Omni Air International

Omni Air International, Inc. erhält CARB-Zulassung des US-Verteidigungsministeriums für den Betrieb der B777-200ER

Tulsa, Oklahoma (ots/PRNewswire) - Omni Air International (Omni) erhält die Commercial Airlift Review Board (CARB)-Zulassung des US-Verteidigungsministeriums zur Nutzung der B777-200ER zum Passagiertransport für das Verteidigungsministerium. Omni ist damit die erste in den USA registrierte Charterfluggesellschaft, die die Genehmigung zum Einsatz der Boeing B777-200ER im Passagierverkehr erhalten hat. Der Zulassung des Unternehmens wird Mitte Juli noch ein zweites Flugzeug hinzugefügt werden.

"Omni hat die CARB-Zulassung zum Passagiertransport im Februar 1999 erhalten und hat seither über 5 Millionen Militärtruppen mit Hilfe von Massnahmen für Charter-, Kontingenz- und Übungsflüge sowie so genannter "R and R"-Missionen ("Rest and Recreation") für Soldaten", so Jeff Crippen, Präsident und CEO von Omni. "Die Commercial Airlift Division (CAD) des US-Verteidigungsministeriums untersteht öffentlichem Recht sowie den Vorgaben des Verteidigungsministeriums, das somit stets den Betrieb kommerzieller Fluggesellschaften, die für das Verteidigungsministerium tätig sind, kontrollieren kann. Das Umfrage- und Analysebüro des CAD kommt dieser Verantwortung durch regelmässige Befragungen vor Ort, Leistungsbewertungen, regelmässigen Vorfeldinspektionen und Cockpit-Untersuchungen nach. Omni ist stolz darauf, vielerlei Bewertungen und sieben Fähigkeitsprüfungen, die alle zwei Jahre stattfinden, bestanden zu haben."

"Omni bleibt weiterhin einer der führenden Anbieter für den Passagiertransport des Verteidigungsminsteriums. Durch die zusätzlichen B777-200ER zu unserer Flotte der B767-300ER und B757-200ER-Flugzeuge wächst unsere moderne Flotte weiterhin an", so Trisha Frank, Senior Director für Regierungsprogramme bei Omni. "Als die Führung des US-Transportation Command die Civil Reserve Air Fleet (CRAF)-Gesellschaft herausgefordert hat, die Sache in die Hand zu nehmen und moderne, sparsamere Flugzeuge anzubieten, war Omni stolz darauf, die erste Charterfluggesellschaft gewesen zu sein, die auf diese Aufforderung mit der B777 reagiert hat. Wir freuen uns darauf, unseren Frauen und Männern in Uniform die besten Flugzeuge zu bieten."

Omni befindet sich in seinem 19. Jahr als erfolgreiche, auch weltweit operierende Charterfluggesellschaft. Omni hat bisher Flüge in mehr als 75 Länder abgewickelt, was 60.000 Flügen und insgesamt mehr als 300.000 Flugstunden entspricht. Durchgeführt wurden diese Flüge von einer Flotte von B767-300, B757-200 und DC10-30, alle mit vergrösserter Reichweite. Zu den Kunden zählen Regierungen aus den USA und Europa, Handelsfluglinien und andere Unternehmen, die Passagiere rund um die Welt transportieren.

Omni hat seinen Hauptsitz in Tulsa, Oklahoma, und ist eine FAA-121-zertifizierte Charterfluggesellschaft. Seit seiner Gründung 1993 arbeitet Omni an seiner Erfolgsgeschichte als einer der Leader der Luftfahrtbranche, indem es moderne, kraftstoffeffiziente Flugzeuge zur Verfügung stellt, die von einem Team von Flugfachleuten mit einer "Wir schaffen das"-Einstellung unterstützt werden.

Kontakt:

Trisha Frank, Senior Director, Regierungsprogramme,+1-918-831-3014, 
tfrank@oai.aero


Das könnte Sie auch interessieren: