Zytoprotec GmbH

Quantensprung finanziert Zytoprotec - BILD

Emission mehrfach überzeichnet

Wien (ots) - Die Beteiligungsgesellschaft quantensprung stellt dem österreichischen Biotech-Unternehmen Zytoprotec Mezzanin-Kapital für die weitere Unternehmensentwicklung zur Verfügung.

"Das Interesse am Private Placement der Zytoprotec war enorm. Bereits nach drei Tagen war die Emission überzeichnet und musste vorzeitig geschlossen werden. Wir bereiten aber schon ein weiteres Private Placement an der Zytoprotec vor", berichtet Quantensprung Geschäftsführer Manfred Weiß.

Das Biotech-Unternehmen Zytoprotec wurde 2007 als spin-off der Medizinischen Universität Wien gegründet. Ihr erstes Produkt - PD-Protec - wird im Bereich der Nierenersatztherapie entwickelt und befindet sich derzeit in der klinischen Phase. Zytoprotec CEO Karl Altenhuber und der CSO des Unternehmens Prof. Dr. Christoph Aufricht freuen sich mit dem neuen Partner die Forschung noch schneller vorantreiben zu können. "Wir sind nicht nur mit unserem Forschungsergebnis überaus zufrieden, sondern auch stolz darauf, dass wir seit Bestehen des Unternehmens die geplante Timeline in allen Punkten einhalten konnten", berichtet Karl Altenhuber.

Auch Alexander von Gabain, Mitbegründer der Intercell und Mitglied des Scientific Advisory Boards von Zytoprotec, gibt PD-Protec eine "hohe Erfolgschance und bezeichnet die Technologie von Zytoprotec als generell hoch interessanten therapeutischen Ansatz."

Nächste Schritte sind die Erweiterung des Zytoprotec-Portfolios auf die Bereiche Diabetes und Bluthochdruck.

über Zytoprotec

Zytoprotec GmbH mit Hauptsitz in Wien ist ein 2007 gegründetes Life Sciences Unternehmen. Als Spin-Off der Medizinischen Universität Wien - eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen - beschäftigt Zytoprotec derzeit 11 Mitarbeiter.

Zytoprotec entwickelt innovative Arzneimittel, die blockierte bzw. unzureichend aktivierte Schutzmechanismen der Zellen normalisieren können. Dieser neuartige therapeutische Ansatz wirkt somit zellschützend ("zytoprotektiv") und erhöht den natürlichen Schutzmechanismus der Körperzellen.

Die erste Produktentwicklung betrifft den Bereich der Peritonealdialyse (alternatives Blutreinigungsverfahren bei Nierenversagen). Die Peritonealdialyse (Bauchfelldialyse) kann im Gegensatz zur herkömmlichen Dialyse (Hämodialyse) unabhängig vom Dialysezentrum - durch den Patienten selbst - durchgeführt werden

über quantensprung

quantensprung wurde im Geschäftsjahr 2002 gegründet. Als österreichisches Emissionshaus konzipiert, strukturiert und platziert quantensprung Beteiligungsmodelle für Privatinvestoren. Der Beteiligungsfokus von quantensprung umfasst die Bereiche Venture Capital, Immobilien und Erneuerbare Energie.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Bild(er) abrufbar unter: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20110407_OTS0155

Rückfragehinweis:

   quantensprung consulting gmbh
   Manfred Weiß - Geschäftsführer - manfred.weiss@quantensprung.at
   T 01-923 23 85, F 01-923 23 85 - 12,
www.quantensprung.at
   Zytoprotec GmbH
   Karl Altenhuber - CEO - office@zytoprotec.com
   T 01-406 20 02, F 01-406 2002-20,
www.zytoprotec.com 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/12528/aom



Das könnte Sie auch interessieren: