David Dixon

Familie begrüsst Warnung des britischen Aussenministeriums zu verschwundenen Touristen in Costa Rica

London (ots/PRNewswire) - - Das britischen Aussenministerium hat auf Ersuchen der Familie des vermissten britischen Journalisten Michael Dixon seine offiziellen Reisehinweise zu Costa Rica geändert.

The britischen Aussenministerium hat eine offizielle Warnung hinsichtlich der zunehmenden Zahl der in Costa Rica vermissten Personen auf seiner Reisehinweise-Website http://www.fco.gov.uk/en/tr avel-and-living-abroad/travel-advice-by-country/north-central-america /costa-rica herausgegeben.

In dem neuen Text findet sich der folgende Satz: "Acht Ausländer (darunter ein Engländer) sind in den letzten zwei Jahren verschwunden, wobei einige mit kriminellen Handlungen in Beziehung gebracht werden."

Die Änderung erfolgte aufgrund des Briefes der Familie Dixon an den Aussenminister William Hague.

Staatsminister Jeremy Browne antwortete den Dixons am 12. Mai wie folgt: "Gewaltkriminalität gegen Touristen nimmt zu. Die jüngste Zunahme der Zahl der vermissten Ausländer in Costa Rica ist ebenfalls besorgniserregend."

David Dixon sagte: "Häufig wird fälschlicherweise angenommen, Costa Rica sei ein sicheres Reiseziel für Urlauber. Costa Rica ist ein schönes Land, aber Reisende sollten wissen, dass die Zahl der vermissten Touristen dort zunimmt, und sich entsprechend sehr viel vorsichtiger verhalten."

Michael Dixon verschwand am 18. Oktober 2009 nach Verlassen seines Hotelzimmers in Tamarindo, Costa Rica. Seine Geschichte wurde vor Kurzem in einer Dokumentation der BBC behandelt (http://news.bbc.co.uk/1/hi/programmes/fast_track/9478002.stm).

Elf weitere Ausländer sind in Costa Rica in den letzten 18 Monaten entweder verschwunden oder wurden dort ermordet. Die meisten Fälle werden nicht aufgeklärt.

http://helpfindmichaeldixon.com

Download COME HOME - eine Wohltätigkeits-Single für vermisste Familienmitglieder http://helpfindmichaeldixon.com/content/music-campaign

Der Brief der DIXON-Familie an das Aussenministerium: http://www. helpfindmichaeldixon.com/update/letter-william-hague-urging-fco-revie w-travel-advice-costa-rica

Die Antwort des Aussenministeriums: http://www.helpfindmichaeldixon.com/update/response-fco-12-may-2011

Kontakt:

Andrew Rettman (Sprecher der Dixon-Familie): 
+32-485-754-741,ar@euobs.com, oder David Dixon, +44-7920-792-204,
david.dixon79@gmail.com


Das könnte Sie auch interessieren: