IBS AG excellence, collaboration, manufacturing

EANS-News: IBS AG excellence, collaboration, manufacturing
Pressemitteilung zur Hauptversammlung 2011


--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Hauptversammlungen/Vorstandssitzungen


Hoehr-Grenzhausen (euro adhoc) - IBS AG excellence, collaboration,
manufacturing: Pressemitteilung zur Hauptversammlung 2011

• Aktionäre stimmten allen Anträgen der Verwaltung mit deutlichen Mehrheiten zu
• Umsatz- und Ergebnisprognose für 2011 erneut bekräftigt
• Dividende für Geschäftsjahr 2010 beträgt 0,15 Euro

Höhr-Grenzhausen, 27. Juni 2011 - Die Aktionäre des führenden Anbieters von
Qualitäts- und Produktionsmanagement-Lösungen IBS folgten auf der 11.
ordentlichen Hauptversammlung, die am 24.06.2011 stattfand, durchweg den
Anträgen der Verwaltung des Unternehmens. Auf der Aktionärsversammlung waren
rund 61,61 Prozent des gesamten Kapitals der IBS AG vertreten. Die Anteilseigner
entlasteten Vorstand und Aufsichtsrat und zeigten sich mit der Arbeit der Organe
zufrieden. 

Vom Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2010 in Höhe von 4,33 Millionen Euro
schüttet IBS insgesamt 0,99 Millionen Euro an seine Aktionäre aus. Die Dividende
pro dividendenberechtigter Aktie beträgt 0,15 Euro. 3,34 Millionen Euro werden
auf neue Rechnung vorgetragen. Die Dividendenzahlung untermauert die positive
Ertragsentwicklung der IBS AG im Geschäftsjahr 2010 sowie den positiven Ausblick
des Unternehmens. 

Auch die übrigen Vorschläge der Verwaltung wurden von der Hauptversammlung mit
großer Mehrheit angenommen. So stimmten die Aktionäre dem von der Verwaltung
beschlossenen Ergebnisabführungsvertrag der IBS AG mit der IBS Business
Consulting GmbH mit 99,95 Prozent zu. 

Im Vorstandsbericht betonte der Vorstandsvorsitzende Dr. Klaus-Jürgen Schröder
den weiteren Ausbau der Technologieführerschaft bei Lösungen für das integrierte
Qualitäts- und Produktionsmanagement sowie das Energiemanagement. Um auch
künftig am weltweiten Wirtschaftswachstum zu partizipieren steht im laufenden
Geschäftsjahr die Erschließung des chinesischen Marktes durch die
Tochtergesellschaft IBS Industrial Business Software (Shanghai) Ltd. im
Vordergrund. Die IBS AG sieht ihre Zukunft insbesondere im Ausbau der
internationalen Präsenz. Dr. Schröder zeigte sich für 2011 zuversichtlich ein
prozentual zweistelliges Umsatzwachstum zu erwirtschaften. 

Die Präsentation des Vorstands zur Hauptversammlung sowie die
Abstimmungsergebnisse können auf www.ibs-ag.de eingesehen werden.


Über die IBS AG
Die IBS AG zählt zu den führenden Anbietern von unternehmensübergreifenden
Standardsoftwaresystemen und Beratungsdienstleistungen für das industrielle
Qualitäts-, Produktions, Traceability- und Compliance-Management. Entsprechend
der Unternehmensphilosophie "The Productivity Advantage" steigern die Best
Practice Lösungen der IBS AG nachhaltig die Produktivität von Unternehmen. Dabei
erfährt der IBS Kunde, in jeder Projektphase und auch darüber hinaus, die
kompetente Unterstützung durch ein Team erfahrener Consultants und Spezialisten.
Die IBS AG wurde 1982 gegründet und beschäftigt in Europa, USA und China rund
200 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist im Prime Standard der Wertpapierbörse in
Frankfurt/Main gelistet (WKN 622840) und zudem Mitglied des GEX-German
Entrepreneurial Index. Die Software der IBS AG ist weltweit in über 4.000
Kundeninstallationen im Einsatz. Dazu gehören beispielsweise Unternehmen wie
Audi, Beam Global, BMW, BorgWarner, BOSCH, Caterpillar, Daimler, Electronic
Networks, FCI Automotive, Goodyear, Kimberly Clark, KEIPER, Liebherr, Magna
Automotive, Kautex Textron, Parker Hannifin, Procter & Gamble, Rock Tenn,
Porsche, Siemens, SMA Solar Technology, ThyssenKrupp und W.L. Gore.


Bei Rückfragen: Investor Relations IBS AG, c/o MLC Finance GmbH, Susan
Hoffmeister, Telefon: +49 (0)89 - 89827227, E-Mail: investorrelations@ibs-ag.de


Rückfragehinweis:
Investor Relations IBS AG, 
c/o MLC Finance GmbH, 
Susan Hoffmeister, 
Telefon: +49 (0)89 - 89827227, 
E-Mail: investorrelations@ibs-ag.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: IBS AG excellence, collaboration, manufacturing
             Rathausstrasse 56
             D-56203 Hoehr-Grenzhausen
Telefon:     +49(0)2624 9180-424
FAX:         +49(0)2624 9180-966
Email:    investorrelations@ibs-ag.de
WWW:      http://www.ibs-ag.de
Branche:     Software
ISIN:        DE0006228406
Indizes:     CDAX
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin,
             Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: