Inmarsat plc

Inmarsat gibt Vertrag mit Honeywell für GX Aviation für das Luftfahrtgeschäft bekannt

London (ots/PRNewswire) -

        - Inmarsat und Honeywell unterzeichnen Master Distribution Agreement für
          Satellitendienste im Luftfahrtgeschäft
        - Der Vertrag umfasst den Erwerb einer bedeutenden 5-Jahres-Kapazität durch
          Honeywell
        - Starke Marktunterstützung für GX Aviation(TM)-Dienste
        - Stärkt die geschäftliche Partnerschaft und die Bindung an GX Aviation von
          Inmarsat
        - Die Bandbreite, die Geschwindigkeit und die globale Abdeckung von GX Aviation
          ermöglichen die innovative Ausgabe der aktuellen und zukünftigen Dienste von
          Honeywell im Luftfahrtgeschäft. 

Inmarsat , der führende Anbieter von globalen mobilen Satellitenkommunikationsdiensten, gab heute bekannt, dass das Unternehmen mit Honeywell ein Master Distribution Agreement (MDA) für GX [http://www.inmarsatgx.com] Aviation-Dienste unterzeichnet hat.

Gemäss den Vertragsbedingungen kooperiert Honeywell mit Inmarsat, um die Vorteile von GX für das Luftfahrtgeschäft zu nutzen.

Das Inmarsat-Satellitensystem Global Xpress soll Ende 2014 für kommerzielle Zwecke eingesetzt werden, die Einführung des Dienstes für Kunden im Luftfahrtgeschäft soll im ersten Quartal 2015 erfolgen. Das auf dem Ka-Band operierende Satellitennetzwerk wird, unterstützt von den Inmarsat-Qualitätsstandards in den Bereichen Zuverlässigkeit und Leistung, beispiellose Datenmengen von bis zu 50 mbps für die Kabinen- und die globale Abdeckung bereitstellen.

Die Unterzeichnung des Vertrags mit Honeywell stellt eine starke Unterstützung für die Service-Innovation von Inmarsat durch GX im Luftfahrtgeschäft dar und wird von der Verpflichtung von Honeywell zum Kauf von GX-Kapazität für fünf Jahre und der Reservierung von Kapazität bis 2021 unterstrichen.

Leo Mondale, Managing Director des Inmarsat Global Xpress Programme: "Unsere kontinuierliche Partnerschaft mit Honeywell wird es uns ermöglichen, im Luftfahrtgeschäft weltweit führende Fähigkeiten zu entwickeln. Indem wir die in der Branche führende Erfahrung mit GX kombinieren, stellen wir sicher, dass die Kunden im Luftfahrtgeschäft schnell von der Einführung unserer Konnektivitätsdienste der neuesten Generation profitieren."

Carl Esposito, Vice President - Marketing, Strategy and Product Management bei Honeywell Aerospace, dazu: "Das umfangreiche Produkt- und Dienstleistungsangebot von Honeywell im Luftfahrtgeschäft bereitet zusammen mit den beispiellosen Fähigkeiten des GX-Netzwerks von Inmarsat bei Flugzeugkonnektivität die Bühne für einen qualitativen Sprung bei den Konnektivitätsdiensten im Luftfahrtgeschäft vor."

Informationen über Inmarsat

Inmarsat plc ist der führende Anbieter von globalen mobilen Satellitenkommunikationsdiensten. Seit 1979 versorgt Inmarsat Regierungen, Verwaltungen, Unternehmen und andere Organisationen mit einer zuverlässigen Sprach- und Hochgeschwindigkeitsdatenkommunikation, und das mit einem Dienstleistungsangebot, das sich zu Wasser, zu Land oder in der Luft einsetzen lässt. Inmarsat beschäftigt etwa 1500 Mitarbeiter an über 40 Standorten weltweit und ist in grösseren Häfen und kommerziellen Zentren auf allen Kontinenten präsent. Für das Geschäftsjahr mit Abschluss zum 31. Dezember 2011 hatte Inmarsat plc einen Gesamtumsatz von 1.409 Mio. USD und ein EBITDA von 854 Mio. USD. In den sechs Monaten bis zum 30. Juni 2012 verzeichnete Inmarsat plc einen Gesamtumsatz von 684 Mio. USD und ein EBITDA von 381 Mio. USD. Inmarsat ist an der Londoner Börse notiert .

Weitere Informationen erhalten Sie auf http://www.inmarsat.com

Kontakt:

Medien-Ansprechpartner für Inmarsat: Chris McLaughlin, Tel.:
+44(0)77-9627-6033, VP, External Affairs, Inmarsat.,
christopher.mclaughlin@inmarsat.com; Bell Pottinger für Inmarsat,
Neville
Rawlings, T: +44 (0)207 861 2502, nrawlings@bell-pottinger.co.uk


Das könnte Sie auch interessieren: