Radio Frequency Systems (RFS)

RFS gibt mit seinen gewellten Koaxialkabeln aus Aluminium eine überzeugende Antwort auf die extrem gestiegenen Kupferpreise und deren Folgen

Colombes, France (ots/PRNewswire) - Radio Frequency Systems (RFS), ein global agierendes Unternehmen in der Telekommunikationsbranche, reagiert auf die enorme Rohstoffpreiserhöhung bei Kupfer und die damit verbundene, stark angestiegene Anzahl von Kabeldiebstählen, indem Aluminium als Aussenleitermaterial des Koaxialkabels eingesetzt wird. Seit der Einführung der sogenannten Lite Kabel im Jahr 2006 haben nationale wie internationale Unternehmen dieses Kabel, bisher ohne jegliche Beanstandung, eingesetzt und dadurch bewiesen, dass dieses Aluminiumkabel dem Kupferkabel in Flexibilität und Lebensdauer ebenbürtig ist.

Die weltweite Nachfrage bei Kupfer lässt den Rohstoffpreis weiter ansteigen. Im Februar 2011 erreichte der Kupferpreis mit mehr als 10.000, USD/Tonne einen historischen Höhepunkt und die Anzahl der Diebstähle von Kupferkabeln ist auf ein besorgniserregendes Niveau gestiegen. Oberst Stephane Ottavi vom französischen OCLDI (Amt für Reisesicherheit) verkündet, dass "die Anzahl der Diebstähle ziemlich genau den aktuellen Kupferpreis reflektiert", und der britische Hauptkommissar Eamonn Carroll bestätigt, dass "Kabeldiebstahl in der Prioritätenliste gleich hinter Terrorismus an zweiter Stelle liegt. Die damit verbundenen Schäden können immense Auswirkungen haben."

Der Kupferpreis und die damit einhergehenden Sicherheitsrisiken sind ein enormes Problem für Unternehmen der Telekommunikations- und Transportindustrie. RFS bietet als zukunftsorientiertes Unternehmen deshalb seine Hochfrequenzkabel mit einem Aluminiumaussenleiter als bewährte Alternative zum reinen Kupferkabel an.

RFS CELLFLEX(R) Lite ist ein Premiumkabel mit Aluminiumaussenleiter. CELLFLEX(R) Lite ist leichter, ermöglicht eine schnellere Montage und ist kostengünstiger als vergleichbare Kupferkabel. Die gewellte Form vereinbart hervorragende Flexibilität mit sehr guter Stabilität.

Die Leistungsfähigkeit von CELLFLEX(R) Lite, wurde in zahlreichen Tests bestätigt, die letztes Jahr von China Telecommunication Technology Labs (CTTL), Chinas oberster Prüfungsinstanz, vorgenommen wurden.

Zusätzlich zu den Vorteilen, die das CELLFLEX(R) Lite Kabel bietet, werden auch die gleichen Steckverbinder eingesetzt, wie beim CELLFLEX(R) Kabel mit Kupferaussenleiter. Weiteres Zubehör wie Erdungsmuffen oder Befestigungsschellen sind ebenfalls kompatibel.

CELLFLEX(R) Lite ist in den Standardgrössen von1/2" 1/2" bis 1-5/8" verfügbar. Die hervorragenden Werte für Rückfluss- und Längsdämpfung sowie Witterungsbeständigkeit haben auch bei extremen Temperaturen ihre Gültigkeit. RFS, als erfahrener, globaler Kabelproduzent, garantiert jedem Kunden Zuverlässigkeit und ein optimales Kosten- Nutzenverhältnis.

"Seit seiner Einführung vor fünf Jahren, hat CELLFLEX(R) Lite einen einwandfreien Eindruck hinterlassen und es gab nicht eine einzige Beschwerde," erläutert Stephane Klajzyngier, Präsident von Radio Frequency Systems. "Die Wellrohrform und absolute Anpassungsfähigkeit von RFS CELLFLEX(R) Lite ergeben die eindeutig beste Lösung in der derzeitigen Kupferkrise," fügt Klajzyngier hinzu.

Die vollständige Pressemitteilung in englischer Sprache ist unter http://www.rfsworld.com verfügbar.

Über RFS (http://www.rfsworld.com): Radio Frequency Systems (RFS) ist ein global agierendes Unternehmen für die Entwicklung und Herstellung von Kabel- und Antennenanlagen der Funkinfrastruktur, und liefert Komplettlösungen für drahtlose Nachrichtenübertragungstechnik..

Pressekontakt: Eric Giaretto, Marketing Communications Director, Corporate & EMEA, RFS, eric.giaretto@rfsworld.com, mobile: +33(0)6-80-26-42-40

Kontakt:

Pressekontakt: Eric Giaretto, Marketing Communications 
Director,Corporate & EMEA, RFS, eric.giaretto@rfsworld.com,
mobile:+33(0)6-80-26-42-40


Das könnte Sie auch interessieren: