EVE group

Handwerkskooperation der Eve Group China mit Qian Xinan Bouyei

Die Modenschau Weaving a Dream - eine Feier des 45. Jubiläums von Botschaftsbeziehungen zwischen Großbritannien und China

Weaving a Dream - eine Begegnung mit der Schönheit traditionellen chinesischen Kunsthandwerks

London (ots/PRNewswire) - Am 11. September um 18.30 Uhr feierten die chinesische Botschaft und der UK-China Entrepreneurs' Club gemeinsam das 45. Jubiläum der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Großbritannien und China, indem Chinas traditionelle Handwerkskultur der Bouyei von Qian Xinan, China, nach London gebracht wurden.

Um die Jahre von XYZ kulturellem Austausch zwischen Großbritannien und China zu feiern, richtet die chinesische Botschaft eine Veranstaltungsreihe aus, einschließlich der Modenschau "Weaving a Dream", der Einführung der B&H-Kreativplattform und einer Ausstellung traditionellen chinesischen Kunsthandwerks. So findet die jahrhundertealte Bouyei-Kultur aus den Bergen Südwest-Chinas Einzug in London, einer Weltbühne.

Der chinesische Botschafter in Großbritannien, HE Liu Xiaoming, und seine Frau Lady Hu Pinghua, empfingen Gäste aus britischen Geschäftskreisen, der Investment-Branche und aus den Bereichen Mode und Kultur sowie Medien und Bildung.

Die Eve Group ist Chinas führendes Unternehmen der Bekleidungsindustrie, das sich seit 23 Jahren mit der Untersuchung und Nutzung chinesischer Ästhetik-Konzepte befasst. Mit dem Gemeinwohl im Sinn wurde Eve Handcrafts gegründet - eine Premium-Plattform zur Bereitstellung chinesischer Handwerks-DNA und -Diensten. Xia Hua, Vorsitzende der EVE Group und Gründerin von Eve Group China Craftsmanship, hat in Chinas ländlichen Gegenden in den vergangenen 15 Jahren 13 Handwerkskunstmuseen eingerichtet, die gemeinsam über 3000 traditionelle chinesische Stickereientwürfe verfügen. Bislang haben über 5000 Stickerinnen die Plattform genutzt, um ihre Stickerei zu präsentieren. Die Plattform hat ein zielgerichtetes Modell entwickelt, um die Armut in diesen Regionen zu beheben, das sich für "Entdeckung, Integration, Innovation und Praxis" einsetzt. Somit wurde ein Geschäftsmodell entwickelt, das benachteiligten Weberinnen die Stickerei und damit verbundene Dienstleistungen lehrt. Weberinnen aus ländlichen Gegenden sind dadurch in der Lage, mit ihrer Stickerei Geld zu verdienen und sich Schritt für Schritt mit der Unterstützung der EVE Group China Craftsmanship aus der Armut zu befreien, ohne ihre traditionelle Lebensweise aufgeben zu müssen.

Bei der Einführung der B&H-Plattform kündigte Lady Barbara Judge, UK Business Ambassador und Vorsitzende des Institute of Directors, an, dass die B&H-Kreativplattform, die von Xia Hua und ihr selbst gegründet wurde, als Brücke dienen wird, um chinesische Mode ins Rampenlicht der Welt zu stellen. Insofern wird die Plattform einen chinesisch-britischen kulturellen Branchenaustausch fördern und zum Schutz sowie der Neuschaffung traditioneller chinesischer Mode beitragen.

Am Abend trugen vier Bouyei-Sänger alte Volkslieder vor, die traditionell beim Sticken gesungen werden. EVE CHINA brachte 45 durch chinesische Stickerei inspirierte Kleider sowie 24 von Guojin Gold Co., Ltd. entworfene Accessoire-Sets mit chinesischen Elementen auf den Laufsteg und präsentierte London die hinreißende Schönheit chinesischen Kunsthandwerks und chinesischer Mode.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/555410/Dream_Fashion_Show___Embroidery.jpg

Kontakt:

Hao Hao
86-13621385268
lihaohao@evefasion.com



Weitere Meldungen: EVE group

Das könnte Sie auch interessieren: