Opsona Therapeutics

Roche Venture Fund und Enterprise Ireland nehmen mit 3,3 Mio. EUR an Serie-B-Finanzierung Opsonas teil

    Dublin (ots/PRNewswire) -

    - Abgeschlossene Serie-B-Finanzierung erreicht Gesamtumfang von 21,3 Mio. EUR

    Opsona Therapeutics, ein auf neuartige therapeutische und präventive Ansätze zur Bekämpfung von Autoimmun- und Entzündungserkrankungen fokussiertes Biotechnologieunternehmen, gab heute bekannt, dass Roche Venture Fund und Enterprise Ireland zugesagt haben, sich mit einer zusätzlichen Investition in Höhe von 3,3 Mio. EUR an der im Februar dieses Jahres bekannt gegebenen Serie-B-Finanzierung zu beteiligen. Damit beläuft sich das Gesamtfinanzierungsvolumen nun auf 21,3 Mio. EUR. Die neuen Investoren gesellen sich zu Novartis Venture Fund, Fountain Healthcare Partners, Inventages Venture Capital und Seroba-Kernel, um die Finanzierungsrunde abzuschliessen. Diese gibt Opsona die Möglichkeit, seine klinischen Entwicklungsprogramme auszuweiten.

    Diese Einnahmen werden die Weiterentwicklung der klinischen Studien Opsonas zur Bekämpfung von Entzündungskrankheiten wie rheumatoide Arthritis, Lupus und Abstossung von Festorgan-Transplantaten unterstützen. Darüber hinaus werden die Mittel eingesetzt, um die Fähigkeit Opsonas zu verbessern, neuartige Medikamente zur Behandlung von Autoimmun- und Entzündungserkrankungen für Einlizenzierungszwecke klinisch zu bewerten.

    Mark Heffernan, Chief Executive Officer von Opsona Therapeutics, bemerkte im Rahmen der Bekanntgabe: "Wir freuen uns sehr über das Kaliber der Investoren, die unsere Serie-B-Finanzierung unterstützt haben. Die Investition des Roche Venture Fund bekräftigt erneut den Ansatz Opsonas, sich dem natürlichen Immunsystem zu widmen. Die fortlaufende Unterstützung durch Enterprise Ireland ist Beleg dafür, dass dieser Fonds besonders bemüht ist, in Unternehmen mit grossem Potenzial zu investieren. Diese abgeschlossene Serie-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 21,3 Mio. EU versetzt Opsona in eine aussichtsreiche finanzielle Lage, die es uns ermöglichen wird, unsere klinischen und betrieblichen Ziele innerhalb der nächsten drei Jahre zu erreichen."

    "Roche freut sich sehr über die finanzielle Unterstützung für Opsona", sagte Carole Nuechterlein, Leiterin des Roche Venture Fund. "Professor Luke O'Neill vom Trinity College Dublin, der wissenschaftliche Gründer Opsonas, geniesst weltweites Renommee für seine Fachkenntnis im Bereich der Toll-like-Rezeptoren und des natürlichen Immunsystems."

    In Bezug auf die heutige Bekanntgabe erklärte John O'Dea, Head of Lifesciences in der Abteilung High Potential Start Up von Enterprise Ireland: "Opsona ist ein Inbegriff für die Art von innovativen Unternehmen mit grossem Potenzial, die EI unterstützen möchte. Das Beispiel Opsona zeigt, was erreicht werden kann, wenn Ehrgeiz und Energie eines Unternehmens kontinuierlich genutzt und gefördert werden. Das Unternehmen hat eine solide Geschäftsstrategie und enge Beziehungen in der Industrie und zu Universitäten. Opsona hat seine Produkt-Pipeline durch intensive Investitionen in kollaborative F&E ausweiten können."

    Redaktionelle Hinweise:

    Informationen zu Opsona Therapeutics - Opsona ist ein Unternehmen, das im Bereich Arzneimittelentwicklung tätig ist und sich auf neuartige therapeutische und präventive Ansätze zur Bekämpfung von Autoimmun- und Entzündungskrankheiten konzentriert. Das Unternehmen wurde im Jahr 2004 von drei der renommierten Immunologen des Trinity College in Dublin gegründet. Opsona verfügt über diverse therapeutische biologische und kleinmolekülige Entwicklungskandidaten in der fortgeschrittenen vorklinischen Entwicklungsphase, die das natürliche Immunsystem modulieren. Der führende Produktkandidat Opsonas ist ein vollständig humanisierter monoklonaler Antikörper (OPN-305), der sich in mehreren Tiermodellen als wirksam erwiesen hat. Zentrale klinische Studien sollen 2010 eingeleitet werden. Das Unternehmen hat ausserdem bedeutende Partnerschafts- und Kooperationsvereinbarungen mit Firmen wie Wyeth (USA) unterzeichnet. Opsona hat seinen Firmensitz in Dublin und betreibt ausserdem Labors in Lausanne in der Schweiz. http://www.opsona.com

    Informationen zum Roche Venture Fund - Der Roche Venture Fund investiert in Biotechnologie- und Diagnostikunternehmen in frühen Entwicklungsphasen, um innovative Technologien und Arzneimittel zu unterstützen. Der Roche Venture Fund hat seinen Sitz in Basel in der Schweiz und verwaltet ein Portfolio von mehr als 30 Unternehmen in 10 Ländern. http://www.venturefund.roche.com

    Informationen zu Enterprise Ireland - Enterprise Ireland ist die für die Entwicklung der irischen Industrie zuständige Regierungsbehörde. Die Hauptaufgabe von Enterprise Ireland besteht darin, die Entwicklung irischer Unternehmen auf Weltklasseniveau zu beschleunigen, um aussichtsreiche Positionen in globalen Märkten erreichen und so den nationalen und regionalen Wohlstand fördern zu können. http://www.enterprise-ireland.com

    Richten Sie Medienanfragen bitte an:

    Niamh Lyons - +353-1-6633602 oder Jonathan Birt - +44-20-7269-7205

ots Originaltext: Opsona Therapeutics Ltd
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Richten Sie Medienanfragen bitte an: Niamh Lyons - +353-1-6633602
oder Jonathan Birt - +44-20-7269-7205



Weitere Meldungen: Opsona Therapeutics

Das könnte Sie auch interessieren: