European Business Summit (EBS)

EBS-Organisatoren laden Greenpeace zum Dialog ein über die Massnahmen der Aktivisten ein

Brüssel (ots/PRNewswire) - Während internationale Unternehmensvertreter heute beim "European Business Summit" (EBS) in Brüssel eintrafen, um Europas Position als Wirtschaftsmacht auf internationalem Parkett zu besprechen, versperrte eine Gruppe von Greenpeace-Aktivisten den Eingang zur Konferenz. Der Protest forderte europäische Unternehmen dazu auf, ehrgeizigere Massnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen. Gleichzeitig begrüsst Greenpeace Unternehmen, die sich für eine 30%-ige Senkung von Europas klimaschädlichen Emissionen ausgesprochen haben.

Unter dem Motto 'Europa in der Welt - führend oder zaudernd?' spielt der diesjährige Gipfel eine bedeutende Rolle beim Zusammenbringen prominenter Persönlichkeiten aus der EU und deren Haupthandelspartnern, um die internen und externen Herausforderungen anzugehen, vor denen Europa steht, um seine Position in der Weltwirtschaft aufrechtzuerhalten. Der Gipfel stützt sich auf die Teilnahme führender Redner aus der EU, den USA, aus Brasilien, Russland, China und dem Mittleren Osten & Afrika.

FEB und BusinessEurope, wichtige Partner der Konferenz, haben die Initiative ergriffen, Daniel Mitler, politischer Leiter von Greenpeace International, zu einer Rede auf der EBS-Pressekonferenz einzuladen. Damit erhielt die Nichtregierungsorganisation die Möglichkeit, die Intention hinter der Aktivistenmassnahme von heute Vormittag darzulegen. Mitler erklärte, in Europa sei "die Geschäftswelt tief gespalten" und dass sowohl "Anführer als auch Zauderer" an der EU-Klimadebatte beteiligt seien. Mitler erklärte, die "Zauderer" dürften den Unternehmen, die die EU-Klimainitiative anführen, nicht im Wege stehen und dass Greenpeace Unternehmen voll unterstütze, die sich für die angestrebten Emissionssenkungen einsetzen.

Rudi Thomas, CEO der "Federation of Enterprises in Belgium" (FEB), eröffnete einen konstruktiven Dialog mit dem Greenpeace-Sprecher, als die Konferenz voll in Gang kam. Mitler versicherte den Organisatoren der Konferenz, seine Organisation versuche nicht, die Konferenz in irgendeiner Weise aufzuhalten.

Mit dem Tiefpunkt der Finanzkrise, die mittlerweile hinter uns liegt, findet der Gipfel zu einem Zeitpunkt statt, zu dem die Unternehmens- und Regierungsbereiche wieder an Zuversicht in Europa gewinnen. Eine regionale Koordination und Kooperation wird von zentraler Bedeutung sein, um die Scherben nach der Krise wieder zusammenzusetzen und nach neuen Märkten und Möglichkeiten zu suchen. Die EBS bietet erstklassige Möglichkeiten für Diskussionen über die dringendsten Fragestellungen, mit denen Europa heute zu tun hat.

Das vollständige Programm und den Veranstaltungsort finden Sie unter http://www.ebsummit.eu. Oder folgen Sie dem Gipfelverlauf online auf twitter.com/ebsummit2011 und durch Verwenden des Hashtags #ebsummit2011.

Kontakt:

Ansprechpartner: James Waterson oder Susana Braz,ebs@fbcmedia.com , 
Telefon: +44-207-038-0959


Das könnte Sie auch interessieren: