Defence IQ

NATO, Außenministerium, US-Verteidigungsministerium, Foreign and Commonwealth Office gehören zu den internationalen Streitkräften und den nationalen Behörden, die auf dem CVE Forum sprechen

London (ots/PRNewswire) - Defence IQ hat die endgültige Rednerliste für den 15. jährlich stattfindenden Information Operations Summit: Countering Violent Extremism bekanntgegeben, die einzige Veranstaltung, bei der kommunikative Herausforderungen diskutiert werden, die sowohl die Streitkräfte als auch die nationalen Ministerien betreffen, wenn es darum geht, dem gewaltsamen Extremismus entgegenzuwirken.

Die im kommenden Monat durchgeführte Podikumsdiskussion im Rahmen des Summits wird Einblicke und Fallstudien bieten von:

- Gregory Radabaugh, Director, Joint Information Operations Warfare 
  Centre, Directorate of Operations (J3), US Joint Staff
- Oberst John Harris, Stellvertretender Stabschef, NATO, Joint Fires 
  and Influence
- Oberst Rolf Watts, J-39 Chief of Current Ops, US African Command
- Dan Chugg, Leiter der Counter Daesh Coalition Communication Cell, 
  Foreign and Commonwealth Office
- Haroon Ullah, Senior-Berater des Unterstaatssekretärs für 
  öffentliche Diplomatie und öffentliche Angelegenheiten, 
  Außenministerium
- Oberst Mike Lwin, Director, Military Information Support 
  Operations, Office of the DASD for Special Operations and Combating
  Terrorism
- Jonathan Russell, Leiter des Bereichs Policy, Quilliam Foundation 

Russlands Wandel vom Ausgestoßenem zum Akteur angesichts eines zunehmenden gewaltsamen Extremismus von Daesh, brutalen Attacken in Europa und in den Vereinigten Staaten sowie dem Absturz eines russischen Flugzeugs über der ägyptischen Sinai-Halbinsel unterstreicht die Notwendigkeit, den Extremismus an der Quelle zu stoppen - es müssen klare, zielgerichtete Informationen bereitgestellt werden, um Zielgruppen einzubeziehen und positive Maßnahmen leisten zu können.

Beim Gipfel werden zielgerichtete Sessions zu folgenden Themen angeboten: Einbeziehung von Gemeinschaften, um die Radikalisierung von schutzbedürftigen Personen zu verhindern; Verbesserung der digitalen Reichweite, Bekämpfung und Verständnis radikaler Einflüsse in sozialen Medien; Analyse der Zielgruppen und Verständnis, wie vergangene Erfahrungen im Kampf gegen Daesh genutzt werden können.

Der 15. jährlich stattfindende Information Operations Summit: Countering Violent Extremism wird vom 15. bis 17. Juni 2016 in London, Vereinigtes Königreich, stattfinden. Das vollständige Programm, die Rednerliste und das Registrierungsformular erhalten Sie unter http://www.informationoperationsevent.com/news , per Anruf der Telefonnr. +44(0)207-036-1300 oder per E-Mail an enquire@defenceiq.com.

Kontakt für die Medien: Caralina Wonnacott, +44(0)20-7036-1382, 
Caralina.Wonnacott@iqpc.co.uk oder besuchen Sie 
http://www.informationoperationsevent.com/news.
 



Weitere Meldungen: Defence IQ

Das könnte Sie auch interessieren: