nora systems GmbH

Wohngesund bauen mit Kautschuk - Bodenbelag beeinflusst Raumluftqualität

Weinheim (ots) - Dass Schadstoffe die Außenluft und die Gesundheit der Menschen belasten, ist bekannt. Deshalb wurden dafür Grenzwerte festgelegt, die es jedoch für Schadstoffe in der Innenraumluft nicht gibt. Dabei verbringen Menschen 80 bis 90 Prozent des Tages in geschlossenen Räumen und atmen die dortige Luft - und alle in ihr enthaltenen Schadstoffe - ein. Zu diesen zählen auch Phthalate (Weichmacher), die von Einrichtungs- und Baumaterialien - besonders von Produkten aus Weich-PVC - ausgedünstet werden. Sie können die Gesundheit und auch die Entwicklung - besonders von Kleinkindern - stark beeinträchtigen. Da der Boden einen hohen Prozentsatz des Raumes ausmacht, spielt die Wahl seines Materials dabei eine wichtige Rolle. Jasper Jochimsen, Berliner Architekt, verwendet deshalb schon seit Jahren beim Bau von Kindertagesstätten (KiTas) und Schulen Bodenbeläge aus Kautschuk. Diese enthalten keine Weichmacher und sind außerdem emissionsarm. Eine aktuelle Studie des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zeigt, dass es wichtig ist, solche Aspekte bei der Bauplanung zu beachten. Denn die Innenraumluft von Kindertagesstätten ist stark durch Weichmacher belastet.

"Die Innenlufthygiene spielt bei der Bauplanung oft eine untergeordnete Rolle", stellt Alexander K. Althof, Geschäftsführer von nora systems GmbH, Hersteller von Kautschuk-Bodenbelägen aus Weinheim, fest. "Niemand vermutet, dass die Luft in Räumen stark schadstoffbelastet sein kann: Durch Materialien, die über Jahrzehnte hinweg Emissionen abgeben." Deshalb ist es wichtig, dass bei der Planung auf emissionsarme Materialien - beispielsweise bei den Bodenbelägen - geachtet wird. Umweltsiegel, wie etwa "Blauer Engel... weil emissionsarm", erleichtern die Wahl. Neben dem Boden sollten auch die Schichten zwischen Estrich und eigentlicher Fußbodenfläche den Anforderungen entsprechen. "Dafür haben wir nora systems blue, ein Gesamtsystem, entwickelt, in dem alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind", erklärt Althof. "Damit diese richtig eingesetzt werden, arbeiten wir mit TÜV-zertifizierten Verarbeitern." Zusätzlich ist nora systems exklusiver Produktpartner für elastische Bodenbeläge des Sentinel-Haus Institus, das Bauherren eine wohngesunde Innenraumluft vertraglich garantiert.

Kontakt:

Martina Seefeld
Leiterin Kommunikation
Tel.: 06201 / 80 - 56 29
Fax: 06201 / 88 - 56 29
Mail: presse@nora.com



Weitere Meldungen: nora systems GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: