Olympus Europa Holding GmbH

Die sanfte Alternative - Sicheres und schonendes Entfernen von Harnsteinen

Hamburg (ots) - Etwa 5-10 % aller Erwachsenen in Mittel- und Westeuropa leiden an Harnsteinen. Diese entstehen, wenn sich Substanzen, die sich normalerweise im Urin auflösen, absondern und als feine Kristalle in Niere oder Harnleiter ablagern. Harnsteine finden sich im Nierenkelch, dem Nierenbecken und dem unteren Harntrakt (Harnleiter, Blase, Harnröhre).

Rund 80 % aller Nierensteine werden über den Urin ausgeschieden. Die übrigen 20 % müssen vom Arzt entfernt werden. Männer sind doppelt so häufig betroffen wie Frauen.

Während der letzten 15 Jahre wurden Harnsteine hauptsächlich mithilfe von ESWL behandelt.

Aufgrund der immensen Fortschritte im Bereich der Ureteroskopie, was Geräte und Ausbildung anbelangt, wird heutzutage immer häufiger auf diese Behandlungsmethode zurückgegriffen. Die Ureteroskopie ist ein minimal invasiver Eingriff, bei der ein flexibles Endoskop über die Harnröhre in den Harnleiter eingeführt wird, um Steine und/oder Steinfragmente zu erfassen.

Olympus bietet mit seinem umfassenden Portfolio und innovativen Sur-Catch-NT-Auffangkorb eine speziell entwickelte, schonende und schnelle Behandlungsmethode zur Entfernung von Harnsteinen. Dank seines kantenfreien Designs mit den abgerundeten Drähten ist der Korb äußerst weich und glatt, um Blutungen und Verletzungen des Gewebes vorzubeugen. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Korb aus Nitinol gefertigt und dadurch extrem flexibel ist. So kann er einfach und sicher zum Stein hingeführt werden - sogar bei Patienten mit schwieriger Anatomie. Nitinol ist eine Formgedächtnislegierung aus Nickel und Titan, die biokompatibel und äußerst flexibel ist. Selbst wenn sich die Form ändert, kehrt Nitinol immer wieder zu seiner ursprünglichen Form zurück.

Das Verfahren ist hocheffektiv, da in fast allen Fällen nur eine einzige Sitzung notwendig ist, um die Steine komplett zu entfernen.

Olympus bietet zusätzliche Produkte an, mit denen Chirurgen eine genaue und präzise Diagnose stellen können, um einen schnellen, sicheren und effektiven Eingriff vorzunehmen.

- Das flexible Endoskop (Urethroskop) liefert gestochen scharfe, dreifach vergrößerte Bilder zur direkten Erfassung des Steins und seiner Position. 
- Die neue NBI-Funktion ermöglicht eine bessere Diagnose bei verdächtigen Strukturen und simuliert eine 3D-Ansicht der Schleimhäute. 
- Der Zugangsschaft und der Nitinol-Führungsdraht ermöglichen den schnellen und nahezu schmerzfreien Zugang zum Harnleiter oder den Nieren. 

Fazit:

Da dieser minimal invasive Eingriff mithilfe eines Nitinol-Korbs durchgeführt wird, können Harnsteine in nur einer Sitzung vollständig entfernt werden und aufgrund der kürzeren Behandlungsdauer erholt sich der Patient sehr schnell.

Kontakt:

TBWA+ Healthcare Communication
Dr. Kerstin Brandt
Telefon: +49 (0)40 36907 455
Hamburg, Deutschland
kerstin.brandt@tbwa.de

Olympus Europa Holding GmbH
Stefanie Thiele
Telefon: +49 (0)40 23773 5746
Hamburg, Deutschland
stefanie.thiele@olympus-europa.com



Das könnte Sie auch interessieren: