OctreoPharm

OctreoPharm Sciences GmbH erhält den SME Status der EMA

Berlin (ots) - Die OctreoPharm Sciences GmbH, ein Medikamentenentwickler und Spezialist für nuklearmedizinische Kontrastmittel, hat von der Europäischen Zulassungsbehörde für Arzneimittel (EMA) den Status als forschendes Kleinunternehmen (SME Status) erhalten. Durch die Einstufung reduzieren sich für OctreoPharm deutlich die Gebühren während der Zulassungsprozesse ihrer Produkte, zudem kann das Unternehmen verschiedene Dienstleistungen der EMA preiswerter in Anspruch nehmen.

Das SME Programm ist eine Initiative der Europäischen Union, das auf die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen abgestimmt ist, die in Europa an der Entwicklung innovativer medizinischer Produkte arbeiten. Unternehmen mit SME Status erhalten bei Bedarf zusätzliche Beratung, Informationen und Training von eigens dafür eingesetzten Mitarbeitern der europäischen Zulassungsbehörde. Den Unternehmen eröffnen sich dadurch erhebliche Vorteile beim Betreiben von zentralen Zulassungsverfahren . Dies umfasst u.a. Gebührenermässigungen von bis zu 90% und Erleichterungen beim Zahlungsverkehr, aber auch kostenlose Übersetzungen in die Sprachen der EU, sowie administrative und wissenschaftliche Unterstützung seitens der EMA.

"Die Gewährung des SME Status ist für OctreoPharm während der weiteren Entwicklung und bei der Beantragungen der Zulassung ihres aktuellen Produktkandidaten SOMscan® von erheblichem Vorteil. Von der SME-Initiative der EMA werden wir sehr profitieren", kommentierte Udo Blaseg, Geschäftsführer der OctreoPharm Sciences GmbH. "Der SME Status ist für uns mit erheblichen Erleichterungen und Vorteilen verbunden, so dass die Beantragung einer zentralen Zulassung für unser Produkt deutlich schneller und kostengünstiger erfolgen kann."

Über OctreoPharm Sciences GmbH:

OctreoPharm Sciences GmbH ist ein biopharmazeutisches Unternehmen im Bereich radioaktiv markierter Arzneimittel. Das Berliner Unternehmen auf dem Campus Berlin-Buch konzentriert sich insbesondere auf die Entwicklung neuartiger Radiopharmazeutika für Diagnostik und Therapiekontrolle neuroendokriner Tumore zum Einsatz in Nuklearmedizin und Onkologie.

Kontakt:

OctreoPharm Sciences GmbH
Udo Blaseg
Campus Berlin-Buch
Robert-Rössle-Straße 10
13125 Berlin
Tel. +49 (0)30 9489 3360
eMail: udo.blaseg@octreopharm.com



Weitere Meldungen: OctreoPharm

Das könnte Sie auch interessieren: