China Sunergy Co., Ltd.

China Sunergy meldet Finanzergebnisse des dritten Quartals 2011

Nanjing, China, November 19 (ots/PRNewswire) -

              - Unternehmen meldet zwar Nettoverlust, hat aber die bislang
       höchsten Quartalslieferzahlen und einen gestärkten Barmittelbestand
                                    vorzuweisen 

China Sunergy Co., Ltd. ("China Sunergy" oder "das Unternehmen"), ein Spezialhersteller von Solarzellen und dazugehörigen Modulen, gab heute seine Finanzergebnisse für das dritte Quartal zum 30. September 2011 bekannt. Die rückläufigen Ergebnisse waren auf eine sehr schwache Marktnachfrage, schneller als erwartet fallende durchschnittliche Verkaufspreise (ASP) sowie auf Abschreibungen des Inventars zurückzuführen.

Finanzielle Höhepunkte des dritten Quartals 2011

Der Gesamtumsatz belief sich auf 145,8 Mio. USD, was einem 1,3-prozentigen Zuwachs im Vergleich zum 2. Quartal 2011 und einem 15,9-prozentigen Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

        - Die Lieferungen beliefen sich im dritten Quartal auf 116,2MW
          (davon 115,6MW in Form von Modulen), was einem 30,1-prozentigen Zuwachs
          im Vergleich zum 2. Quartal 2011 entspricht. Hierbei handelt es sich um
          die höchsten Quartalslieferzahlen, die das Unternehmen bislang
          ausweisen konnte. Trotzdem wurde die ursprüngliche unternehmerische
          Zielsetzung von 140MW bis 160MW verpasst.
        - Der durchschnittliche Verkaufspreis (ASP) pro Watt belief sich
          bei den Solarmodulen des Unternehmens auf 1,26 USD pro Watt, was im
          Vergleich zum 2. Quartal einem 23,2-prozentigen Rückgang entspricht.
        - Der Bruttoverlust belief sich auf 19,9 Mio. USD und die
          Bruttomarge auf Minus 13,7 %. Die Bruttomarge von Modulen, die mit den
          firmenintern hergestellten Solarzellen des Unternehmens bestückt
          werden, belief sich auf Minus 11,4 %.
        - Der Nettoverlust belief sich auf 31,3 Mio. USD und die
          Nettomarge auf Minus 21,5 %.
        - Der Nettoverlust je ADS betrug sowohl auf elementarer als auch
          auf verwässerter Basis jeweils 0,78 USD. Im zweiten Quartal 2011 wurde
          sowohl auf elementarer als auch auf verwässerter Basis ein Nettoverlust
          je ADS von 0,42 USD verzeichnet. Im dritten Quartal 2010 wurde ein
          Nettogewinn je ADS von 0,38 USD auf elementarer Basis und von 0,37 USD
          auf verwässerter Basis gemeldet.
        - Der Barmittelzufluss aus operativer Tätigkeit belief sich im
          dritten Quartal auf 92,8 Mio. USD.
        - Barmittelbestand: Zum 30. September 2011 verfügte das
          Unternehmen über Barmittel und Barmitteläquivalente von 188,1 Mio.
          USD. 

Technologische, operative und geschäftliche Höhepunkte des dritten Quartals

        - Laufende Finanzierungen: Im August 2011 unterzeichnete China
          Sunergy Kreditvereinbarungen über kurzfristige und langfristige
          Finanzierungsfazilitäten im Gesamtwert von 160 Mio. USD mit der China
          Development Bank. Diese Mittel sind zur Wachstumsfinanzierung bestimmt
          und sollen den Bedarf an Betriebskapital teilweise decken.
        - Investitionen in ein 2,6MW-Solarprojekt in Italien: Im dritten
          Quartal tätigte China Sunergy Luxembourg S.A., eine Tochtergesellschaft
          des Unternehmens, eine Investition in ein bodenmontiertes
          2,6MW-Solarprojekt in Italien. Der EPC-Vertragspartner (Engineering
          Procurement Contractor) Ecoware S.p.A zählt seit geraumer Zeit zu den
          Kunden des Unternehmens. Mitte November erhielt das Projekt die
          erforderlichen Zulassungsdokumente des lokalen Stromnetzbetreibers Enel
          S.p.A. und wurde folglich an das Stromnetz angeschlossen. Man geht davon
          aus, das Projekt im ersten Quartal 2012 zu veräussern.
        - Neuer Chief Strategy Officer: Robert A. Rice wechselte am 15.
          September 2011 als Chief Strategy Officer zum Unternehmen. Rice bringt
          über 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Geschäftsentwicklung,
          Vertrieb, Strategie und Geschäftsleitung mit zu China Sunergy. Den
          Grossteil seiner Berufserfahrung sammelte er in Asien. Er wird dem CEO
          direkt unterstellt sein und zukünftig die Leitung über die
          internationale Expansion der globalen Marktpräsenz von CSUN
          übernehmen. Ausserdem wird er langfristige Geschäftspartnerschaften in
          der gesamten Branche aufbauen und ein erstklassiges weltweites
          Vertriebsteam zusammenstellen.
        - Liefervereinbarung über Wafer mit dreijähriger Laufzeit: Im
          September unterzeichnete das Unternehmen eine dreijährige
          Liefervereinbarung über Wafer mit CEEG (Nanjing) Semiconductor
          Materials Co., Ltd. Gemäss der vertraglichen Bestimmungen wird das
          Unternehmen monatlich drei Millionen Multi-156-Wafer von CEEG
          Semiconductor beziehen. Im dritten Quartal leistete das Unternehmen
          ausserdem eine erhebliche Abschlagszahlung für seine vereinbarte
          Zahlungsverpflichtung in Höhe von 23,6 Mio. USD, die bis Ende 2011
          vollständig abbezahlt werden muss.
        - Effizienzverbesserungen von Quasar-Zellen: Im dritten Quartal
          erreichte die durchschnittliche Effizienzrate aller produzierten
          Quasar-Zellen einen Wert von 18,60 %. Die Zellen werden aus regulären
          Wafern mit besonders niedrigen Bruchquoten gefertigt. Dabei wird ein
          Fertigungsansatz verfolgt, der es dem Unternehmen ermöglicht, die
          kommerzielle Produktion je nach Planung erhöhen zu können. 

Stephen Cai, der CEO von China Sunergy, erklärte: "Unsere Ergebnisse fielen im dritten Quartal enttäuschend aus. Dabei rechnen wir mit weiteren Schwierigkeiten im vierten Quartal und während der Wintermonate. Die gesamte Branche macht im Augenblick schmerzliche Erfahrungen. Rasant fallende Preise haben die Nachfrage vorübergehend zum Erliegen gebracht, da Kunden Einkäufe hinauszögern und darauf warten, dass sich die Preise wieder stabilisieren. Die Preise für Solarstrom nähern sich den Kosten für Elektrizität, die aus fossilen Brennstoffen gewonnen wird, immer mehr an, sodass eine Netzparität in greifbare Nähe rückt. Daher ergeben sich für die Überlebenden der Branche blendende Zukunftsaussichten. Unternehmen wie China Sunergy, die ihre Ausgaben und Produktionsraten flexibel angleichen können und dabei über umfassende Barmittelreserven und Finanzierungsvereinbarungen verfügen, befinden sich in einer guten Ausgangsposition, um den Sturm zu überstehen. Unsere effiziente und kostengünstige Quasar-Technologie ist ein weiterer entscheidender Faktor, der es China Sunergy ermöglichen wird, diese Talsohle zu durchschreiten und in Zukunft wieder Erfolge zu feiern."

Detaillierte Finanzergebnisse des dritten Quartals 2011

Gesamtumsatz und Lieferungen

Der Umsatz belief sich im dritten Quartal 2011 auf 145,8 Mio. USD und übertraf somit den im zweiten Quartal gemeldeten Betrag um 1,3 %. Diese leichte Umsatzsteigerung war auf erhöhte Quartalslieferungen zurückzuführen. Den daraus resultierenden Umsätzen standen allerdings fallende ASP gegenüber. Die Absätze sanken auf vollständig entwickelten Märkten wie Europa, stiegen jedoch auch auf bestimmten neuen Märkten. Der Umsatz aus Modulverkäufen belief sich auf 145,4 Mio. USD und machte somit 99,7 % des Gesamtumsatzes aus. Die Lieferungen wurden im dritten Quartal auf 116,2 MW beziffert, wovon 115,6 MW auf Solarmodule entfielen. Dies sind die höchsten Quartalslieferzahlen, die das Unternehmen bislang ausweisen konnte.

Bruttogewinn/-verlust und Bruttomarge

Im dritten Quartal wurde ein Bruttoverlust von 19,9 Mio. USD verbucht. Die Bruttomarge belief sich im dritten Quartal 2011 auf Minus 13,7 %. Der Wert lag somit unter der ursprünglichen unternehmerischen Zielvorgabe von 4 % bis 5 %. Hauptgrund hierfür waren Wertberichtigungen des Inventars in Höhe von 26,8 Mio. USD, die das Unternehmen aufgrund der fallenden ASP vornehmen musste.

Durchschnittlicher Verkaufspreis

Der durchschnittliche Verkaufspreis (ASP) für Module belief sich im dritten Quartal auf 1,26 USD pro Watt. Im Vergleich zum Wert von 1,64 USD aus dem zweiten Quartal 2011 wurde somit ein weiterer Rückgang verzeichnet.

Kosten

Im dritten Quartal 2011 betrugen die Kosten für gemischte Wafer 0,54 USD pro Watt. Dies entspricht einem sequenziellen Rückgang von 31,6 %. Die Preise für Polysiliziun und Wafer werden im vierten Quartal voraussichtlich weiter fallen. Die siliziumfremden Kosten für Zellen und Module schlugen im dritten Quartal 2011 mit jeweils 0,24 USD und 0,30 USD pro Watt zu Buche.

Betriebsaufwand, Betriebsgewinn/-verlust und Nettogewinn/-verlust

Die Betriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten beliefen sich im dritten Quartal 2011 auf 16,2 Mio. USD. Im zweiten Quartal 2011 wurde noch ein Betrag von 13,5 Mio. USD verbucht. Diese Erhöhung war in erster Linie auf die Beilegung des Rechtsstreits mit REC Wafer Norway AS und die damit verbundenen Kosten zurückzuführen.

Der Betriebsaufwand belief sich im dritten Quartal 2011 auf 17,9 Mio. USD und machte somit 12,3 % des Gesamtumsatzes aus. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2011 wurde dabei eine Steigerung von 18,5 % verzeichnet. Der Betriebsaufwand machte im zweiten Quartal 2011 nur 10,5 % des Gesamtumsatzes aus.

Der Verlust aus dem operativen Geschäft belief sich im dritten Quartal 2011 auf 37,8 Mio. USD. Der Nettoverlust betrug 31,3 Mio. USD.

Inventar

Zum Ende des dritten Quartals 2011 verfügte das Unternehmen über einen Inventarbestand im Gesamtwert von 84,9 Mio. USD. Dabei wurden Wertberichtigungen im Umfang von 33,8 Mio. USD vorgenommen, um das gesamte Inventar dem derzeitigen Marktwert anzugleichen. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2011 sanken die Inventarbestände um 14,2 %. Das Unternehmen beabsichtigt, den Inventarbestand bis zum Jahresende so niedrig wie möglich zu halten und plant seine Produktion ausschliesslich auf Grundlage eingehender Aufträge.

Cashflow

Das Unternehmen verzeichnete im dritten Quartal einen negativen Cashflow von 92,8 Mio. USD. Hauptgründe hierfür waren der Nettoverlust von 31,3 Mio. USD sowie erhöhte Forderungen und fällige Beträge von Beteiligungsgesellschaften. Bei Investitionen verzeichnete das Unternehmen einen negativen Cashflow von 10,3 Mio. USD. Dem Gegenüber steht ein positiver Cashflow aus Finanzierungsaktivitäten von 174,2 Mio. USD.

Weitere aktuelle Meldungen des Unternehmens aus dem 3. Quartal 2011

        - Erste Lieferungen von Quasar-Zellen: China Sunergy führte
          im Oktober 2011 eine erste kommerzielle Lieferung von Quasar-Modulen im
          Gesamtumfang von 0,3MW an Sunergic S.A. aus der Schweiz durch. Die
          Module werden zu Testzwecken exklusiv an langfristige Unternehmenskunden
          vertrieben, um die Reaktion der Märkte zu überprüfen.
        - Grossbestellung aus Deutschland: China Sunergy beliefert den
          deutschen Solarvertreiber und Projektentwickler SUNfarming Group mit
          Solarmodulen im Gesamtumfang von 23MW. 18MW der gelieferten Module von
          CSUN werden in Bodenmontageprojekten eingesetzt. Die übrigen Module
          sind für die Dachmontageprojekte vorgesehen. China Sunergy wird alle
          Module im Gesamtumfang von 23MW innerhalb des vierten Quartals 2011
          ausliefern.
        - Beilegung des Rechtsstreits mit REC: China Sunergy hat alle
          Rechtsstreitigkeiten mit REC Wafer Norway AS beigelegt und der Zahlung
          eines ungenannten Betrags zugestimmt, der sich finanziell nur
          geringfügig auf das Unternehmen auswirken wird. Im Zuge der
          Streitbeilegung wurden Bankbürgschaften im Gesamtwert von 50 Mio. USD
          freigegeben, die sich während des laufenden Verfahrens in
          treuhänderischer Verwahrung bei Banken befanden.
        - Klageschrift über Solarhandel: SolarWorld Industries America
          Inc. reichte Klage vor der Internationalen Handelskommission der
          Vereinigten Staaten ("ITC") und dem US-amerikanischen Handelsministerium
          ("DOC") ein. Die Anklageschrift besagt, dass Fotovoltaik-Hersteller aus
          China Produkte zu "Dumpingpreisen" vertreiben würden, um sich
          Marktanteile in den Vereinigten Staaten zu sichern. Das Unternehmen
          überprüft derzeit die Sachlage und wird sich entsprechend der
          Richtlinien von ITC & DOC erklären. Nach aktuellem Stand ist man davon
          überzeugt, diese Richtlinien ausnahmslos eingehalten zu haben. Das
          Unternehmen bekräftigt sein langfristiges Engagement im
          US-amerikanischen Solarsektor und wird weiter mit seinen
          Geschäftspartnern und Kunden zusammenarbeiten, um innovative
          Solarstromprodukte auf den Markt zu bringen. 

Zielsetzungen für das vierte Quartal 2011 und das Gesamtjahr

Die schwache Marktnachfrage und das branchenweite Überangebot wirkten sich im dritten Quartal weiter auf unsere Geschäftstätigkeit aus. Dabei wird erwartet, dass sich die schwierigen Bedingungen auf dem weltweiten Solarmarkt im vierten Quartal dieses Jahres fortsetzen werden. Am 4. November 2011 veröffentlichte das Unternehmen bereits aktualisierte Zielvorgaben und bemüht sich gewissenhaft darum, Investoren in Zukunft aussagekräftige Prognosen bieten zu können.

Inzwischen geht das Unternehmen nach bestem Wissen und Gewissen davon aus, im vierten Quartal Lieferzahlen in Höhe von 95MW bis 110MW zu verzeichnen. Ausserdem erwartet das Unternehmen, im vierten Quartal keine weiteren Rückgänge der Bruttomarge verzeichnen zu müssen. Man rechnet jedoch mit einem erneuten Nettoverlust. Für das Gesamtjahr 2011 erwartet das Unternehmen, dass sich die Lieferzahlen auf einen Gesamtumfang von 395MW bis 410MW belaufen werden.

Telefonkonferenz

China Sunergy wird am Donnerstag, den 17. November 2011 um 8:00 Uhr US-Ostküstenzeit eine Telefonkonferenz abhalten. Die Geschäftsleitung wird an der Konferenz teilnehmen, um die Ergebnisse, betrieblichen Leistungen und geschäftlichen Perspektiven des Unternehmens zu erörtern und steht zudem für Fragen zur Verfügung.

Zur Konferenzteilnahme wählen Sie folgende Rufnummer:

        Vereinigte Staaten Nulltarif:    +1-866-519-4004
        International:                   +65-6723-9381
        Singapur:                        +6723-9381
        China:                           +800-819-0121(Inland)/400-620-8038
                                         (Inland Mobilfunk)
        Hongkong:                        +24750994 

Bitten Sie um eine Verbindung zur Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des 3. Quartals 2011 von China Sunergy Co., Ltd. und geben Sie den folgenden Zugangscode an: 24929338

Nach Beendigung der Telefonkonferenz wird eine Aufzeichnung unter den folgenden Rufnummern abrufbar sein:

Vereinigte Staaten Nulltarif: +1-866-214-5335 International: +6-128-235-5000

Der Zugangscode für Aufzeichnungsteilnehmer lautet: 24929338. Nach Beendigung der Ergebnisbekanntgabe wird die Telefonaufzeichnung sieben Tage lang in der Rubrik "Investor Relations" auf der Unternehmenswebsite abrufbar sein.

Informationen zu China Sunergy Co., Ltd.

China Sunergy Co., Ltd. ist ein Spezialhersteller von Solarzellen und modularen Produkten aus China. China Sunergy stellt Solarzellen aus Siliziumscheiben her. Dabei wird eine kristalline Silizium-Solarzellentechnologie zur Umwandlung von Sonnenlicht in Elektrizität eingesetzt - ein Prozess, der als fotovoltaischer Effekt bekannt ist. Ausserdem baut das Unternehmen Solarzellen in Solarmodule ein. China Sunergy vertreibt diese Solarprodukte an chinesische und ausländische Modulhersteller und Systemintegratoren. Dort werden sie dann in Solarstromsysteme integriert und auf verschiedensten Märkten eingesetzt. Besuchen Sie unsere Website unter http://www.chinasunergy.com für nähere Informationen.

        Investoren- und Pressekontakt:
        China Sunergy Co., Ltd.
        Elaine Li
        Telefon: +86-25-5276-6696
        E-Mail:  Elaine.li@chinasunergy.com
        Brunswick Group
        Hongkong                          Hongkong
        Ginny Wilmerding                  Nina Zhan
        Telefon: +852-3512-5000           Telefon: +852-3512-5000
        E-Mail:  csun@brunswickgroup.com  E-Mail:  csun@brunswickgroup.com 

Safe-Harbor-Erklärung

Diese Pressemeldung enthält vorausschauende Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. In dieser Pressemeldung enthaltene Aussagen aller Art, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind vorausschauende Aussagen. Diese vorausschauenden Aussagen beruhen auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen in Bezug auf das Unternehmen und die Branche, und beinhalten bekannte wie auch unbekannte Risiken und Unwägbarkeiten. Dies betrifft unter anderem die Fähigkeit des Unternehmens, zusätzliches Kapital aufzubringen, um seine Geschäftstätigkeit zu finanzieren; die Wirksamkeit, Wirtschaftlichkeit und die Marktfähigkeit von Produkten; Rechtsstreitigkeiten und sonstige gerichtliche Verfahren, einschliesslich der Konsequenzen aller möglichen Entscheidungen von ITC und DOC hinsichtlich der eingereichten Klage; die Konjunkturschwäche in China und anderswo sowie deren Auswirkungen auf die Betriebe des Unternehmens; die Nachfrage nach Produkten und die Verkaufspreise von Produkten des Unternehmens, ebenso wie die zukünftige Handelsaktivität der Stammaktien des Unternehmens; die Fähigkeit des Unternehmens, als börsennotiertes Unternehmen zu agieren; die Zeitspanne, für die die derzeitige Liquidität des Unternehmens zur Finanzierung seiner Geschäftstätigkeit ausreicht; die Fähigkeit des Unternehmens, proprietäre Informationen zu schützen; allgemeine wirtschaftliche und geschäftliche Bedingungen; die Wechselhaftigkeit von Betriebsergebnissen und die finanzielle Lage des Unternehmens; die Fähigkeit des Unternehmens, qualifiziertes Führungspersonal sowie Forschungs- und Entwicklungsmitarbeiter anzuwerben und erfolgreich zu binden; zukünftige Knappheit bzw. Verfügbarkeit von Rohstoffen; Auswirkungen auf die preisliche Wettbewerbsfähigkeit infolge des Abschlusses langfristiger Vereinbarungen mit Rohstofflieferanten sowie weitere Risiken, die in den Eingaben des Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission näher erläutert werden. Das Unternehmen lehnt es ausdrücklich ab, vorausschauende Aussagen aufgrund zukünftiger Ereignisse oder Umstände zu aktualisieren oder an veränderte Erwartungen anzupassen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Auch wenn das Unternehmen die Überzeugung vertritt, dass die in vorausschauenden Aussagen ausgedrückten Erwartungen angemessen sind, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen auch bewahrheiten. Investoren werden daher ausdrücklich darauf hingewiesen, dass tatsächliche Ergebnisse erheblich von erwarteten Ergebnissen abweichen können.

Die folgenden Informationen stammen aus den abgekürzten und konsolidierten Finanzberichten des Unternehmens und beziehen sich auf die jeweils angegebenen Berichtszeiträume.

        China Sunergy Co., Ltd.
        Ungeprüfte, gekürzte und konsolidierte Erfolgsrechnung
        (in '000 USD, mit Ausnahme von Aktienmengen und Beträgen je Aktie)
                                            Für die 3 Monate zum
                                  30.Sep. 2011   30.Juni 2011  30.Sep. 2010
         Umsatz an Dritte              143.116        144.004      33.713
         Umsatz an Gesellschaften        2.682             15      92.045
         Gesamtumsatz                  145.798        144.019     125.758
         Selbstkosten                 (165.703)      (140.304)   (100.774)
         Bruttogewinn                  (19.905)         3.715      24.984
         Betriebsaufwand:
         Vertriebsgemeinkosten          (4.458)        (5.507)     (1.153)
         Verwaltungs- und Gemein-
          kosten                       (11.746)        (8.035)     (3.375)
         Forschungs- und
         Entwicklungsaufwand            (1.694)        (1.514)       (903)
         Summe Betriebsaufwand         (17.898)       (15.056)     (5.431)
         Gewinn(Verlust) aus
         operativem Geschäft           (37.803)       (11.341)     19.553
            Zinsaufwand                 (6.969)        (3.776)     (2.143)
            Zinsertrag                   1.135            508         200
            Sonstiger Ertrag/(Aufwand),
            netto                        1.149           (510)        831
            Veränderungen des
            beizulegenden Zeitwerts
            Derivate                     2.039         (1.870)       (683)
         Gewinn(Verlust) vor
         Ertragssteuern                (40.449)       (16.989)     17.758
         Ertragssteuern
         Ertrag(Aufwand)                 9.168             72      (2.371)
         Nettogewinn(Verlust)          (31.281)       (16.917)     15.387
         Nettogewinn(Verlust) je ADS
         Elementar                       (0,78)$        (0,42)$      0,38$
         Verwässert                      (0,78)$        (0,42)$      0,37$
         Gewichtete, durchsch. ADS
         ausstehend
         Elementar                  40.116.876     40.116.876   40.116.876
         Verwässert                 40.116.876     40.116.876   43.694.111
        China Sunergy Co., Ltd
        Ungeprüfte, gekürzte und konsolidierte Bilanz
        (in '000 USD, mit Ausnahme von Aktienmengen und Beträgen je Aktie)
                                           30. Sep. 2011      31. Dez. 2010
         Aktiva
         Umlaufvermögen
           Barmittel und Barmitteläquivalente    188.103            106.468
           Verfügungsbeschränkte Barmittel       100.489             84.988
           Forderungen, netto                    157.639             65.581
           Sonstige Forderungen, netto            52.439             22.775
           Projektvermögen                         4.837                  -
           Ertragssteuerrückzahlungen              2.189                  -
           Inventar, netto                        84.865             72.335
           Vorschüsse an Zulieferer, netto        13.872              8.503
           Ausstehende Beträge Gesellschaften     39.535             42.578
           Aktive latente Steuerforderungen       16.066              3.941
           Sonstiges Umlaufvermögen                  511                428
         Summe Umlaufvermögen                    660.545            407.597
         Sachanlagen, netto                      135.753            111.629
         Vorauszahlungen für Nutzungsrechte       10.829             11.042
         Aktive latente Steuern                    3.118              3.118
         Immaterielle Vermögenswerte               5.550              7.626
         Firmenwert                               14.806             14.806
         Verfügungsbeschränktes
          Sicherheitenkonto für Barmittel          6.070             18.522
         Sonstige langfristige Vermögenswerte      2.211              3.739
         Summe Aktiva                            838.882            578.079
         Passiva und Eigenkapital
         Laufende Verbindlichkeiten
           Kurzfristige Bankdarlehen             277.269            139.530
           Verbindlichkeiten                      78.277             51.646
           Wechselverbindlichkeiten               38.618             31.634
           Aufgelaufener Aufwand und
           sonstige laufende Verbindlichkeiten    29.089             14.287
           Ausstehende Beträge Gesellschaften      6.218              2.463
           Fällige Ertragssteuern                      -              6.162
           Laufende latente
           Steuerverbindlichkeiten                   225                654
         Summe kurzfristige Verbindlichkeiten    429.696            246.376
         Sicherheitenkonto Verbindlichkeiten       6.070             18.522
         Derivative Verbindlichkeiten                  -                  -
         Wandelschuldverschreibungen              27.500             44.000
         Langfristige Verbindlichkeiten           92.106             30.199
         Ausstehende Beträge Gesellschaften       78.679                  -
         Aufgelaufene Garantiekosten              13.256              8.631
         Sonstige Verbindlichkeiten                3.563              3.542
         Summe Verbindlichkeiten                 650.870            351.270
         Eigenkapital:
         Stammaktien: 0,0001 USD Pariwert;
         267.287.253 ausgegebene und
         ausstehende Aktien zum
         30. September 2011 und
         31. Dezember 2010.                           27                 27
         Zusätzliche Kapitalerhöhung             185.433            185.475
         Gewinnvortrag(Verlustvortrag)           (31.410)            13.286
         Zusammengefasstes sonstiges Ergebnis     33.962             28.021
         Summe Eigenkapital                      188.012            226.809
         Summe Passiva und Eigenkapital          838.882            578.079 

Kontakt:

.



Weitere Meldungen: China Sunergy Co., Ltd.

Das könnte Sie auch interessieren: