BOND NO 9 NEW YORK

Chinatown, das Parfüm von Bond No. 9: Superpower in der Supercity

    New York (ots/PRNewswire) - Schnell, schnell! Welches ist New Yorks dynamischstes, überschäumendstes, an Aromen reichstes, farbigstes, am schnellsten sich ausbreitende Viertel? Die Antwort: Chinatown, das neue Chinatown, durchströmt von der aufkommenden Superpower-Energie und mit dem Avantgarde-Siegel von Downtown New York versehen. Bond No. 9 hat die Essenz dieses hochenergetischen Brodems aus Lower Manhattan für sein neuestes, um New York kreisendes, Parfüm einfangen und hat es selbstverständlich nur "Chinatown" nennen können.

    (Fotos: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050421/NYTH043 )

    Was macht dieses verführerisch dynamische Eau de Parfum aus? Seine Kopfnote sind aufplatzende Pfirsichblüten, eine mystische Frucht der chinesischen Mythologie, die im Taoismus als das Lebenselixir schlechthin gilt. Die Herznote bildet ein berauschendes, transkulturelles Bouquet: Pfingstrose, vermengt mit kremig-süsser Gardenie und schwüler Tuberose sowie den Mund wässrig machendes Patchuli, das den anderen floralen Aromen eine spitze Note verleiht. Die verweilenden Basisnoten sind Kardamom (ein altes Gewürz aus dem Osten, das seit langem als Würzmittel benutzt wird) und edle Hölzer, die an den Geruch chinesischer, intarsienverzierter Lackdosen erinnern. Chinatown von Bond No. 9 führt die lange Tradition der sogenannten orientalischen Parfums fort, die sich im 20. Jahrhundert durchsetzten. Unseres ist jedoch innovativ; es ist das erste, das der Mischung einen Touch New York Ästhetik hinzufügt.

    Genauso unwiderstehlich üppig wie der Duft selbst ist auch der Flakon von Chinatown; die Bond No. 9 Superstar Flasche, über und über mit einem Pflaumenblüten-Design verziert, wie Sie es auf einem Satin-Cheongsam finden würden. Doch dieses spezielle Design ist von einem Ingwer Porzellankrug aus der Zeit der Ming Dynastie (1368-1644) inspiriert, als die chinesische Kunst ihren Höhepunkt erreichte. In der chinesischen Mythologie ist der knospende Pflaumenbaum das erste Frühlingszeichen nach dem harten Winter, eine Zeit für romantische Liebe und Erwachen. Auf einer Seite der Flasche sind die Blüten in schillerndem Perlmutt auf tiefem fuchsiarotem Hintergrund gemalt. Doch drehen Sie die Flache einmal um und Sie werden dasselbe Motiv in Jing-Jang Manier mit vertauschten Farben wiederfinden. An der Unterkante werden Sie ein anderes Element transkulturellen Jing-Jangs finden: Das Bond No. 9 New York Zeichen. Diese altmodisch-moderne Oberflächengestaltung spiegelt den Geist des heutigen Chinatown wider, das in seinem Innenstadt-Labyrinth an Traditionen festhält und an seiner Peripherie Avantgarde-Restaurants und Designer-Boutiquen Platz lässt.

@@start.t1@@                                              Startdatum: 1. Mai 2005
      Verfügbar in zwei Grössen, 3,4 oz. (178 USD) und für unterwegs 1,7 oz.
      (110 USD) in unseren Bond No. 9 Boutiquen, Saks Fifth Avenue, oder über
                                                        www.saks.com@@end@@

ots Originaltext: Bond No. 9
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Claire Cabaron von Bond No. 9, Tel.: +1-212-228-0842 Direktwahl 15,
bzw. E-Mail: Bondno9newyork@aol.com. Fotos:  NewsCom:  
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050421/NYTH043 ; AP Archive:  
http://photoarchive.ap.org, ; PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: BOND NO 9 NEW YORK

Das könnte Sie auch interessieren: