Terumo Cardiovascular Systems Corporation

Terumo meldet ersten klinischen Einsatz eines CE-gekennzeichneten chirurgischen Systems mit Präzisionsantrieb und gelenkiger Spitze

Leuven, Belgien (ots/PRNewswire) - Terumo Europe N.V. gab heute bekannt, das die erste Operation mit dem CE-gekennzeichneten Kymerax(TM)-System in Europa erfolgreich durchgeführt wurde. Das Kymerax(TM) ist ein mit Präzisionsantrieb und Gelenken ausgestattetes chirurgisches System, das für den Einsatz in der endoskopischen Chirurgie bestimmt ist und eine wirkliche Innovation auf dem Gebiet der minimal-invasiven Chirurgie darstellt. Die Kymerax(TM)-Technik bietet Operateuren ein motorbetriebenes, handgeführtes Instrument mit gelenkigen Verbindungen an der Instrumentenspitze.

Der erste klinische Eingriff wurde von Prof. Dr. Günter Janetschek, Leiter der Abteilung für Urologie und Andrologie an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg, Österreich, bei einem urologischen Patienten durchgeführt.

"Ich habe erfolgreich eine laparoskopische Nephrektomie durchgeführt! Die Technik zeigt sich sehr vielversprechend, und ich bin Überzeugt, dass diese neue Technologie sehr schnell Einzug in die tägliche klinische Anwendung halten wird", so Prof. Janetschek.

Informationen zum Kymerax(TM)-System

Die neue Technik, die vor Kurzem die CE-Kennzeichnung erhielt, zeigte bei wichtigen Komponenten des Instruments relevante Unterschiede und bietet so bessere Wirksamkeit bei einem vergleichbaren Sicherheitsprofil. Der Operateur kann bei dem Kymerax(TM)-System die Bedienungselemente und Knöpfe am Instrumentengriff einfach betätigen und damit die Instrumentenspitze effektiv in viele Richtungen bewegen, sodass er auch in schwierig zu erreichenden Gebieten operieren zu kann.

"Operateure sprechen gewöhnlich von den Vorteilen des Kymerax(TM)-System hinsichtlich funktioneller Ergebnisse. Sie finden es gut, nah am Patienten arbeiten zu können und bei dem laparoskopischen Eingriff eine direkte Tastempfindung zu haben", so Herr Masao Hitotsuyanagi, Business Unit-Leiter bei Terumo. Dank seines ergonomischen Designs kann das Kymerax(TM)-System möglicherweise auch für geringere Ermüdung des Operateurs bei besserer Manövrierbarkeit sorgen. Insgesamt eignet sich das Kymerax(TM)-System für laparoskopische Eingriffe in der Gynäkologie, Urologie und gastrointestinalen Chirurgie. Es bietet einen alternativen Ansatz für die minimal-invasive Chirurgie. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.kymerax.com.

Informationen zu Terumo

Terumo Corporation ist ein erstklassiges, weltweit tätiges Medizintechnikunternehmen, dessen Jahresumsatz im Finanzjahr zum 31. März 2010 über 3,4 Mrd. US-Dollar betrug. Das 1921 gegründete Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt erstklassige Medizinprodukte, darunter Spritzen, Blutbeutel und Infusionslösungen. Terumo hat bei Angiografie-Führungsdrähten und Perfusionsprodukten weltweit den grössten Marktanteil. Ausserdem ist das Unternehmen bei der Entwicklung von interventionellen Produkten, beispielsweise Kathetern und Stents, führend. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.terumo.com.

Kontakt:

Brigitte Becker, Marketing-Leiterin Europa bei Advanced 
SurgicalSystems, Terumo Europe N.V.,
+49-6196-8023-530,brigitte.becker@terumo-europe.com


Das könnte Sie auch interessieren: