The Caisse de dépôt et placement du Québec

Die Caisse de Dépôt et Placement du Québec konsolidiert ihre Immobilien-Tochtergesellschaften unter einem Dach: Ivanhoe Cambridge Group

Montreal (ots/PRNewswire) - Als Teil ihres strategischen Plans von 2009, ihre Basis für die Zukunft zu stärken, kündigte die Caisse de dépôt et placement du Québec heute die Konsolidierung ihrer Immobilien-Tochtergesellschaften unter einem Dach, der Ivanhoe Cambridge Group, an. Die neue Gruppe wird ihre Immobilien-Tochtergesellschaften beinhalten, die im Bereich der Einkaufszentren aktiv sind (Ivanhoe Cambridge), sowie jene, die sich mit dem Büro- und Wohnsektor beschäftigen (SITQ).

"Mit dieser Initiative optimieren wir unsere Praktiken weiter, um noch mehr von unserem klaren Wettbewerbsvorteil im Immobilienbereich zu profitieren: unserer operationellen Expertise", sagte Michael Sabia, Präsident und Chief Executive Officer der Caisse. "Der Immobiliensektor, der sich in einer äusserst konkurrenzreichen Mrktumgebng behaupten muss, befindet sich derzeit in einer globalen Konsolidierungsphase.

Die heute angekündigten Veränderungen werden es uns ermöglichen, die Expertise unserer Teams in ihrem jeweiligen Marktsegment vollständig zu nutzen, um Wachstumschancen zu ergreifen, die den Konteninhabern die langfristigen Renditen bieten, die sie brauchen."

"Mit über $30 Milliarden an Vermögen in 24 Ländern ist die Ivanhoe Cambridge Group schon jetzt eines der 10 grössten Immobilienunternehmen der Welt. Die neue Gruppe, die einfacheren Zugang zu grossen Transaktionen bietet und unsere Effizienz vergrössert, wird unsere Chancen, im internationalen Wettbewerb zu bestehen, verbessern", sagte Daniel Fournier, Vorsitzender und Chief Executive Officer der Ivanhoe Cambridge Group. "Die konsolidierte Management-Struktur wird auch die Vermittlung von Informationen und die Zusammenarbeit zwischen den betrieblichen Einheiten vorantreiben, Karrierechancen für unsere Angestellten verbessern und Support-Funktionen basierend auf den bewährten Vorgangsweisen beider Organisationen stärken", fügte er hinzu.

Jedes Tochterunternehmen wird weiterhin unabhängig arbeiten. Verantwortlichkeiten, die die gesamte Gesellschaft betreffen, wie etwa Finanzwesen, Personalwesen, Unternehmensführung und Strategie, werden geteilt. "Unser Ziel ist es, unsere charakteristischen Stärken zu nutzen, um einer der grössten Immobilienbetriebe der Zukunft zu werden", sagte Fournier.

Ab heute werden die folgenden Führungskräfte zur Führung der Ivanhoe Cambridge Group die folgenden Führungskräfte gehören:

- Daniel Fournier, Vorsitzender & Chief Executive Officer, Ivanhoe Cambridge Group

- Kim McInnes, Präsident & Chief Executive Officer, Ivanhoe Cambridge

- William R.C. Tresham, Präsident und Chief Executive Officer, SITQ

- Sylvain Fortier, Präsident und Chief Executive Officer, Ivanhoe Cambridge Residential

ÜBER DIE CAISSE DE DÉPÔT ET PLACEMENT DU QUÉBEC

Die Caisse de dépôt et placement du Québec ist eine finanzielle Institution, die hauptsächlich Geldmittel für öffentliche und private Pensions- und Versicherungsanstalten verwaltet. Zum 31. Dezember 2010 verfügte sie über $151.7 Milliarden an Nettovermögen. Als einer von Kanadas führenden institutionellen Geldmittelverwaltern investiert die Caisse in grosse Finanzmärkte, Private Equity und Immobilien. Für weitere Informationen: http://www.lacaisse.com.

Für weitere Informationen: Quelle und Informationen : Maxime Chagnon Senior Director, Media Relations +1-514-847-5493 mchagnon@lacaisse.com

Kontakt:

. 


Das könnte Sie auch interessieren: