Gruner+Jahr, HÄUSER

Umbau statt Neubau: Das Premium-Architektur-Magazin HÄUSER sucht die besten Umbauten, Erweiterungen und Modernisierungen für den HÄUSER-AWARD 2015

Hamburg (ots) - Mit dem neuen Interior-Preis wird erstmals auch innenräumliche Gestaltung ausgezeichnet

Die Zukunft des Bauens liegt im Bestand: Es gibt immer mehr Häuser, die in die Jahre gekommen sind. Diese müssen renoviert und den heutigen Anforderungen an Komfort, Gebäudetechnik und Energieeffizienz, aber auch aktuellen Wohnvorstellungen angepasst werden. Für den HÄUSER-AWARD 2015 sucht das Premium-Architektur-Magazin HÄUSER daher die besten Umbauten, Erweiterungen, Umnutzungen, Ausbauten und Modernisierungen. Prämiert werden hervorragend gestaltete Häuser, die zeigen, wie sich mit gezielten Eingriffen mehr Platz, mehr Licht und mehr Wohnqualität schaffen lassen. Bauherren und Architekten aus ganz Europa haben die Chance auf Preise im Gesamtwert von 15.000 Euro. Die HÄUSER-Redaktion vergibt den renommierten jährlich ausgeschriebenen Architekturpreis gemeinsam mit dem InformationsZentrum Beton, dem Verband Privater Bauherren e.V. (VPB), dem Bund Deutscher Architekten (BDA) und Parkett Dietrich.

"Zeitgemäßes Wohnen ist häufig keine Frage des Baujahres", betont HÄUSER-Redaktionsleiterin Anne Zuber. "Ein gut durchdachter Um- oder Anbau kann völlig neue Möglichkeiten schaffen und auch einen Altbau zu modernem Wohnraum aufwerten."

Erstmals wird in diesem Jahr beim HÄUSER-AWARD auch die herausragende Qualität einer innenräumlichen Gestaltung besonders gewürdigt. Dazu verleiht HÄUSER in Kooperation mit Parkett Dietrich den Interior-Preis, der mit einem Preisgeld von 2.000 Euro dotiert ist. Überzeugender Materialeinsatz, hervorragende Funktionalität und die Einbeziehung der Möblierung in den Entwurf zählen zu den Auswahlkriterien.

Die Ergebnisse des Wettbewerbs veröffentlicht HÄUSER voraussichtlich im März 2015. Zudem werden die besten 20 Projekte in einem Buch vorgestellt, das zum gleichen Zeitpunkt in der Deutschen Verlags-Anstalt München erscheinen wird.

Einsendeschluss ist Montag, der 5. Mai 2014. Es gilt das Datum des Poststempels. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Detaillierte Informationen zu den Wettbewerbsbedingungen sowie die Teilnahmeformulare können im Internet unter www.haeuser-award.de abgerufen werden.

Die Gewinner des HÄUSER-AWARD 2014 zum Thema "Kleine Häuser" werden in der HÄUSER Ausgabe 2/2014 porträtiert, die am 10. März 2014 erscheint. Das Buch zum HÄUSER-AWARD 2014 wird ebenfalls im März veröffentlicht.

Über HÄUSER

HÄUSER ist das High-Class-Magazin für internationale Architektur, Design und anspruchsvolles Wohnen und genießt mit seinem ausgeprägten Gespür für Entwicklungen und Trends seit mehr als 30 Jahren größten Respekt in der Architektur- und Designszene. Im Fokus stehen Einfamilienhäuser, Umbauten und Renovierungen - auf höchstem Niveau. HÄUSER zeigt seinen Lesern in opulenten Bildern Innen- und Außenwelten und gibt detaillierte Informationen zu Materialien, Bauweisen und Plänen. Darüber hinaus finden sich in jeder Ausgabe Porträts der Protagonisten der Baukultur- und Designszene, neueste Trends im Möbeldesign und Reportagen zu architektonisch interessanten Reisezielen. Mit dem renommierten HÄUSER-Award zeichnet das Magazin einmal im Jahr innovative und zukunftsfähige Einfamilienhaus-Architektur aus.

Kontakt:

HÄUSER
Mandy Rußmann
PR / Kommunikation
Am Baumwall 11
20459 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 / 37 03 - 55 05
E-Mail: russmann.mandy@guj.de
www.guj.de


Das könnte Sie auch interessieren: