Terex

Terex kündigt öffentliches Übernahmegebot für Demag Cranes AG an

Westport, Conneticut (USA) (ots) -

   - Angebot von EUR41,75 pro Demag-Aktie beinhaltet attraktive
     Prämie von 41 v.H. gegenüber letztem Aktienkurs vor
     Übernahmespekulationen am 6. Oktober 2010 
   - Terex mit klarer Erfolgsbilanz bei Übernahmen und deren
     Integration, insbesondere auch in Deutschland 
   - Auf Basis von 2010 kämen Terex und Demag auf einen kombinierten
     Umsatz von circa $5,8 Mrd., mit starker Präsenz in Deutschland
     und insgesamt 22.100 Mitarbeitern weltweit 

Terex Corporation (NYSE: TEX) ("Terex") hat heute bekanntgegeben, dass ihre Tochtergesellschaft Terex Industrial Holding AG, Düsseldorf, beabsichtigt, ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für sämtliche Aktien der Demag Cranes AG (XTRA: D9C) ("Demag") zu einem Angebotspreis von EUR41,75 pro Aktie abzugeben. Das geplante Angebot entspricht einer Prämie von ca. 41 Prozent auf den letzen, von Spekulationen um eine mögliche Übernahme unbeeinflussten Kurs der Demag-Aktie von EUR29,65 am 6. Oktober 2010 und einer Prämie von 15 Prozent auf den Schlusskurs von EUR36,30 am 29. April 2011.

Terex ist ein weltweit führender Hersteller von Geräten in den Bereichen Hubarbeitsbühnen, Baumaschinen, Kranen und Werkstoffverarbeitung. Terex erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2010 weltweit mit rund 16.300 Mitarbeitern einen Nettoumsatz von rund $4,4 Mrd. Demag, mit Sitz in Düsseldorf, ist ein führender Anbieter von Industriekranen, Krankomponenten, Hafenkranen und Technologien zur Hafenautomatisierung.

Die Geschäftsbereiche von Demag und Terex ergänzen sich ausgezeichnet. Diese Transaktion folgt damit einer klaren strategischen Logik. Gemeinsam kämen Terex und Demag 2010 auf einen Umsatz von circa $5,8 Mrd. mit einer starken Präsenz in Europa und den Wachstumsmärkten, insbesondere in China.

"Demag ist ein führendes Unternehmen im Bereich Industriekrane und Hafentechnologie, unsere Unternehmen ergänzen sich hervorragend. Durch eine Verbindung beider Unternehmen würden wir unser Portfolio durch Industriekrane sowie Seil- und Kettenzüge ergänzen und gleichzeitig das weltweit führende Unternehmen für Hafenausrüstung schaffen", sagte Ronald M. DeFeo, Terex Chairman und Chief Executive Officer. "Die Produkte von Demag sind wettbewerbsfähig und innovativ. Das Unternehmen wird professionell geführt und hat hochmotivierte Mitarbeiter. Wir wollen auf dieser Basis aufbauen - für den weiteren Erfolg von Demag und Terex. Terex beabsichtigt dabei, weiter auf die starke Marke und das Service-Netzwerk von Demag zu setzen, insbesondere in Deutschland, aber auch darüber hinaus. Bei dieser Transaktion geht es eindeutig um Wachstum und nicht um Kosteneinsparungen", führte Herr DeFeo weiter aus.

Deutschland ist schon heute ein wichtiger Markt für Terex, auf dem wir seit einem Jahrzehnt vertreten und durch vier erfolgreiche Akquisitionen gewachsen sind. Von besonderer Bedeutung ist dabei die ehemalige Demag Schwestergesellschaft Demag Mobile Cranes, deren Umsatz sich seit der Akquisition durch Terex mehr als verdoppelt hat. Heute ist Deutschland für Terex der zweitgrößte Markt und die zweitgrößte Produktionsbasis. Rund 22 Prozent aller Terex-Mitarbeiter weltweit sind in Deutschland beschäftigt.

Terex wird das Angebot mit einem Gesamtwert von EUR884 Mio. aus vorhandenen Barmitteln sowie bereits zugesagtem Fremdkapital finanzieren. Das Übernahmeangebot wird unter der Bedingung des Erreichens einer Mindestannahmeschwelle von 51 Prozent der Demag-Aktien stehen.

Das Übernahmeangebot wird durch die Terex Industrial Holding AG, einer 100-prozentigen indirekten Tochtergesellschaft von Terex, abgegeben werden und zu den Bedingungen und Bestimmungen erfolgen, die in der Angebotsunterlage veröffentlicht werden. Die Angebotsunterlage bedarf der Freigabe durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und wird nach Erteilung der Freigabe unter www.industrialholding-angebot.de veröffentlicht werden.

###

Telefonkonferenz/ Webcast Details

Eine Telefonkonferenz zu den wesentlichen Fakten und Hintergründen der geplanten Transaktion findet heute um 9:00 Uhr EDT (15:00 Uhr MEZ) statt. Die Telefonkonferenz wird von Ronald M. DeFeo, Chairman und CEO von Terex, gehalten.

Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie sich bitte mindestens zehn Minuten vor Beginn der Konferenz unter der Nummer +1 877-726-6603 ein. Internationale Teilnehmer sollten sich mindestens fünfzehn Minuten vor Beginn der Telefonkonferenz unter der Nummer +1 706-634-5517 einwählen.

Parallel findet der Webcast einer Telefonkonferenz mit Analysten und institutionellen Investoren statt. Dieser wird zusammen mit einer Präsentation auf unserer Homepage archiviert und veröffentlicht.

Zugang zum Webcast (Zuhörmodus) erhalten Sie über unseren Investor Relations Bereich auf unserer Homepage unter www.terex.com. Die Telefonkonferenz steht Ihnen im Anschluss ebenfalls unter "Audio Archives" im Investor Relations Bereich unserer Homepage zur Verfügung.

Weitere Informationen

Diese Presseinformation erfolgt ausschließlich aus informatorischen Gründen. Sie stellt weder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Demag-Aktien noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder Verkauf von Demag-Aktien dar. Ein Angebot zum Kauf von Demag-Aktien wird erst durch Veröffentlichung der Angebotsunterlage, die zuvor durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) freigegeben werden muss, abgegeben werden. Aktionären von Demag wird dringend empfohlen, die Angebotsunterlage sowie alle sonstigen im Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot stehenden Veröffentlichungen und Mitteilungen der Terex Industrial Holding AG vollständig und aufmerksam zu lesen, sobald dieses veröffentlicht sind.

Über Terex

Terex Corporation ist ein diversifizierter, global agierender Hersteller von Maschinen in den Segmenten Hubarbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane und Maschinen für Materialaufbereitung. Terex stellt eine breite Palette an Ausstattung für unterschiedliche Industrien zur Verfügung, unter anderem für Bau- und Infrastrukturbetriebe, für die Abbau- und Gesteinsindustrie, für Abfallentsorgung und Recycling, Bergbau, Transport und Verkehr, für Raffinerien und Veredelung sowie die Energie- und Versorgungswirtschaft. Terex bietet zudem über die Terex Financial Services vollumfängliche Finanzierungsprodukte und Leistungen an, um den Kauf von Terex-Produkten zu unterstützen. Terex hat eine Marktkapitalisierung von rund $3,8 Mrd. Weltweit haben die rund 16.300 Mitarbeiter 2010 einen Umsatz von rund $4,4 Mrd. erwirtschaftet. Informationen für Investoren und Märkte werden auf der Website www.terex.com veröffentlicht.

Über Demag Cranes

Die Demag Cranes AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von Industriekranen und Krankomponenten, Hafenkranen und Technologien zur Hafenautomatisierung. Services, insbesondere Instandhaltung und Modernisierung, sind ein weiteres Kernelement des Leistungsspektrums. Der Konzern ist in die Geschäftsbereiche (Segmente) Industriekrane, Hafentechnologie und Services gegliedert und verfügt mit Demag und Gottwald über starke und etablierte Marken. Demag Cranes sieht seine Kernkompetenz in der Entwicklung und Konstruktion technisch anspruchsvoller Krane und Hebezeuge sowie von automatisierten Transport- und Logistiksystemen in Häfen, der Erbringung von Serviceleistungen für diese Produkte und der Fertigung hochwertiger Komponenten.

Haftungsbeschränkung

Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den Erwartungen der Terex Corporation basieren. Da in die Zukunft gerichtete Aussagen Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen abweichen. Solche Risiken und Unwägbarkeiten, von denen viele außerhalb des Einflussbereiches von Terex liegen, beinhalten solche Faktoren, die näher in den über die Securities und Exchange Commission veröffentlichten Publikationen von Terex erläutert werden. Tatsächliche Ereignisse oder tatsächliche zukünftige Ergebnisse von Terex und Demag können auf Grund von diesen oder anderen Risiken, Unwägbarkeiten oder signifikanten Faktoren wesentlich von allen in die Zukunft gerichteten Aussagen abweichen. Alle in die Zukunft gerichteten Aussagen gelten ausschließlich zum Datum dieser Pressemitteilung. Terex lehnt ausdrücklich jegliche Verpflichtung zur Veröffentlichung von Aktualisierungen oder Korrekturen jeglicher in dieser Pressemitteilung enthaltenen in die Zukunft gerichteten Aussagen ab, wenn sich die zugrundeliegenden Erwartungen oder Ereignisse, Bedingungen oder Umstände ändern sollten.

Kontakt:

Mike Bazinet
Director, Corporate Communications
T: +1 203-222-6113
E: michael.bazinet@terex.com@cnc-communications.com

Tom Gelston
Vice President, Investor Relations
T: +1 203-222-5943
E: thomas.gelston@terex.com

Alistair Hammond
CNC Communications
T: +49 89 599 458 126
E: Alistair.Hammond@cnc-communications.com



Weitere Meldungen: Terex

Das könnte Sie auch interessieren: