Defence IQ

Steigerung der ISR-Leistungsfähigkeit soll vollständige Feldüberwachung sicherstellen

London (ots/PRNewswire) - Die Airborne ISR hat sich im Lauf der letzten acht Jahre zur wichtigsten Veranstaltung der Branche für luftgestützte ISR in Europa entwickelt. Leiter und Lenker von luftgestützter ISR-Technologie aus Miltiär und Industrie treffen hier zusammen, um die wichtigsten Fragen der Zeit zu diskutieren. Mit einer tiefgehenden Vermögensanalyse und einer Untersuchung der besten Strategien zum Erreichen zukünftiger Ziele wird die Veranstaltung sowohl Grundlagen als auch operative Updates vermitteln. Ein Treffen von Anführern und Frontmitarbeitern der Branche aus Militär und privatem Sektor gleichermassen (http://www.airborneisr.com).

"Die Kapazitäten für Intelligence, Surveillance und Reconnaissance (ISR, Nachrichtendienst, technische Überwachung und technische Aufklärung) aus der Luft sind für gemeinsame Operationen unverzichtbar sowohl im Kampfeinsatz als auch im Umgang mit Naturkatastrophen. Es ist Aufgabe der USA und der verbündeten Nationen dafür zu sorgen, dass künftige ISR-Systeme untereinander interoperabel sind, auf eine Vielzahl von Problemstellungen flexibel reagieren können und verschiedenste Verfahren zur Datenerfassung in sich vereinen. Foren wie dieses sind von entscheidender Bedeutung, um den Dialog zu pflegen, der uns dorthin bringt." - Generalmajor Blair Hansen, stellvertretender Befehlshaber, (JFCC-ISR)

Einer der wichtigsten Vorträge wird gehalten von Luftmarschall Mark Green, stellvertretender Befehlshaber der Luftstreitkräfte der Royal Air Force, der die Deligierten über "Die Zukunft von ISR in den Streitkräften der UK" in Kenntnis setzen wird und darüber, wie man den ISR-Bestimmungen nach 2015 entsprechen will.

Zusätzlich spricht Brigadegeneral John Horner von der US Air Force, Leiter für ISR-Ressourcen, über "Abwägung der ISR-Leistungsfähigkeit: Zukünftige Ziele der US Air Force":

        - Vorhandene Ressoucen und künftige Anforderungen zum Erreichen einer
          besseren Überwachung des Einsatzgebiets
        - Gegenwärtige Methoden des Informationsaustauschs zwischen verbündeten
          Nationen
        - Zukunftsanwendungen von UAVs 

Zusätzlich hat die Veranstaltung wichtige Branchenführer angelockt und wird eine Möglichkeit bieten, sich mit Führungskräften der Luftwaffe zu vernetzen.

Sponsoren der Airborne ISR 2012 sind: IAI/ELTA Systems, L-3 WESCAM und CAE AVIATION.

ÜBER DEFENCE IQ

Defence IQ ist der Veranstalter einer Reihe von internationalen Events und unterhält eine Online-Community für Fachkräfte aus Militär und privatem Sektor. Wir bieten die Plattform, über die führende Verteidigungsexperten Erfahrungen, Wissen und strategische Überlegungen austauschen können. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, Militärpersonal und Privatsektor mit strategischen Defensiv-Ressourcen zu versorgen, die sich gegenwärtiger Verteidigungs-Probleme annehmen. Werden Sie Mitglied der Community: http://www.defenceiq.com/join.cfm

Für weitere Informationen laden Sie sich bitte den Veranstaltungsprospekt herunter unter http://www.airborneisr.com

Bilal Azmat, defence@iqpc.co.uk, +44(0)207-368-9373

 


Das könnte Sie auch interessieren: