ee-news.ch

Solarstrom-Preisumfrage: 24 Prozent Kostenreduktion im Vorjahresvergleich

Überstorf (ots) - Die Preise von Solarstromanlagen sind in der Schweiz zwischen 2009 und 2010 um rund 24 Prozent gesunken. Das ist das Ergebnis einer unabhängigen Onlineumfrage, die das Umfragepanel Photovoltaikumfrage® gemeinsam mit www.ee-news.ch , der Schweizer Fachplattform für erneuerbare Energien, durchgeführt hat.

Das Resultat der Studie basiert auf 299 Antworten von über 240 Betreibern von Photovoltaikanlagen sowie von 58 Installateuren aus der Schweiz.

2010 durchschnittlich CHF 6'064,17

Der durchschnittliche Preis für eine schlüsselfertige Solarstromanlage im Jahr 2010 betrug 6'064,17 CHF netto je installiertem Kilowattpeak (kWp). Im Jahr 2009 lag der Anlagenpreis im Durchschnitt noch bei 7'979,27 CHF/kWp netto. Das entspricht einer Senkung der Anlagenpreise um rund 24 Prozent (1'915,10 CHF/kWp). Je nach Anlagengrösse fallen die Preissenkungen sehr unterschiedlich aus.

Bis zu 30 Prozent Preisreduktion

Die höchste Preissenkung liegt bei Photovoltaikanlagen zwischen 11 und 15 kWp und beträgt 30,45 Prozent. In der aktuellen Studie wird bei den Anlagenpreisen zusätzlich zwischen der Art der Anlage und der Anlagengrösse differenziert, da die Höhe der Einspeisevergütung davon abhängig ist, ob eine Solaranlage aufgeständert über dem Dach montiert oder als Dachersatz integriert wurde.

Trend zu Solarmodulen deutscher Hersteller

Über 65 Prozent der Betreiber von Solaranlagen bezogen im Jahr 2009 Solarmodule aus deutscher Herstellung. Die verbleibenden 35 Prozent kauften Module aus der Schweiz, Fernost und anderen Ländern. Der Anteil an Schweizer Modulen hat sich jedoch zwischen 2009 und 2010 fast verdoppelt, er stieg von 6,6 auf 11.80 Prozent.

Zur Meldung auf www.ee-news.ch

Kontakt:

Redaktion ee-news.ch
Henzenmoos 6
3182 Überstorf
Tel.: +41/31/741'05'02
Fax: +41/31/741'05'04
E-Mail:info@ee-news.ch
Internet: www.ee-news.ch



Das könnte Sie auch interessieren: