IBS AG excellence, collaboration, manufacturing

EANS-News: IBS AG excellence, collaboration, manufacturing
IBS AG gewinnt PRÄZI-Gruppe als Neukunden


--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Unternehmen


Hoehr-Grenzhausen (euro adhoc) - IBS AG gewinnt PRÄZI-Gruppe als Neukunden


* Spezialist für Stahlbearbeitung trifft Entscheidung zur Einführung der IBS
Qualitätsmanagementsoftware
* Prozessoptimierung und Transparenz über alle Produktionsstandorte 

Höhr-Grenzhausen, 18. November 2011 - Die PRÄZI-Gruppe ist ein
Unternehmensverbund der Zulieferindustrie. 

Derzeit sind in der PRÄZI-Gruppe rund 650 Mitarbeiter an 5 Standorten in den
Ländern Deutschland, Tschechien, Ungarn und den Niederlanden beschäftigt.
Hohes Qualitätsbewusstsein und die flexible Umsetzung vielfältiger
Kundenanforderungen machen die PRÄZI-Gruppe zu einem anerkannten Partner
zahlreicher Unternehmen, beispielsweise im Bereich 

* Allgemeiner Maschinenbau
* Werkzeug-, Vorrichtungs- und Formenbau
* Werkzeugmaschinenindustrie
* Automobilindustrie
* Roboter- und Automatisierungstechnik
* Förderanlagenindustrie
* Kalksandsteinindustrie
* Landmaschinenindustrie 

Mit der IBS Software für das Qualitätsmanagement erhält die PRÄZI-Gruppe die
erforderliche Transparenz über ihre  Produktionsprozesse, was einen schnellen
Eingriff bei Zielabweichungen ermöglicht und Synergien zum bereits vorhandenen
ERP-System (Enterprise Ressource Planning System) schafft. Die IBS Lösung
verbessert das Risikomanagement der PRÄZI-Gruppe und liefert zeitnahe, aktuelle
Informationen zur Produktions- als auch zur Qualitätssituation im Unternehmen.
So kann zum Beispiel jederzeit auf Knopfdruck auf die Produkthistorie, bis hin
zu Lieferscheininformationen zugegriffen werden. 

"Mit der Einführung einer durchgängigen Qualitätsmanagementsoftware können wir
zukünftig eine Vielzahl von sehr wartungs-, kostenintensiven und schwer
auswertbaren "Inselsystemen" ablösen. Neben der Zeitersparnis erhalten wir mit
der Einführung des zentralen Systems am deutschen Hauptsitz in Everswinkel nun
Transparenz über alle uns angeschlossenen Werke", sagt Heiko Schulte, Leiter
Qualitätsmanagement der PRÄZI-Gruppe.    

Volker Schwickert, IBS Vorstand für Vertrieb und Marketing, erläutert: "Für die
Präzi Gruppe war es wichtig, einen kompetenten und langfristigen Partner für die
Einführung eines CAQ Systems zu gewinnen. Zusammen mit Herrn Schulte haben wir
ein schlüssiges Konzept ausgearbeitet, um eine Erhöhung der Prozesssicherheit
und Steigerung der Kundenzufriedenheit bei gleichzeitiger Senkung der Qualitäts-
und Fehlerkosten zu erreichen."


* * *
Über die IBS AG
Die IBS AG zählt zu den führenden Anbietern von unternehmensübergreifenden
Standardsoftwaresystemen und Beratungsdienstleistungen für das industrielle
Qualitäts-, Produktions-, Traceability- und Compliance-Management. Entsprechend
der Unternehmensphilosophie "The Productivity Advantage" steigern die Best
Practice Lösungen der IBS AG nachhaltig die Produktivität von Unternehmen. Dabei
erfährt der IBS Kunde, in jeder Projektphase und auch darüber hinaus, die
kompetente Unterstützung durch ein Team erfahrener Consultants und Spezialisten.
Die IBS AG wurde 1982 gegründet und beschäftigt in Europa, USA und China mehr
als 200 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist im Prime Standard der Wertpapierbörse
in Frankfurt/Main gelistet (WKN 622840) und zudem Mitglied des GEX-German
Entrepreneurial Index. Die Software der IBS AG ist weltweit in über 4.000
Kundeninstallationen im Einsatz. Dazu gehören beispielsweise Unternehmen wie
Audi, Beam Global, BMW, BorgWarner, BOSCH, Caterpillar, Daimler, Electronic
Networks, FCI Automotive, Kimberly Clark, KEIPER, Liebherr, Magna Automotive,
Kautex Textron, Parker Hannifin, Procter & Gamble, Rock Tenn, Porsche, Siemens,
SMA Solar Technology, ThyssenKrupp und W.L. Gore.


Rückfragehinweis:
Bei Rückfragen: Public Relations IBS AG, Stefan Ströder, Telefon: +49 (0)2624
-9180-475, E-Mail: stefan.stroeder@ibs-ag.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: IBS AG excellence, collaboration, manufacturing
             Rathausstrasse 56
             D-56203 Hoehr-Grenzhausen
Telefon:     +49(0)2624 9180-424
FAX:         +49(0)2624 9180-966
Email:    investorrelations@ibs-ag.de
WWW:      http://www.ibs-ag.de
Branche:     Software
ISIN:        DE0006228406
Indizes:     CDAX
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin,
             Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: