Construction IQ

KPMG berichtet über erwartete Verdopplung der Hotelzimmer internationaler Hotelketten in Russland bis 2018

London (ots/PRNewswire) - Dem aktuellen KPMG-Bericht zum Thema 'Internationale Hotelbetreiber in Russland' zufolge soll sich die Anzahl der Hotelzimmer von internationalen Hotelketten in Russland bis 2018 von 21.885 im Oktober 2012 auf voraussichtlich 47.534 verdoppeln. Das Wachstum in dieser Branche hat sich im vergangenen Jahr beschleunigt, als mehr als acht neue Hotels internationaler Ketten eröffnet wurden. Weitere 27 sind bereits in Planung.

Laut KPMG-Bericht sind die meisten Hotels in Russland noch immer in Moskau und St. Petersburg, den beiden wichtigsten Geschäfts- und Tourismuszentren des Landes, zu finden. Allerdings haben die zahlreichen grossen internationalen Veranstaltungen, die in den kommenden Jahren in Russland stattfinden werden, wie etwa die Olympischen Winterspiele 2014 und die FIFA-Weltmeisterschaft 2018, dazu geführt, dass auch die hierfür als Austragungsorte nominierten Städte ihre Hotelinfrastruktur ausbauen möchten. Dem KPMG-Bericht zufolge wird Sotchi für bedeutende 13,2 % der zukünftigen Zimmerzahl sorgen.

Neben einer Analyse des Wachstums in den jeweiligen Regionen berücksichtigt der KPMG-Bericht auch Daten über die grössten internationalen Hotelketten, die im Land aktiv sind, vor allem Rezidor, InterContinental, Marriott und Accor. Durch den steigenden Marktanteil der internationalen Ketten verändert sich das Gesicht der Branche: "Russische Hotelketten müssen sich nun an hohen Qualitäts- und Dienstleistungsstandards messen lassen."

Den vollständigen Bericht finden Sie in der Ressourcenbibliothek von Construction iQ unter http://bit.ly/YmCLf1, die in Verbindung mit dem anstehenden Hotel Design and Development Russia & CIS Summit 2013 eingerichtet wurde, einem jährlichen Forum, bei dem Fachleute aus der Branche zusammenkommen, um die brancheninternen Trends und Entwicklungen zu diskutieren. Das Treffen findet vom 22. bis 24. April 2013 in Moskau statt.

Die Ressourcenbibliothek beinhaltet ausserdem ein exklusives Interview mit dem Veranstaltungsvorsitzenden Stanislav Ivashkevich, dem stellvertretenden Direktor der Hotelabteilung von CBRE zum Thema 'Trends und Möglichkeiten für Hoteldesigner und -betriebe in Russland'. In diesem Interview gewährt Ivashkevich Einblicke in erfolgreiches Hoteldesign, die Standortwahl sowie die Herausforderungen und Lösungen beim Aufbau von Hotelbetrieben und stellt bewährte Methoden hierzu vor.

Die folgenden Inhalte können Sie aus der Ressourcenbibliothek herunterladen:

* CBRE-Interview: Trends und Möglichkeiten für Hoteldesigner und -betriebe in Russland

* KPMG-Bericht: Internationale Hotelbetreiber in Russland

* Aktuelle Informationen für 2013: Die Hotelbranche in Russland und der GUS

Das vollständige Programm, Veranstaltungshinweise und Informationen zur Anmeldung für den Hotel Design and Development Russia & CIS Summit 2013 erhalten Sie unter http://bit.ly/X3p8YK, bzw. telefonisch unter +44-(0)20-7036-1300 oder per E-Mail unter enquire@iqpc.co.uk.

Medienkontakt: Helen Winsor +44-(0)20-7368-9425, Helen.Winsor@iqpc.co.uk oder http://bit.ly/X3p8YK.

Die Presse ist herzlich zu diesem wichtigen Branchenforum eingeladen. Wenn Sie einen kostenlosen Presseausweis anfordern möchten, wenden Sie sich per E-Mail an Helen.Winsor@iqpc.co.uk



Weitere Meldungen: Construction IQ

Das könnte Sie auch interessieren: