IWC

IWC Flagship Boutique in New York City eröffnete mit einer umwerfenden Uhren-Premiere

New York (ots/PRNewswire) - Der Schweizer Luxus-Uhrenhersteller IWC Schaffhausen feierte gestern die Eröffnung seiner ersten Flagship Boutique in den USA - der grössten ihrer Art weltweit. Diesen neuen Meilenstein ehrte IWC mit dem Launch der Grossen Fliegeruhr Edition Muhammad Ali: limitiert auf 250 Stück und nur in den USA erhältlich. Das exklusive Event in Manhattans neuem Hotspot lockte auch prominente Gäste an, darunter Schauspieler Matthew Fox und Model Adriana Lima. Die Eröffnung ging einher mit der Ausstellung von Werken des berühmten Fotografen Howard Bingham, einem lebenslangen Freund von Muhammad Ali, der dessen Karriere mit der Kamera dokumentierte.

"Die Eröffnung der Flagship Boutique in New York City ist für uns etwas ganz Besonderes", erklärt IWC CEO Georges Kern. "Sie spiegelt nicht unsere einzigartige Identität wider und bietet ein aussergewöhnliches Kundenerlebnis, sondern steht auch für die Rückkehr zu unserem amerikanischen Erbe als unser neues ?Haus der Geschichten'. Wir freuen uns, unsere Gäste an diesem fantastischen Ort willkommen zu heissen und sie dazu einzuladen, den Geist und die Philosophie von IWC zu erleben." Der legendäre Unternehmer Florentine Ariosto Jones, der IWC 1868 gegründet hatte, stammte nämlich aus Amerika. Die Ausmasse von IWCs erster Flagship Boutique in den USA entsprechen ihrem kosmopolitischen Umfeld: Eine einzigartige Innenausstattung auf über 300 msquared eindrucksvoller Verkaufsfläche kreiert ein exklusives Ambiente für die verschiedenen Uhrenfamilien des Unternehmens und setzt IWCs reichhaltige erzählerische Tradition in einem emotionalen Rahmen fort, der den individuellen Charakter der einzelnen Modelle reflektiert. Berühmte Gäste wie der Schauspieler und Friend of the Brand Matthew Fox, die Models Adriana Lima und Karolina Kurkova sowie der ehemalige Schwergewichtsweltmeister Evander Holyfield folgten der Einladung und nahmen an der Eröffnung des neuen Meilensteins von IWC teil.

Umwerfend: Die Grosse Fliegeruhr in der Muhammad Ali Edition

Zur Feier der Heimkehr im Jahr der Fliegeruhren hat IWC eine aussergewöhnliche Uhr kreiert, die auf 250 Exemplare limitiert und dem legendären Boxer Muhammad Ali gewidmet ist, der für seine fantastische Karriere und sein Lebenswerk innerhalb wie ausserhalb des Rings Weltruhm erlangt hat. Ali richtete sein Leben nach sechs grundlegenden Werten aus: Respekt, Vertrauen, Überzeugung, Hingabe, Geben und Spiritualität. Diese Ideale haben ihm zu wahrer Grösse verholfen und geben ihm auch heute noch die Kraft, für das einzutreten, woran er glaubt. Abgerundet wurde die eindrucksvolle Gästeliste von Thomas Hauser, der "The Greatest"* in seiner Biografie "Muhammad Ali: His Life and Times" porträtierte, sowie von der Boxlegende Larry Holmes, einem von Alis Sparringpartnern und Lieblingsgegnern. Die Grosse Fliegeruhr Edition Muhammad Ali ist unverkennbar einer IWC-Legende nachempfunden: der historischen Grossen Fliegeruhr von 1940. Das übersichtliche mattschwarze Ziffernblatt, der Pfeilindex auf 12 Uhr und die grossen, lumineszierenden Ziffern und Zeiger garantieren eine minutengenaue Lesbarkeit der Zeit, unabhängig von den Lichtverhältnissen.

Als Widmung an "The Greatest"*, der bei seinen Kämpfen oft rote Boxhandschuhe trug, sind Zeiger und Applikationen mit signalrotem Super- LumiNova(R)** hervorgehoben, was der Uhr ein einzigartiges, sportliches und maskulines Aussehen verleiht. Das Rot findet sich auch auf der Innenseite des Armbands aus schwarzem Krokodilleder wieder. Auf der Gehäuserückseite ist das offizielle Logo von Muhammad Alis 70. Geburtstag eingraviert. Vor nur einem Monat hatte IWC anlässlich der Celebrity Fight Night ein Einzelstück dieser exklusiven Edition versteigert und den gesamten Erlös dem Muhammad Ali Center gestiftet. Um ihre gemeinsamen Ziele zu unterstreichen, wird ein Teil der Einnahmen aus dem Verkauf der limitierten Auflage dazu dienen, die Wohltätigkeitsorganisationen des Sportlers des Jahrhunderts zu unterstützen. "Ich bin bereits stolzer Besitzer dieser wunderbaren Uhr. Und als Uhrenliebhaber bin ich sehr glücklich, dass IWCs soziales Engagement dieser limitierten Auflage gerecht wird", erklärt Muhammad Ali, der bei der Eröffnung der Flagship Boutique von seiner Tochter Miya vertreten wurde.

Exklusive Präsentation legendärer Howard-Bingham-Fotografien

Die exklusive Uhr wird als beeindruckendes Paket angeboten - zusammen mit dem monumentalen Band "GOAT - Greatest of All Time". Mit einem Gewicht von 34 Kilogramm, Ausmassen von 50 x 50 cm und über 3.000 Bildern von mehr als 150 Fotografen und Künstlern zelebriert dieses Buch Muhammad Alis Leben und ist ein literarisches Ereignis an sich. Die neue Flagship Boutique präsentiert erstmals zwölf ausgesuchte Schwarzweiss-Fotografien aus GOAT. Alle stammen von Howard Bingham, dem persönlichen Foto-Biografen und lebenslangen Freund von Muhammad Ali. Bei der exklusiven Präsentation im Rahmen der Eröffnung faszinierte Bingham das Publikum ausserdem mit den eigentlichen Geschichten hinter den Bildern. Die Fotografien sind noch bis Ende Mai 2012 in der IWC Flagship Boutique zu sehen und bieten Kunden einen Zugang zu Geschichten über den legendären Sportler - inmitten der Emotionen, die die Uhrenfamilien in IWCs neuem Haus der Geschichten umgeben.

Fotos und Filmaufnahmen von der Veranstaltung stehen zum Gratis-Download zur Verfügung unter:

http://multimedia.photopress.ch/image/IWC/Grand+Opening+IWC+Flagship+Boutique+New+York+City

http://www.image.net (kostenlose Online-Anmeldung erforderlich)

IWC Schaffhausen

Mit einem klaren Fokus auf Technologie und Entwicklung stellt die Schweizer Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen seit 1868 Zeitmesser von bleibendem Wert her. Das Unternehmen hat sich durch seine Passion für innovative Lösungen und technischen Erfindergeist international einen Namen gemacht. Als eine der weltweit führenden Marken im Luxusuhrensegment stellt IWC Meisterwerke der Haute Horlogerie her, die Engineering und Präzision mit exklusivem Design vereinen. Als Teil der sozialen Unternehmensverantwortung steht IWC als treibende Kraft hinter der Laureus Sport for Good Foundation. Aktiver Klimaschutz und ökologische Verantwortung gehören ebenso zur IWC-Firmenphilosophie. Die traditionsreiche Schweizer Manufaktur hat die Kohlendioxidemissionen innerhalb weniger Jahre um 90 Prozent gesenkt und ist seit Sommer 2007 als CO2-neutrales Unternehmen zertifiziert.

* Muhammad Ali und die damit verbundenen Marken sind Warenzeichen der Muhammad Ali Enterprises LLC (c) MAE LLC.

** Diese Marke gehört nicht IWC.

Weitere Informationen IWC Schaffhausen Uwe Liebminger Department Manager Public Relations Mobile +41(0)79-957-72-52 E-Mail uwe.liebminger@iwc.com Internet http://www.iwc.com



Weitere Meldungen: IWC

Das könnte Sie auch interessieren: