GOLDEN GATE AG

EANS-News: GOLDEN GATE AG
Golden Gate AG begibt Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 30 Mio. Euro

Spezialist für die Entwicklung von Gesundheits- und Wohnimmobilien bietet Wertpapier mit doppelter Absicherung bei Zins und Tilgung

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Finanzierung, Aktienemissionen (IPO)/Anleihe-Emission

Utl.: Spezialist für die Entwicklung von Gesundheits- und Wohnimmobilien bietet Wertpapier mit doppelter Absicherung bei Zins und Tilgung

Seehaupt (euro adhoc) - Golden Gate AG begibt Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 30 Mio. Euro

- Spezialist für die Entwicklung von Gesundheits- und Wohnimmobilien bietet Wertpapier mit doppelter Absicherung bei Zins und Tilgung - 6,5 % Verzinsung p.a. und Anleihe-Rating mit Investment Grade BBB - Emissionserlös dient der Weiterentwicklung zweier mit Eigenkapital erworbener Kliniken zu Fachkliniken für septische Chirurgie und zur Investition in Wohnimmobilien - Erste Anleihe-Neuemission im Entry Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse

Seeshaupt, 4. April 2011 - Die Golden Gate AG, Spezialist in der Entwicklung von Gesundheits- und Wohnimmobilien, plant die Ausgabe einer Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 30 Mio. Euro bei einem Zins von jährlich 6,5 % und 100 % Rückzahlung nach 3,5 Jahren. Die Anleihe-Emission wird von der Steubing AG als Sole Lead Manager begleitet. Die Zeichnungsfrist läuft vom 4. bis 8. April 2011. Angestrebt wird eine Notierung im Entry Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse. Damit wird die Golden Gate Anleihe die erste Neuplatzierung einer Mittelstandsanleihe im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse sein, seit die Deutsche Börse AG dieses bislang Aktien-Emissionen vorbehaltene Marktsegment um Unternehmensanleihen erweitert hat.

Als bislang einzige Mittelstandsanleihe sichert die Golden Gate Anleihe ihre Investoren doppelt ab: Die jährlichen Zinszahlungen sowie die Rückzahlung der Anleihe sind durch eine Grundschuld auf die Klinik-Immobilie in Leipzig und die Mieteinkünfte aus langjährigen Mietverträgen für Teilbereiche der Klinik besichert. "Wir wollen für unsere Investoren die größtmögliche Sicherheit gewährleisten", sagt Uwe Rampold, Vorsitzender des Vorstands der Golden Gate AG. "Sämtliche Mieterlöse aus der Klinik-Immobilie Leipzig bis maximal zur Höhe der entsprechenden Anleihe-Zinsen sind einem Treuhänder überstellt und stehen für die jährliche Zinszahlung zur Verfügung. Die Rückzahlung der Anleihe wird durch eine Grundschuld auf die Klinik Leipzig besichert - bestätigt durch ein unabhängiges Immobilien-Wertgutachten aus dem März 2011, das einen Verkehrswert von über 30 Mio. Euro ermittelt hat." Zusätzlich erhielt die Golden Gate AG jetzt ein Unternehmens-Rating durch die Creditreform mit BB und ein Anleihe-Rating mit Investment Grade BBB.

Die Golden Gate AG hat sich auf den Erwerb, die Entwicklung und Vermarktung von Gesundheits- und Wohnimmobilien spezialisiert. Das Unternehmen entwickelt und realisiert zukunftsgerichtete Nutzungskonzepte und veräußert die Immobilien später wieder an langfristig orientierte Betreiber und Investoren. Der Schwerpunkt bei Gesundheitsimmobilien liegt auf Klinik-Immobilien. Im Bereich Wohnimmobilien konzentriert sich die Golden Gate AG auf hochwertige bis exklusive Immobilien und Wohnimmobilien mit besonderen energetischen Konzepten.

Mit den Mitteln aus der Anleihe wird die Golden Gate AG die Kliniken Leipzig (Eröffnung 2012) und Amberg (Eröffnung 2012/2013) zu Zentren für spezialisierte septische Chirurgie weiterentwickeln. Beide Kliniken wurden bereits vollständig aus Eigenkapital erworben. Im Geschäftsfeld Wohnimmobilien entwickelt die Golden Gate AG derzeit Objekte für gehobene Wohnansprüche unter anderem in Kampen auf Sylt und Hamburg-Harvestehude. "Unsere Unternehmensanleihe ermöglicht Anlegern ein Investment mit hoher Anlagesicherheit und ausgezeichneter Verzinsung in einem Unternehmen für Gesundheits- und Wohnimmobilien. Für uns sind diese beiden Immobiliensegmente die attraktivsten Asset-Klassen im Immobilien-Markt - mit ausgezeichneten Wachstums- und Entwicklungschancen für uns", so Uwe Rampold, Vorsitzender des Vorstands der Golden Gate AG. "Unser Ziel ist es immer, für unsere Kunden und Investoren mit den Immobilienentwicklungen deutliche Wertsteigerungen zu erzielen."

Eckdaten der Golden Gate Anleihe: - Emissionsvolumen bis zu 30 Mio. Euro - Zins von 6,5 % p.a. bei 3,5 Jahre Laufzeit - Rückzahlung: 100 % - Besicherung der Zinszahlung durch treuhänderisch verwahrte Mieterlöse - Besicherung der Rückzahlung durch eine Grundschuld auf die Klinik Leipzig - Anleihe-Rating mit Investment Grade BBB - Stückelung/Mindestanlage: 1.000 Euro - Börsennotiz: Entry Standard der Börse Frankfurt - ISIN DE000A1KQXX5 - Wertpapierart: Inhaber-Teilschuldverschreibung - Zeichnungsfrist: 4. April bis 8. April 2011

Disclaimer Diese Mitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren der Golden Gate AG dar und ersetzt keinen Wertpapierprospekt. Eine Investitionsentscheidung die Anleihe der Golden Gate AG betreffend muss ausschließlich auf der Basis des Wertpapierprospekts erfolgen, der am 30. März 2011 von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligt wurde und auf der Website des Unternehmens im Bereich Investoren unter www.goldengate.ag veröffentlicht ist.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Kontakt:

Frank Ostermair/Stephan Hehne
Better Orange IR & HV AG
Tel.: +49 (0)89 88 96 90 6 19
E-Mail: goldengate@better-orange.de

Branche: Immobilien
ISIN: DE000A1KQXX5
WKN: A1KQXX
Börsen: Frankfurt / Open Market (Freiverkehr) / Entry Standard



Weitere Meldungen: GOLDEN GATE AG

Das könnte Sie auch interessieren: