China Sunergy Co., Ltd.

China Sunergy meldet Finanzergebnisse des zweiten Quartals 2011

Nanjing, China (ots/PRNewswire) -

               - Das Auslieferungsziel wurde verpasst, die Aussichten auf
                 Schwellenmärkten bleiben jedoch vielversprechend 

China Sunergy Co., Ltd. ("China Sunergy" oder "Das Unternehmen"), ein Spezialhersteller von Solarzellen und Modulen, gab heute seine Finanzergebnisse für das zweite Quartal zum 30. Juni 2011 bekannt. Dabei wurden zwar reduzierte Quartalslieferzahlen verzeichnet, die Bruttomargen übertrafen die jüngsten Zielsetzungen des Unternehmens jedoch leicht.

Finanzielle Höhepunkte des zweiten Quartals 2011(1)

        - Der Gesamtumsatz belief sich auf 144,0 Mio. USD, was im
          Vergleich zum 2. Quartal 2010 einer Steigerung von 22,4 % entspricht. Im
          Vergleich zum 1. Quartal 2011 wurde jedoch ein sequenzieller Rückgang
          von 13,1 % verzeichnet.
        - Die Lieferungen wurden im zweiten Quartal insgesamt auf 89,3 MW
          (davon 87,4 MW im Bereich Solarmodule) beziffert, was einer
          8,9-prozentigen Steigerung gegenüber dem 1. Quartal 2011 entspricht.
        - Der durchschnittliche Verkaufspreis (ASP) pro Watt belief sich
          für die Solarmodule des Unternehmens auf 1,64 USD pro Watt.
        - Der Bruttogewinn sank auf 3,7 Mio. USD, was im Vergleich zum 2.
          Quartal 2010 einem Rückgang 84,1 % und im Vergleich zum 1. Quartal 2011
          einem Rückgang von 79,2 % entspricht.
        - Die Bruttomarge betrug 2,6 %. Die interne Bruttomarge für
          Module, die mit unternehmensintern entwickelten Zellen produziert
          wurden, belief sich auf 6,1 %.
        - Der Nettoverlust betrug 16,9 Mio. USD und die Nettomarge schlug
          mit minus 11,7 % zu buche.
        - Der Nettoverlust je ADS betrug sowohl auf elementarer als auch
          auf verwässerter Basis jeweils 0,42 USD. Im Vergleich zum ersten
          Quartal 2011 wurde sowohl auf elementarer als auch auf verwässerter
          Basis ein Nettogewinn je ADS von 0,09 USD verzeichnet. Im zweiten
          Quartal 2010 wurde ein Nettoverlust je ADS von 0,34 USD auf elementarer
          Basis und von 0,33 USD auf verwässerter Basis gemeldet.
        - Der Barmittelzufluss aus operativer Tätigkeit belief sich im
          zweiten Quartal auf 37,3 Mio. USD. Zum 30. Juni 2011 verfügte das
          Unternehmen über Barmittel und Barmitteläquivalente in Höhe von 117,4
          Mio. USD. 

(1) Die Finanzergebnisse des 2. Quartals 2011 sind nicht vollständig mit denen aus dem 2. Quartal 2010 vergleichbar, weil im November 2010 zwei Solarmodulunternehmen übernommen wurden.

Technologische, operative und geschäftliche Höhepunkte des zweiten Quartals

        - Kapazitätserweiterung: China Sunergy gab Ende Juni bekannt,
          dass die Tochtergesellschaften China Sunergy (HK) Co., Ltd. und China
          Sunergy (Nanjing) Co., Ltd insgesamt 1,8 Mrd. RMB (etwa 282 Mio. USD) in
          ein 1-GW-Solarzell-Expansionsprojekt in Yangzhou in der Provinz Jiangsu
          investieren werden. In diesem Werk sollen hocheffiziente Quasar-Zellen
          produziert werden. Die erste Ladung fertig produzierter
          500-MW-Solarzellen wird aller Voraussicht nach zum Ende der ersten
          Jahreshälfte 2012 auf den Markt gelangen.
        - Quasar-Zellen in Produktion: Anfang Juni 2011 wurde die
          tägliche Produktion der Pilotlinie für Quasar-Zellen - eine neuartige
          P-leitende Zelle, die aus herkömmlichen P-leitenden Wafern besteht - im
          Forschungs- und Entwicklungszentrum von China Sunergy in Nanjing
          gestartet; im Juli wurden bei der täglichen Produktion bereits
          Stückzahlen von 3000 Stück/Tag erreicht und die Produktionsmenge nimmt
          stetig weiter zu. Während wir die Produktionskapazitäten weiter
          erhöhten, entsprach die höchste durchschnittliche Effizienzrate je
          Losgrösse im Juni unserem zuvor gemeldeten Wert von 18,6 %.
        - Markteintritt Indien: Im Juni 2011 schloss China Sunergy einen
          Liefervertrag über 13 MW mit Visual Percept Solar Projects Private
          Limited ab - einem Entwickler von Solarprojekten, der zur Unterstützung
          von Indiens landesweiten Solarplänen gegründet wurde. Visual Percept
          ist eine Gesellschaft der in Indien sehr bekannten Enam Group. 

Stephen Cai, der CEO von China Sunergy, erklärte: "Auch wenn unsere Ergebnisse im zweiten Quartal enttäuschend ausfielen, bedeuten sie für China Sunergy einen Wendepunkt. Wir erwarten, in der zweiten Jahreshälfte 2011 wieder an Schwung aufzunehmen. Für das Unternehmen stand im zweiten Quartal die Diversifizierung im Mittelpunkt, und zwar über die europäischen Grenzen hinaus in neue geografische Märkte. Insbesondere die Vereinigten Staaten und Indien waren dabei von Bedeutung. Das Ergebnis dieser strategischen, geografischen Expansion wird sich jedoch nicht vor der zweiten Jahreshälfte in unseren finanziellen Leistungskennzahlen bemerkbar machen. Die umgesetzte Kapazitätserweiterung wie auch die technologischen Verbesserungen erfolgten ebenfalls völlig bewusst, und zwar mit Blick auf die zukünftige Nachfrage auf Schwellenmärkten der Solarbranche wie beispielsweise in den Vereinigten Staaten und Indien sowie auf unserem Heimatmarkt China. Jetzt investieren wir gezielt in unsere langfristige Zukunft."

Detaillierte Finanzergebnisse des zweiten Quartals 2011

Gesamtumsatz und Lieferungen

Die Umsätze stiegen im zweiten Quartal 2011 auf 144,0 Mio. USD und übertrafen somit den im ersten Quartal 2011 gemeldeten Betrag um 13,1 %. Die Umsätze aus Modulverkäufen beliefen sich auf 142,9 Mio. USD und machten 99,2 % der Gesamtumsätze aus. Die Lieferungen wurden im zweiten Quartal auf 89,3 MW beziffert, wovon 87,4 MW auf Solarmodule entfielen. Der Umsatzrückgang war teilweise auf sinkende ASPs und rückläufige Lieferzahlen zurückzuführen. Zum 30. Juni 2011 befanden sich 11,2 MW auf dem Transportweg; diese Verkäufe wurden im Monat Juli erfasst. Aus diesem Grund gelang es dem Unternehmen nicht, die Untergrenze seiner abgeänderten Zielsetzung von 100 MW für das Quartal zu erfüllen.

Bruttogewinn und Bruttomarge

Der Bruttogewinn belief sich im zweiten Quartal auf 3,7 Mio. USD, was einer sequenziellen Senkung von 79,2 % entspricht. Im zweiten Quartal 2011 betrug die Bruttomarge 2,6 % und übertraf die abgeänderte Vorgabe somit um 1 %. Mitverantwortlich hierfür waren die oben erwähnten verspäteten Lieferungen im Umfang von 11,2 MW, für die ein durchschnittlicher Verkaufspreis (ASP) von 1,43 USD erzielt wurde. Eine Vielzahl weiterer kurzfristiger Faktoren, darunter der erhöhte Anteil kostenintensiver Lieferinventarbestände im zweiten Quartal, die Erhöhung der siliziumfremden Kosten und ein schneller als erwarteter Fall der durchschnittlichen Verkaufspreise (ASP) für Solarmodule, trug ebenfalls zu den niedrigen Margen bei.

Durchschnittlicher Verkaufspreis

Der durchschnittliche Verkaufspreis (ASP) für gemischte Solarmodule sank im zweiten Quartal auf 1,64 USD pro Watt. Im ersten Quartal 2011 wurde noch ein Betrag von 1,74 USD pro Watt gemeldet.

Kosten

Im zweiten Quartal 2011 betrugen die Kosten für gemischte Wafer 0,79 USD pro Watt. Dies entspricht einem sequenziellen Rückgang von 14,1 %. Die Preise für Polysiliziun und Wafer werden im dritten Quartal voraussichtlich weiter fallen. Im zweiten Quartal 2011 schlugen die siliziumfremden Kosten für Zellen und Module mit jeweils 0,27 USD und 0,32 USD pro Watt zu Buche.

Betriebsaufwand, Betriebsgewinn/-verlust und Nettogewinn/-verlust

Die Betriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten beliefen sich im zweiten Quartal 2011 auf 13,5 Mio. USD. Im ersten Quartal 2011 wurde noch ein Betrag von 8,5 Mio. USD gemeldet. Diese Erhöhung war hauptsächlich auf den quartalsmässigen Anstieg der Vertriebs- und Marketingkosten auf 2,1 Mio. USD zurückzuführen, welcher sich in erster Linie aus der Erschliessung neuer Märkte erklärte. Darüber hinaus meldete das Unternehmen einen Aufwand von 1,8 Mio. USD für uneinbringliche Forderungen, der im Zusammenhang mit bestimmten dubiosen Forderungskonten anfiel.

Der Betriebsaufwand belief sich im zweiten Quartal 2011 auf 15,1 Mio. USD und machte somit 10,5 % des Gesamtumsatzes aus. Im Vergleich zum ersten Quartal 2011 wurde dabei eine Steigerung von 54,1 % verzeichnet. Der Betriebsaufwand machte im ersten Quartal 2011 nur 5,9 % des Gesamtumsatzes aus. Diese Erhöhung ist auf die signifikante Steigerung der Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten zurückzuführen.

Der Verlust aus dem operativen Geschäft belief sich im zweiten Quartal 2011 auf 11,3 Mio. USD. Der Nettoverlust betrug 16,9 Mio. USD.

Inventarbestand

Zum Ende des zweiten Quartals 2011 verfügte das Unternehmen über einen Inventarbestand im Wert von 98,9 Mio. USD, wovon etwa 7,0 Mio. USD auf Rückstellungen entfielen. Im Vergleich zum ersten Quartal 2011 sanken die Inventarbestände um 20,3 %.

Cashflow

Das Unternehmen generierte einen Kapitalfluss aus operativer Tätigkeit in Höhe von 37,3 Mio. USD. Hauptgrund hierfür war die damit verbundene Senkung des Inventarbestands um 20,3 % sowie die Senkung der Forderungskonten um 14,3 Mio. USD während des Quartals.

Weitere aktuelle Meldungen des Unternehmens im Laufe des 2. Quartals 2011

        - Eröffnung der US-Niederlassung: Am 14. Juli 2011 nahm China
          Sunergy den Betrieb in seiner US-Zentrale China Sunergy (US) Clean Tech
          Inc. in San Francisco auf. Edwin M. Lee, der Bürgermeister von San
          Francisco, Tingxiu Lu, der Vorstandsvorsitzende von China Sunergy, sowie
          Stephen Cai, der CEO von China Sunergy, waren an diesem Tag bei der
          offiziellen Eröffnungszeremonie der neuen Niederlassung und dem
          dazugehörigem Empfang persönlich zugegen.
        - Neuer US-CEO: China Sunergy ernannte Willis He zum neuen CEO
          für das US-Geschäft. Er wurde mit der Leitung der US-Niederlassungen
          beauftragt und nimmt seine Aufgaben von der neuen Niederlassung in San
          Francisco aus wahr. Dabei wird er die Personalbeschaffung vor Ort
          leiten, sich ausserdem bei US-Banken um die Bankfähigkeit des
          Unternehmens bemühen sowie Herstellungs- und
          Projektentwicklungsmöglichkeiten in den Vereinigten Staaten nachgehen.
          In dieser Funktion wird er das öffentliche Gesicht des Unternehmens in
          Amerika sein.
        - Erkundung des indischen Marktes: China Sunergy lieferte im Juli
          und August Solarmodule im Umfang von 30 MW auf indische Märkte. Das
          Unternehmen geht davon aus, später in diesem Jahr weitere Lieferungen
          nach Indien vorzunehmen.
        - Kredit der China Development Bank: Im August 2011 nahm China
          Sunergy eine Finanzierungs- und Kreditfazilität über 160 Mio. USD von
          der China Development Bank zur Wachstumsfinanzierung in Anspruch. Diese
          Kreditrahmen bestehen aus einer Kombination von kurzfristigen und
          langfristigen Krediten und sind zur Erweiterung der Zell-Kapazitäten
          sowie als Betriebskapital gedacht.
        - Aufbau von China Sunergy Luxembourg S.A.: Im August 2011
          gründete das Unternehmen China Sunergy Luxembourg S.A. durch die
          Übernahme einer Mantelgesellschaft. Das Unternehmen beabsichtigt in
          diesem Zusammenhang, potenzielle zukünftige Investitionschancen im
          Hinblick auf Solarprojekte in ganz Europa zu erkunden. 

Rechtsstreit mit REC

Nach erfolgter mündlicher Anhörung entschied das Berufungsgericht Halogaland am 30. Juni 2011 im Sinne von China Sunergy und stellte verbindlich fest, dass REC Wafer keine begünstigte Vertragspartei sei und dies auch niemals der Fall war.

Zeitgleich mit der Hauptverhandlung ist es China Sunergy gelungen, eine einstweilige Verfügung zu erwirken, die sich auf eine Bankbürgschaft über 50 Mio. USD bezieht, welche entsprechend der vertraglichen Absprache zwischen China Sunergy und der mittlerweile aufgelösten REC Sitech AS beschafft wurde. Das Berufungsgericht hat entschieden, dass die einstweilige Verfügung bis zur Urteilsverkündung des Berufungsgerichts im Hauptverfahren in Kraft bleiben soll. Da das Gericht in der Hauptverhandlung im Sinne von China Sunergy entschied, besteht kein Bedarf an einer weiteren einstweiligen Verfügung.

REC Wafer hat bereits erklärt, die Entscheidung des Berufungsgerichts anfechten zu wollen.

Vorgaben für das dritte Quartal 2011

Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass sich die Lieferzahlen im dritten Quartal auf 140 MW bis 160 MW belaufen werden. Ferner geht das Unternehmen für das dritte Quartal 2011 von einer Bruttomarge zwischen 4 % und 5 % aus. Die firmeninterne Marge sollte sich auf 6 % bis 7 % belaufen.

Im Hinblick auf die Vorgaben für das Gesamtjahr 2011 plant das Unternehmen mit Solarmodul-Lieferungen in Höhe von 470 MW bis 500 MW.

Telefonkonferenz

China Sunergy wird am Freitag, den 19. August eine Telefonkonferenz veranstalten. Diese findet um 8:00 Uhr US-Ostküstenzeit statt. Die Geschäftsleitung wird an der Konferenz teilnehmen, um die Ergebnisse, betrieblichen Leistungen und geschäftlichen Perspektiven des Unternehmens zu erörtern und steht zudem für Fragen zur Verfügung.

Zugang zur Telefonkonferenz erhalten Sie über die folgenden Rufnummern:

        Vereinigte Staaten gebührenfrei: +1-800-320-2978
        International:                   +1-617-614-4923
        China:                           +86-400-881-1629 / +86-400-881-1630
        Hongkong:                        +852-3002-1672
        Singapur:                        +65-6823-2164 

Bitten Sie um eine Verbindung zur Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des 2. Quartals 2011 von China Sunergy Co., Ltd und geben Sie den folgenden Zugangscode an: 1877 3947.

China Sunergy wird ausserdem einen Live-Audio-Webcast zur Telefonkonferenz ausstrahlen. Dieser wird in der Rubrik "Investor Relations" auf der Unternehmenswebsite unter http://www.chinasunergy.com/ [http://www.chinasunergy.com] verfügbar sein.

Nach Beendigung der Telefonkonferenz wird eine Aufzeichnung unter den folgenden Rufnummern abrufbar sein:

Vereinigte Staaten gebührenfrei: +1-888-286-8010 International: +1-617-801-6888

Der Zugangscode zur Teilnahme an der Aufzeichnung lautet 8191 6273. Nach Beendigung der Ergebnisbekanntgabe wird die Telefonaufzeichnung sieben Tage lang in der Rubrik "Investor Relations" auf der Unternehmenswebsite abrufbar sein.

Informationen zu China Sunergy Co., Ltd.

China Sunergy Co., Ltd. ist ein Spezialhersteller von Solarzellen und modularen Produkten aus China. China Sunergy stellt Solarzellen aus Siliziumscheiben her. Dabei wird eine kristalline Silizium-Solarzellentechnologie zur Umwandlung von Sonnenlicht in Elektrizität eingesetzt - ein Prozess, der als fotovoltaischer Effekt bezeichnet wird. Ausserdem baut das Unternehmen Solarzellen in Solarmodule ein. China Sunergy vertreibt diese Solarprodukte an chinesische und ausländische Modulhersteller und Systemintegratoren. Dort werden sie dann in Solarstromsysteme integriert und auf verschiedensten Märkten eingesetzt. Für nähere Informationen besuchen Sie unsere Website http://www.chinasunergy.com/ [http://www.chinasunergy.com].

        Investoren und Medienkontakt:
        China Sunergy Co., Ltd.
        Elaine Li
        Telefon: +86-25-5276-6696
        E-Mail: Elaine.li@chinasunergy.com
        Brunswick Group
        Hongkong                          Hongkong
        Ginny Wilmerding                  Nina Zhan
        Telefon: +852-3512-5000           Telefon: +852-3512-5000
        E-Mail: csun@brunswickgroup.comE-Mail: csun@brunswickgroup.com 

Safe-Harbor-Erklärung

Diese Pressemeldung enthält "vorausschauende Aussagen" im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. In dieser Pressemeldung enthaltene Aussagen aller Art, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind vorausschauende Aussagen. Diese vorausschauenden Aussagen beruhen auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen in Bezug auf das Unternehmen und die Branche, und beinhalten bekannte wie auch unbekannte Risiken und Unsicherheiten, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf die Fähigkeit des Unternehmens, zusätzliches Kapital aufzubringen, um die Geschäftstätigkeit zu finanzieren; die Wirksamkeit, Wirtschaftlichkeit und die Marktfähigkeit von Produkten; Rechtsstreitigkeiten und sonstige gerichtliche Verfahren; die Konjunkturschwäche in China und anderswo sowie deren Auswirkungen auf die Betriebe des Unternehmens; die Nachfrage nach Produkten und die Verkaufspreise von Produkten des Unternehmens, ebenso wie die zukünftige Handelsaktivität der Stammaktien des Unternehmens; die Fähigkeit des Unternehmens, als öffentliches Unternehmen zu agieren; die Zeitspanne, für die die derzeitige Liquidität des Unternehmens zur Finanzierung der Geschäftstätigkeit ausreicht; die Fähigkeit des Unternehmens, proprietäre Informationen zu schützen; allgemeine wirtschaftliche und geschäftliche Bedingungen; die Wechselhaftigkeit von Betriebsergebnissen und die finanzielle Lage des Unternehmens; die Fähigkeit des Unternehmens, qualifiziertes Führungspersonal sowie Forschungs- und Entwicklungsmitarbeiter anzuwerben und erfolgreich zu binden; zukünftige Knappheit oder Verfügbarkeit der Rohstoffversorgung; Auswirkungen auf die preisliche Wettbewerbsfähigkeit infolge des Abschlusses langfristiger Vereinbarungen mit Rohstofflieferanten sowie weitere Risiken, die in den Eingaben des Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission näher erläutert werden. Das Unternehmen lehnt es ausdrücklich ab, vorausschauende Aussagen aufgrund zukünftiger Ereignisse oder Umstände zu aktualisieren oder an veränderte Erwartungen anzupassen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Auch wenn das Unternehmen die Überzeugung vertritt, dass die in vorausschauenden Aussagen ausgedrückten Erwartungen angemessen sind, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen auch bewahrheiten. Investoren werden daher ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den erwarteten Ergebnissen abweichen können.

Die folgenden Informationen stammen aus den abgekürzten und konsolidierten Finanzberichten des Unternehmens und beziehen sich auf die jeweils angegebenen Berichtszeiträume.

        China Sunergy Co., Ltd.
        Ungeprüfte, gekürzte und konsolidierte Erfolgsrechnung
        (in '000 USD, mit Ausnahme von Aktienbeträgen und Beträgen je Aktie)
                                                   Für die 3 Monate zum
                                         30. Jun 2011  31. Mär 2011  30. Jun 2010
        Umsatz an Dritte                    144.004       159.231        42.060
        Umsatz an Gesellschaften                 15         6.424        75.553
        Gesamtumsatz                        144.019       165.655       117.613
        Selbstkosten                       (140.304)     (147.886)      (94.282)
        Bruttogewinn                          3.715        17.769        23.331
        Betriebsaufwand:
        Vertriebsgemeinkosten                (5.507)       (3.427)       (1.069)
        Verwaltungs- und Gemeinkosten        (8.035)       (5.099)       (3.722)
        Forschungs- und Entwicklungs-
         aufwand                             (1.514)       (1.264)         (731)
        Betriebsaufwand gesamt              (15.056)       (9.790)       (5.522)
        Gewinn(Verlust) aus dem
         operativen Geschäft                (11.341)        7.979        17.809
          Zinsaufwand                        (3.776)       (3.220)       (2.142)
          Zinsertrag                            508           528           339
          Sonstiger Ertrag/(Aufwand), netto    (510)        4.670        (1.619)
          Veränderungen des beizu-
           legenden Zeitwerts Derivate       (1.870)       (5.713)          867
        Gewinn(Verlust) vor Ertragssteuern  (16.989)        4.244        15.254
        Ertragssteuern Ertrag(Aufwand)           72          (743)       (1.426)
        Nettogewinn(Verlust)                (16.917)        3.501        13.828
        Nettogewinn(Verlust) je ADS
        Elementar                             (0,42)$        0,09 $        0,34 $
        Verwässert                            (0,42)$        0,09 $        0,33 $
        Gewichteter, durchsch. ADS ausstehend
        Elementar                        40.116.876    40.116.876    40.116.876
        Verwässert                       40.116.876    40.117.760    43.694.111 
        China Sunergy Co., Ltd
        Ungeprüfte, gekürzte und konsolidierte Bilanz
        (in '000 USD, mit Ausnahme von Aktienbeträgen und Beträgen je Aktie)
                                             30. Jun 2011      31. Dez 2010
        Aktiva
        Umlaufvermögen
          Barmittel und Barmitteläquivalente      117.437           106.468
          Liquide Mittel als Sicherheiten         105.981            84.988
          Forderungen, netto                      133.877            65.581
          Sonstige Forderungen, netto              39.980            22.775
          Ertragssteuerrückzahlungen                2.280                 -
          Inventarbestand, netto                   98.908            72.335
            Vorschüsse an Zulieferer, netto        11.793             8.503
            Ausstehende Beträge Gesellschaften     18.158            42.578
            Aktive latente Steuerforderungen        6.814             3.941
            Sonstiges Umlaufvermögen                    -               428
        Umlaufvermögen gesamt                     535.228           407.597
        Sachanlagen, netto                        127.868           111.629
        Vorauszahlungen für Nutzungsrechte         10.896            11.042
        Aktive latente Steuern                      3.118             3.118
        Immaterielle Anlagewerte                    6.253             7.626
        Firmenwert                                 14.806            14.806
        Sonderkonto für als Sicherheiten
        hinterlegte liquide Mittel                  8.774            18.522
        Sonstige langfristige Anlagewerte           3.181             3.739
        Gesamtvermögen                            710.124           578.079
        Passiva und Eigenkapital
        Laufende Verbindlichkeiten
          Kurzfristige Bankdarlehen               238.134           139.530
          Verbindlichkeiten                        74.893            51.646
          Wechselverbindlichkeiten                 57.986            31.634
          Aufgelaufener Aufwand und sonstige
           laufende Verbindlichkeiten              21.637            14.287
          Ausstehende Beträge Gesellschaften        2.402             2.463
          Fällige Ertragssteuern                        -             6.162
          Laufende latente
           Steuerverbindlichkeiten                    341               654
        Summe kurzfristige Verbindlichkeiten      395.393           246.376
        Sonderkonto Verbindlichkeiten               8.773            18.522
        Wandelschuldverschreibungen                44.000            44.000
        Langfristige Verschuldung                  30.904            30.199
        Aufgelaufene Garantiekosten                11.507             8.631
        Sonstige Verbindlichkeiten                  3.451             3.542
        Gesamtverbindlichkeiten                   494.028           351.270
        Eigenkapital:
        Stammaktien: 0,0001 USD Pari-
         Wert; 267.287.253 ausgegebene
         Aktien zum 30. Juni 2011 und
         31. Dezember 2010 ausstehend.                 27                27
        Zusätzliche Kapitaleinlage                185.422           185.475
        Gewinnvortrag(Verlustvortrag)                (129)           13.286
        Zusammengefasstes sonstiges
         Ergebnis                                  30.776            28.021
        Eigenkapital gesamt                       216.096           226.809
        Passiva und Eigenkapital gesamt           710.124           578.079 

Kontakt:

.



Weitere Meldungen: China Sunergy Co., Ltd.

Das könnte Sie auch interessieren: