Skyline Diagnostics B.V.

Niederländisches Unternehmen führt weltweit ersten Diagnosechip ein, der ADN-Technologien kombiniert, um AML-Patienten schnell einzustufen

Rotterdam, Niederlande (ots/PRNewswire) - Jedes Jahr sterben weltweit mehr als 8 Millionen Menschen an Krebs. Die Überlebenschancen der Patienten variieren stark: sie hängen ab von der Krebsart, dem Stadium, in dem dieser diagnostiziert wird und der Schnelligkeit, mit der eine angemessene Behandlung eingeleitet wird. Skyline Diagnostics B.V., ein an das medizinische Zentrum Erasmus in Rotterdam angegliedertes holländisches Unternehmen, hat einen einzigartigen Diagnosetest für Patienten mit einer besonderen Art von Blutkrebs entwickelt. Der Test verbindet verschiedene ADN-Technologien in einem einzigen Diagnosechip, der das Risikoprofil von Patienten in nur 4 Tagen einstuft. Diese Information ist sehr wertvoll: sie bildet die Basis für die Bestimmung einer fein abgestimmten Behandlung durch den Arzt und erhöht somit die Überlebenschancen des Patienten.

Erster Test auf dem europäischen Markt hat am 15. März 2011 begonnen

Akute myeloische Leukämie (AML) ist die gefährlichste Form von Blutkrebs und in den USA allein für den Tod von mehr als 9.000 Menschen pro Jahr verantwortlich. Ihr Verlauf variiert stark bei verschiedenen Patienten. Forschungen haben ergeben, dass die Prognose für diese Krankheit zu einem erheblichen Teil durch die Messung von besonderen Veränderungen in der ADN des Patienten erfolgen kann. Abhängig von dem individuellen Risikoprofil des Patienten kann der Arzt die beste Behandlungsmethode auswählen, was oft auf die Wahl zwischen Chemotherapie und Knochenmarktransplantation hinausläuft. Dies ist eine wichtige Entscheidung, da Knochenmarktransplantationen lebensgefährliche Nebenwirkungen haben können und sehr kostpielig sind.

Der erste Diagnosetest von Skyline Diagnostics, der AMLprofiler(TM), wurde entwickelt, um AML-Patienten schnell in Risikokategorien einordnen zu können. Innerhalb von vier Tagen kann der AMLprofiler(TM) den AML-Untertyp identifizieren und dadurch bei der Auswahl der geeigneten Behandlungsmethode helfen. Mit Hilfe der ADN-Chiptechnologie kann diese neue Methode sieben verschiedene Tests ersetzen, von denen drei aus chromosomalen Aberrationen, zwei aus Genmutationen und zwei aus aberranten Genaktivitäten bestehen. Zurzeit werden diese Tests alle einzeln vorgenommen, was mehr Zeit in Anspruch nimmt und zu einer unvollständigen Verfügbarkeit von wichtigen Diagnosedaten führen kann. Im Gegensatz dazu liefert der AMLprofiler(TM) diese Testergebnsse in nur einem Test und bereits nach vier Tagen. Dies verringert die Wartezeit für Patienten und die damit verbundene Ungewissheit, und gibt dem Arzt mehr Zeit, die geeignete Behandlungsmethode zu finden.

Am 15. März erhielt der AMLprofiler(TM) die CE-Kennzeichnung. Mit diesem Gütesiegel kann der AMLprofiler(TM) auf dem europäischen Markt vertrieben werden. Zur Zeit werden klinische Studien für die Zulassung durch die US-Gesundheitsbehörde FDA durchgeführt. Durch den Gebrauch der für die Diagnose zugelassene Affymetrix-Microarrayplattform und einer speziell entwickelten IT-Infrastruktur ist der AMLprofiler(TM) ein kostengünstiges, standardisiertes Verfahren zur Diagnose von AML. Dieser Test ist der weltwet erste ADN-Diagnosechip, mit dem überall auf der Welt die Aktivität von krankheitsbedingten Genen gemessen werden kann. Darüber hinaus kann er sich bei der klinischen Forschung für neue Heilmethoden bei Leukämie als sehr nützlich erweisen.

Die Entwicklung des AMLprofilers(TM) wurde von dem holländischen Zentrum für translationale molekulare Medizin (CTMM = Center For Translational Molecular Medicine) durch sein "Biochip Programm" unterstützt. Skyline Diagnostics arbeitet eng mit berühmten Wissenschaftlern zusammen und hat für die weltweite Herstellung und den Vertrieb seiner Produkte eine strategische Allianz mit Industriepartnern aufgestellt.

Der AMLprofiler(TM) ist ein Beipiel dafür, auf welch innovative Art und Weise AND-Technologie die persönliche medizinische Behandlung möglich macht. In der nahen Zukunft wird Skyline Diagnostics ähnliche Diagnosetests für andere Krebsarten auf den Markt bringen. Das Ziel des in Rotterdam ansässigen Unternehmens ist die Umsetzung von wissenschaftlichen Ideen und Entwicklungen in praktische Diagnoseverfahren. Dies wird hoffentlich dazu beitragen, dass sich Krebs in der Zukunft von einer tödlichen in eine chronische Krankheit verwandelt.

Webseite http://www.skyline-diagnostics.com

ÜBer CTMM

Das holländische Zentrum für translationale molekulare Medizin (CTMM) ist eine öffentlich-private Partnerschaft für die Entwicklung von Molekular-Technologien im Bereich der Diagnose und Tomographie. Diese Art von Technologien ermöglichen die Früherkennung und patientengerechte Behandlung bei onkologischen, kardiovaskulären und neurodegenerativen Erkrankungen sowie bei Erkrankungen des Immunsystems. Das CTMM veranstaltet Fundraising, Gutachten und finanziert multidisziplinäre Projekte, an denen sich Unternehmen und Universitätseinrichtungen in den Niederlanden aktiv beteiligen. Es wird von der holländischen Regierung (50%), Universitätseinrichtungen (25%) und der Privatwirtschaft (25%) getragen.

Grundlegende CTMM Statistiken: 107 Partner, 300 Millionen Euro Forschungsbudget, 21 laufende Projekte bis 2014.

http://www.ctmm.nl

Kontakt:

Skyline Diagnostics B.V. Contact: Henk Vietor
+31(0)10-703-84-10,E-Mailinfo@skyline-diagnostics.com. Für mehr
Informationen: Marjoke Kortas,+31(0)40-800-23-03, +31(0)6-29409770,
marjoke.kortas@ctmm.nl



Weitere Meldungen: Skyline Diagnostics B.V.

Das könnte Sie auch interessieren: