EMOTION Verlag GmbH

Anne Will: "Frauen sind nicht die besseren Menschen"

Hamburg (ots) - "Ich finde es total bekloppt zu sagen, Frauen seien generell die besseren Chefinnen. Oder sogar die besseren Menschen. Davon bin ich null überzeugt", sagt Anne Will im Interview mit dem Frauenmagazin EMOTION (Ausgabe 6/2013 ab morgen im Handel, www.emotion.de). Obwohl die 47-Jährige der Meinung ist, "dass es bei jeder Jobbesetzung der oder die Beste machen sollte", unterstützt sie die Forderung nach einer Frauenquote. "Wenn bei der riesigen Zahl von gut ausgebildeten jungen Frauen so wenige oben ankommen, ist irgendwas schiefgelaufen", sagt die prominente Erstunterzeichnerin von "Pro Quote" (www.pro-quote.de).

In ihrer eigenen Produktionsfirma ist die Frauenquote von mindestens 30 Prozent sogar übererfüllt. "Ich wollte keine reine Frauenredaktion. Von ihnen kamen die qualifizierteren Bewerbungen. Als wir vor einer Weile neue Leute suchten, sagten die Kolleginnen selbst: 'Mensch Anne, sorg mal dafür, dass hier ein paar mehr Kerle reinkommen.' Denn das hilft einer Redaktion nicht, wenn sie nur einen Blick auf die Dinge hat - und sei es der weibliche", weiß der Medien-Profi.

Doch nicht nur die Frauenquote beschäftigt die Polit-Talkerin. Auch die Gleichstellung homosexueller Partnerschaften ist für die Wahl-Berlinerin, die mit der Kommunikationswissenschaftlerin Miriam Meckel zusammenlebt, "ein großes Thema". "Da hängt ja die Frage dran, wie modern sich die deutsche Gesellschaft aufstellen will. Ich verstehe das nicht, dass die Union - und in Wirklichkeit ja die Kanzlerin - ihre Pläne da zurückgezogen hat", sagt die Fernsehjournalistin, die das Kanzlerduell für die ARD moderieren wird. Trotz ihres Engagements für die Gleichstellung, sieht Will ihre Rolle als Moderatorin - u. a. an der Seite von Stefan Raab - als "zurückhaltend" und freut sich "ganz spießig staatsbürgerlich" auf die Sendung.

Diese Zurückhaltung zeigt sich auch auf dem roten Teppich. Hier ist die mehrfach ausgezeichnete TV-Journalistin ein seltener Gast. "Weil mir das wenig Spaß macht, hat es noch nie." Wenn sie doch mal hingeht: "Dann mache ich eine saubere Kosten-Nutzen-Rechung auf". Das "unternehmerische Denken" hat auch Einfluss auf ihre Mitarbeiterführung: "Ich bin vorsichtiger geworden, umsichtiger, wie ich mich in meinem Team verhalte. Weil ich immer die Chefin bin. Und damit auch Vorbild, denn das will ich auch sein. Nicht blöd oder launisch", sagt die Geschäftsführerin. "Bei anderen mag ich das sogar gern, wenn sie mal ausrasten, nur mir selbst verzeihe ich das nicht so leicht", so die gebürtige Kölnerin. Sollte doch mal schlechte Laune aufkommen, hat Anne Will ein Rezept: "Sport! Dann laufe ich."

Kontakt:

Simone Lönker
EMOTION Verlag GmbH
Tel.: 040 / 42 93 52 94
E-Mail: simone.loenker@emotion.de

EMOTION bietet Inspiration und Impulse für Frauen, die ihr Leben
selbstbestimmt gestalten und sich weiterentwickeln wollen. EMOTION
ist Teil der INSPIRING NETWORK GmbH & Co KG. Neben dem Frauenmagazin
EMOTION und EMOTION.de gehört dazu auch das Weiterbildungsangebot von
EMOTION.COACHING sowie die neue Philosophie-Zeitschrift HOHE LUFT.
EMOTION erscheint seit dem 10. Februar 2010 in der EMOTION Verlag
GmbH mit einer verkauften Auflage von 69.000 Exemplaren (IVW I/2013)
zu einem Copypreis von 4,80 Euro.



Weitere Meldungen: EMOTION Verlag GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: