dbi services sa

Mehr als 6 Millionen CHF Umsatz für dbi services
Wachstum der Mitarbeiteranzahl und des Umsatzes um 45% - Sehr starker Zuwachs bei Consulting-Projekten, im IT-Training und im Lizenzverkauf

Yann Neuhaus, CEO & Region Manager von dbi services. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/pm/100021667 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/dbi services sa"

Delémont (ots) - dbi services bleibt im IT-Markt auf Wachstumskurs: Im Jahr 2014 hat der Spezialist für IT-Infrastrukturdienstleistungen einen Umsatz von 6,1 Millionen CHF erzielt - dies sind 45% mehr als im Vorjahr. Der Personalbestand nahm ebenfalls zu und stieg auf 42 Mitarbeiter. Besonders stark ist das Wachstum dank der profunden Expertise im Bereich Middleware und Datenbanken beim Consulting-Angebot in der BaselArea ausgefallen. Der Verkauf von Software-Lizenzen und von Oracle integrierten Systemen hat ebenfalls stark zugenommen: Ihr Anteil am Umsatz hat sich vervierfacht. Dies ist unter anderem auf das grosse Knowhow der dbi services beim Oracle Hardware-Angebot zurückzuführen. Diese Expertise wurde mit dem Titel "Partner of the Year 2014" in der Kategorie Datenbanken von Oracle anerkannt.

"Dieses Ergebnis ist vor allem auf die auf hoher Kompetenz der Mitarbeiter basierende Unternehmenskultur zurückzuführen. Dieses hohe Niveau an Expertise ist sowohl in unserem Wartungsvertragsangebot als auch in unseren Consulting-Dienstleistungen wieder zu finden. In der Tat verfügen unsere Experten über die höchsten Zertifizierungen wie Microsoft Certified Master, Microsoft Most Valuable Professional und Oracle Certified Master. Das Vertrauen, welches unsere gesamte Kundschaft uns seit fast fünf Jahren ausspricht, ist für uns das schönste Geschenk. Dies zeigt sich darin, dass wir heute dank unserem SLA-Angebot (http://www.dbi-services.com/index.php/produkte/sla?Itemid=246) etwa 40 Wartungsverträge für renommierte Kunden schweizweit verwalten." erläutert Yann Neuhaus, CEO von dbi services.

dbi services hat 2014 ihr Dienstleistungsportfolio deutlich aufgestockt. Das Unternehmen bietet nun ein komplettes Angebot im Bereich der Business Intelligence inklusive Schulungen, Consulting-Dienstleistungen und Lizenzverkauf. Zudem wurde das Microsoft-Team mit zusätzlichen SharePoint-Spezialisten aufgestockt. Damit kann dbi services den wachsenden Bedarf im Zusammenhang mit der Abbildung von Business Prozessen ebenso abdecken wie Infrastrukturaufgaben wie das Implementieren von hochverfügbaren Architekturen oder die Verbesserung der Performanz. Zukünftige Administratoren können in einem SharePoint Workshop von dbi services lernen, die Microsoft Plattform für Content- und Kollaborationsmanagement zu installieren und zu betreiben.

Die exzellenten Zahlen von dbi services sind das Ergebnis der Firmenentwicklung im Consultingbereich und der starken Zunahme im Lizenzverkauf zugleich, erklärt Grégory Steulet, Chief Financial Officer (CFO) von dbi services: «Wir konnten unseren Dienstleistungsumsatz stark steigern, aber auch den Lizenzverkauf 2014 vervierfachen. Dies trifft insbesondere dank dem grossen Interesse an Engineered Systems wie die Oracle Database Appliance (ODA) zu.

Unsere Kunden begrüssen es sehr, sich für ihren Bedarf an Schulungen, technischer Beratung, Lizenzen und Support bei Störfällen an einen einzigen Partner wenden zu können.

Dies wird umso mehr geschätzt, da wir schweizweit als einer der wenigen Dienstleister in der Lage sind, so viele Middleware-Technologien abzudecken und dadurch unabhängige Statements über diese Technologien liefern zu können. Unsere Unabhängigkeit gegenüber den Herstellern ist eine unserer Hauptstärken. Diese wird von unseren Kunden sehr gewürdigt.»

Kontakt:

Yann Neuhaus
media@dbi-services.com
www.dbi-services.com/medias
Mobile +41 79 963 27 20
Phone +41 32 422 96 00
Fax +41 32 422 96 15


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: dbi services sa

Das könnte Sie auch interessieren: