DTB - Deutsche Biogas AG

EANS-News: DTB - Deutsche Biogas AG
Hauptversammlung 31.08.2012

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Hauptversammlungen/Vorstandssitzungen


Friesoythe (euro adhoc) - Pressemitteilung

DTB - Deutsche Biogas AG 


-       Hauptversammlung im Sinne der Energiewende
-       Michael Wagener wird zum Aufsichtsrat bestellt
-       Angemahnt: Forcierte Forschung und Prozeßoptimierungen


Friesoythe, 31.08.2012 - Die anwesenden Aktionäre der DTB - Deutsche Biogas AG
(ISIN: DE000A1E8988) haben auf der ordentlichen Hauptversammlung am 31. August
2012 allen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zugestimmt und dem Vorstand
und Aufsichtsrat Entlastung erteilt. Herr Michael Wagener wurde als neues
Aufsichtsratsmitglied in der Hauptversammlung gewählt. 

"Mit Herrn Wagener hat die DTB - Deutsche Biogas AG einen weiteren
ausgesprochenen Fachmann im Aufsichtsgremium erhalten. Er steht für hohe
Integrität, detaillierte Marktkenntnis und viele nationale und internationale
Kontakte. Wir gehen davon aus, dass er uns bei der Entwicklung unserer
Geschäftsmöglichkeiten viele Anregungen und Hinweise geben wird", so der
Vorstand der DTB - Deutschen Biogas AG. 

Der Vorstand blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2011/2012 zurück. Die
Gesamtleistung legte von 20,2 Mio Euro um +63,12% / +12,75 Mio  auf 32,95 Mio
Euro zu. Den operativen Gewinn (EBIT) hat die Gesellschaft von 4,45 Mio Euro auf
5,67 Mio Euro erhöht - ein Plus von 27,42 %. Parallel dazu hat die DTB -
Deutsche Biogas AG ihre Biogasproduktionskapazität auf 18 Megawatt ausgebaut.
Die Bilanzsumme erreicht 108,4 Mio Euro (Vorjahr: 104,6). Die Höhe des
Eigenkapitals beläuft sich auf 28,2 Mio Euro - dies entspricht 26% der
Bilanzsumme.

"DTB - Deutsche Biogas AG steht schon seit ihrer Gründung für die Energiewende,
die nicht nur Deutschland, sondern die ganze Welt braucht", so der
Vorstandsvorsitzender Horst Lammers. So nutze die DTB - Deutsche Biogas AG die
Hauptversammlung in Frankfurt am Main, um den anwesenden Aktionären und Gästen
die geschäftlichen Entwicklungen der DTB - Deutschen Biogas AG aufzuzeigen.
Umfänglich dargestellt wurden die Möglichkeiten und Herausforderungen, die
Energiewende positiv zu nutzen. Die vielen Facetten des neuen EEG fördere ein
Repowering und die Etablierung größerer Anlagen - bei gleichzeitig härter
werdendem Wettbewerb um Standorte, Partnerschaften und bei der Produktion von
Grünem Strom.
Lammers mahnte Politik, Wissenschaft und Gesellschaft, offen zu sein für die
Chancen und notwendigen Kompromisse einer bundesdeutschen Energieversorgung ohne
Atomstrom und CO² - intensiven Kohlekraftwerken. Trotz hoher Ansprüche an alle
Formen "erneuerbarer Energiegewinnung" z.B. durch Sonne, Wind oder Biogas, müsse
eine "Landschaft voller Windräder" oder eine "Vermaisung ganzer Regionen"
vermieden werden. Dies verlange zu intensivierende Forschungstätigkeiten
beispielsweise nach effizienteren Energiepflanzen (und einhergehendem geringeren
Landverbrauch) und / oder effektivere Speicher- und Transfermedien für gewonnene
Sonnen- und Windenergie. Die Energieunternehmen wiederum müssten darauf achten,
ständige Prozeßoptimierungen dieser insgesamt noch jungen Technologien zu
erreichen. Lammers weiter: "Bisher seien nur die Strom- und Wärmegewinnung durch
Biogas grundlastfähig, d.h. stünden bei jedem Wetter und zu jeder Tageszeit zur
Verfügung" - für die Energieversorgung in Deutschland. 

Im laufenden Jahr erwartet die DTB - Deutsche Biogas AG, nach einer Phase hoher
Zuwächse in den vergangenen Jahren, eine Beruhigung und Konsolidierung der
eigenen Geschäftstätigkeiten und des Marktes. Es ist geplant, die
Biogas-Produktionskapazität und damit die Gesamtleistung und das EBIT zu
stabilisieren. Dies schließt ein den Verkauf einzelner Anlagen, die
Fertigstellung von im Bau befindlichen neuen Anlagen oder auch mögliche Zukäufe.

Die DTB - Deutsche Biogas AG verfügt über ein integriertes Geschäftsmodell auf
dem Gebiet der Energieerzeugung. Sie projektiert, errichtet und betreibt
Biogasanlagen in Deutschland. Vom unabhängigen Stromerzeuger, der die DTB -
Deutsche Biogas heute ist, wird sie sich zum ganzheitlichen Energieanbieter für
den Bereich Strom und Gas entwickeln. Dies heißt: Von der Strom- und
Wärmeerzeugung bis hin zur möglichen Etablierung einer eigenen Strommarke. 

Kontakt
DTB- Deutsche Biogas AG
Telefon +49 4491- 93 95 93 0
www.deutsche-biogas.de



Über die DTB - Deutsche Biogas AG Die DTB - Deutsche Biogas AG erzeugt und
vertreibt Strom und Wärme aus Biogasanlagen, die sie projektiert, baut und
betreibt. Das Unternehmen mit Sitz in Friesoythe bei Oldenburg ist führender
Anbieter mit einem integrierten Geschäftsmodell: Von der Projektierung und dem
Anlagenbau über das Anlagenmanagement, einschließlich der Beschaffung von
Einsatzstoffen, bis hin zum Eigenbetrieb. Die DTB - Deutsche Biogas AG erzielte
im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Umsatz von 32,9 Mio. Euro. Das Unternehmen ist
seit dem 3. Dezember 2010 im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse
notiert. Weitere Informationen zur DTB - Deutsche Biogas AG finden sich auf der
Homepage unter http://www.deutsche-biogas.de.


Rückfragehinweis:
DTB - Deutsche Biogas AG  Tel.: +49 4491 93 95 93 0
Email: energie@deutsche-biogas.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: DTB - Deutsche Biogas AG
             Barßeler Straße 65
             D-26169 Friesoythe
Telefon:     +49(0)4491-939593-0
FAX:         +49(0)4491-939593-9
Email:    energie@deutsche-biogas.de
WWW:      www.deutsche-biogas.de
Branche:     Energie
ISIN:        DE000A1E8988
Indizes:     
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, Düsseldorf, Open Market (Freiverkehr) / Entry
             Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: DTB - Deutsche Biogas AG

Das könnte Sie auch interessieren: