Corvil

Corvil bringt Technologie-Risiko-Management-Lösung für den Handel auf den Markt

New York, London, Tokio, Singapur (ots/PRNewswire) - Kunden nutzen die Lösung CorvilNet zur Stärkung der Risikomanagement-Funktion

Corvil, ein Anbieter von Lösungen für Überwachungsdienste und Risikoabschwächung für elektronische Handelshäuser stellte heute eine neue Lösung vor, die Firmen helfen wird, die Technologierisiken in ihrer Handelsinfrastruktur zu managen. Die CorvilNet-Lösung stärkt diese Art von betrieblichem Risikomanagement durch die Bereitstellung von zusätzlichen, unabhängigen Barrieren und Kontrollpunkten gegen technologiebezogene Gefahren.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120605/537402 )

Handelstechnologie umfasst hoch automatisierte Entscheidungsfindung, komplexe Zusammenhänge und sehr hohe Datenmengen. CorvilNet wurde bereits in der Vergangenheit dazu eingesetzt, Unternehmen zu helfen, die Performance zu managen und die Zuverlässigkeit in der Handelsinfrastruktur zu verbessern. Jetzt haben Handelsfirmen und Börsen begonnen, die Corvil-Technologie als ein unabhängiges und paralleles Überwachungssystem zum Überprüfen zu nutzen, um zu bestätigen, dass ihr Verhalten im Handel innerhalb der erwarteten Toleranzgrenzen liegt. Wo Handelsverhalten ungewöhnliche oder unerwartete Merkmale aufweist, Grenzen verletzt werden oder irgendwelche der Vielzahl von Metriken ausgelöst werden, können Notfallabläufe aktiviert werden. Dies geschieht, ohne dass man sich auf die Selbstauskunft über Probleme von denselben Komponenten verlässt, bei deren Entscheidungsfindung es zu dem fehlerhaften Verhalten gekommen ist.

Die Corvil-Lösung für Technologie-Risiko-Management kann bereits bei Handelsunternehmen bestehende Massnahmen ohne Geschwindigkeitsverluste ergänzen; es kann eine vollständigere Systemübersicht bieten und hat das Potenzial, das Verhalten innerhalb von komplexen, miteinander zusammenhängenden Systemen in Einklang zu bringen. Je mehr Schichten des Schutzes ein Unternehmen implementiert, desto geringer ist das Risiko von Störungen oder Fehlern, die zu materiellen Verlusten oder zu Rufschädigung führen können. Entscheidend ist, dass weitgehende Übereinstimmung darüber besteht, dass je grösser das Mass an Unabhängigkeit zwischen den verschiedenen Schichten des Schutzes ist, desto grösser der gebotene Gesamtschutz ist.

"Handelstechnologie und betriebliche Risiken müssen verwaltet werden, um finanzielle und Rufschäden zu vermeiden", sagte der Geschäftsführer von Corvil, Donal Byrne. "Unsere Kunden brauchen eine komplette Übersicht und müssen verstehen, was sich in ihrer Handelsinfrastruktur abspielt. Corvil bietet jetzt umfassende Handelsüberwachung, Sichtbarkeits-Tools auf Geschäftsebene und Beratungsdienste, um Hand in Hand mit dem jeweiligen Kunden zu arbeiten. Dadurch ist die vollständige und umfassende Übersicht gegeben, die im heutigen Handelsumfeld erforderlich ist."

Weitere Informationen finden Sie in der kommerziellen IT-Publikation von Corvil "Stärkung der Barrieren gegen das Technologierisiko im Handel". Diese Publikation erhalten Sie auf http://www.corvil.com.

Corvil

Corvil ist ein Anbieter von Latenz-Management-Systemen für die Finanzmärkte weltweit. Das Unternehmen wurde 2000 gegründet und unterhält Geschäftsstellen in New York, London, Singapur, Tokio und Dublin. Seine Kunden verwenden Corvil-Lösungen für Präzisionsüberwachung, Fehlerbehebung und zur Berichterstattung über die Leistung ihrer Handelsanwendungen und Netzwerke. Darüber hinaus werden Corvil-Produkte eingesetzt, um die Compliance von Latenzsystemen und die Transparenz von Dienstleistungen wie beispielsweise Colocation, direkte Feeds und direkter Marktzugang (Direct Market Access, DMA) zu demonstrieren, die Handelskunden angeboten werden. Weitere Informationen über Corvil finden Sie auf http://www.corvil.com.

PRESSEKONTAKT Sheila Carroll E-Mail: sheila.carroll@corvil.com T: +353-1-859-1040

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120605/537402



Weitere Meldungen: Corvil

Das könnte Sie auch interessieren: