milkinsight.com), einer Kulturberatungseinrichtung, die sich auf die Zielgruppe Jugendlicher und junger Erwachsener spezialisiert hat und fortschrittliche Innovationen für Lifestyle-Marken bietet, die auf sozialem Einfluss und Kulturstrategie beruhen. Zu den Projekten für MILK zählten auch die Markenpositionierung und Produkteinführungsstrategie für Stella Artois Black im Vereinigten Königreich, das marktführende Premiumbier von InBev. Im MILK-Magazin, im Blog und auf Twitter (@clydemckendrick) sind McKendricks Hauptgedanken zu Kultur und strategischer Theorie mit einem weltweiten Netzwerk nachzulesen.

Ben Wiener, CEO von WDCW, erläuterte: "Wir freuen uns alle sehr, dass Clyde uns zu diesem wichtigen Zeitpunkt in der Entwicklung unserer Agentur unterstützt. Er bringt einen instinktiven Sinn für die Entwicklung von Handelsmarken, die für unser Ziel, die Agentur an die Spitze kultureller Innovation zu stellen, von höchster Bedeutung ist."

"Mit Ben und dem Creative Director Court Crandall habe ich mich sofort verstanden", fügte McKendrick hinzu. "Wir stützen uns auf dieselben Ideale, um die "Kulturhauptstadt" der Marken zu schaffen. Dafür steht WDCW. Ich freue mich sehr darauf, für unsere derzeitigen und zukünftigen Kunden zu arbeiten und Teil des WDCW-Teams zu werden."

Informationen zu WDCW

Die WDCW (früher Wongdoody)-Familie besteht aus Unternehmen wie Wong, Doody, Crandall, Wiener (http://wdcw.com/), einer Vollservice-Werbeagentur sowie United Future (http://www.unitedfuture.com/), einem Anbieter von Marketing-Anwendungen für Web und Technologie. WDCW verfügt über Niederlassungen in Los Angeles und Seattle, schafft Kulturkapital und bietet strategische, kreative und analytische Dienstleistungen für Kunden wie Alaska Airlines, ESPN, Holland America Line, Microsoft, T-Mobile und Western Digital.

Kontakt:

Frank Simonelli, +1-310-496-9079, fsimonelli@prodigy.net



Das könnte Sie auch interessieren: