Defence IQ

Agile, leistungsstarke Mehrzweck-Kapazitäten bei amphibischen Operationen entwickeln

London (ots/PRNewswire) - Ranghohe Militärs, so acht Flaggoffiziere aus über 15 Nationen, darunter das Vereinigte Königreich, die USA, Italien, Norwegen, Finnland, Frankreich, die Niederlande, Polen, die Philippinen und Australien, werden im September in London anlässlich der 3. Annual Amphibious Operations auf führende Branchenexperten treffen. ( http://www.amphibiousoperations.com).

"Die Amphibious Operations 2012 ist eine Gelegenheit, um USMC-Partner aus der ganzen Welt zu treffen, nicht nur, um von unseren Erfahrungen bei Bold Alligator-12 erzählen, sondern, noch wichtiger, um zu beschreiben, wie wir diese Erfahrungen gemeinsam

nutzen können, um in naher Zukunft noch robustere amphibische Kapazitäten zu

entwickeln."

Oberst Vince Goulding a.D., Direktor, Versuchsabteilung, USMC Warfighting Lab (Marineinfanterie der Streitkräfte der Vereinigten Staaten)

Die Amphibious Operations 2012 konzentriert sich speziell auf den asiatisch-pazifischen Raum und die Philippinen und bietet einen aktuellen Überblick über die Modernisierungspläne, und die USA sprechen über regionale Zusammenarbeit.

Das militärische Personal wird im Laufe der dreitägigen Veranstaltung über seine Zukunftsperspektiven und Anforderungen informieren. Zu den Referenten gehören:

        - Generalmajor Ed Davis OBE, Generalkommandant der Royal Marines wird einen
          Vortrag zu "Zukunftsperspektive der Royal Marines" halten
        - Generalmajor Timothy Hanifen, Direktor, Expeditionsstreitkräfte (N85), die US
          Navy wird sich mit dem Thema "Zukünftige Anforderungen an die
          Expeditionsstreitkräfte" beschäftigen
        - Brigadegeneral Remigio C Valdez AFP, stellvertretender Kommandant (künftig)
          des Philippine Marine Corps wird über die "Aktualisierung der
          Modernisierungsprogramme und die Leistungsprogramme des philippinischen Marine Corps"
          sprechen 

Die 3. Annual Amphibious Operations-Konferenz (http://www.amphibiousoperations.com ) wird untersuchen, wie Marine-Infanterie-Einheiten amphibische Operationen durchführen und wie sie mit Landungsbrücken und Landungsbooten sowie mit Waffen- und Navigationssystemen umgehen und diese nutzen.

Die Amphibious Operations-Konferenz findet vom 25. bis zum 27. September in London statt. Die Sponsoren sind: Shark Marine Technologies,DubaiShipBuildingand Engineering L.L.C und Marine Alutech Oy Ab.

Das Amphibious Operations-Download-Center bietet kostenlose Interviews, Artikel, Podcasts und ältere Vorträge zu diesem Thema. Downloads finden Sie auf dieser Seite: http://www.amphibiousoperations.com

Hinweise an die Redaktion:

Weitere Informationen zu International auf der 3. Annual Amphibious Operations-Konferenz erhalten Sie bei +44(0)20-7368-9300 oder schreiben Sie eine E-Mail an defence@iqpc.co.uk

Zusätzliche Interviews, Artikel & Fallstudien können Sie auf der International Close Air Support-Website herunterladen: http://www.amphibiousoperations.com/Event.aspx?id=682056.



Weitere Meldungen: Defence IQ

Das könnte Sie auch interessieren: