Ruckus Wireless

Neues BSkyB-Unternehmen The Cloud führt im Zuge umfangreicher Hotspot-Expansion Standards für neues WLAN-Zubehör von Ruckus Wireless ein

Paris (ots/PRNewswire) -

                  - Tausende 802.11n Dualband-WLAN-Zugangspunkte für
    Vertragskunden eingeführt - Verbesserung der Leistung und Zuverlässigkeit
             von WLAN und Unterstützung mobiler Datendienste als Ziel 

BROADBAND WORLD FORUM -- Ruckus Wireless [http://www.ruckuswireless.com](TM) gab heute bekannt, dass sich The Cloud, der grösste Anbieter von öffentlichen WLAN-Zugängen im Vereinigten Königreich, dazu entschieden habe, auf die hochmodernen Drahtlosprodukte und Technologien für Innenbereiche des Unternehmens zurückzugreifen und für die umfassende Expansion und Aufrüstung seines landesweiten WLAN-Diensts einzusetzen.

Im Zuge des Vorhabens, seine WLAN-Hotspot-Präsenz im Vereinigten Königreich signifikant auszudehnen, führt The Cloud Nachrüstungen an Tausenden von Hotspot-Standorten vor. Dabei installiert das Unternehmen die 802.11n [http://www.ruckuswireless.com/technology/80211n] Dualband-Zugangspunkte ZoneFlex [http://www.ruckuswireless.com/products](TM) an verschiedensten Standorten im gesamten Vereinigten Königreich, darunter in Filialen von Caffe Nero, PizzaExpress, Pret A Manger und vielen weiteren mehr, um diese mit WLAN-Zugängen [http://www.ruckuswireless.com/carriers/wireless-broadband-access] in Hochgeschwindigkeit auszustatten.

The Cloud wurde kürzlich von BSkyB übernommen. Über 22.000 Zugangspunkte wie beispielsweise in Flughäfen, Hotels und Bahnhöfen bietet das Unternehmen WLAN-Zugänge in 12 europäischen Ländern und an mehr als 8.500 verschiedenen Standorten.

Beispielloses Hotspot-Wachstum erwartet

Der Hotspot-Markt setzt seinen Aufwärtstrend fort und profitiert dabei von der flächendeckenden Verbreitung von WLAN-fähigen, intelligenten Mobilgeräten. Diese sorgen für eine erhöhte Nachfrage nach Drahtloskonnektivität in Hochgeschwindigkeitsnetzen. Im neuen Bericht von In-Stat Research mit dem Titel "Wi-Fi Hotspots: the Mobile Operator's 3G Offload Alternative" (z. Dt.: "WLAN-Hotspots: die alternative 3G-Entlastung für Mobilfunkbetreiber") wird prognostiziert, dass die Anzahl weltweiter Hotspot-Standorte von unter 421.000 im Jahr 2010 bis zum Jahr 2015 auf 1,2 Millionen Standorte steigen wird. Der Verbrauch wird eine ähnliche Wachstumsentwicklung durchlaufen und sich von vier Milliarden Verbindungen in 2010 bis zum Jahr 2015 auf 120 Milliarden Verbindungen erhöhen.

Daher steigen Mobilfunkbetreiber mit neuem Elan auf dem Hotspot-Markt ein. Die Gründe hierfür sind vielfältig, angefangen bei der Umlagerung von Mobilfunkdaten bis zu einer verbesserten Stellung im Wettbewerb. Angesichts des aktuell erneut auftretenden Interesses am Aufbau neuer Präsenzen im Wireless-Bereich ist auf dem gesamten Markt ein Wettstreit um den Abschluss von standortgebundenen Verträgen entbrannt, insbesondere in dicht bevölkerten Stadtgebieten.

"Angesichts der hohen Benutzerdichte, der zunehmenden Verbreitung von intelligenten Geräten sowie der Weiterentwicklung bandbreitenintensiver Anwendungen konzentrieren wir unsere gesamten Bemühungen auf die Frage, wie wir das WLAN-Erlebnis für unsere Kunden am besten aufwerten können", sagte Sami Susiaho, WLAN-Produktmanager bei The Cloud. "Viel besuchte Hotspots an Haupteinkaufsstrassen können in bestimmten Fällen erhebliche Herausforderungen mit sich bringen. Die angebotenen WLAN-Dienste und das verwendete Zubehör müssen zur Bewältigung dieser Herausforderungen auch geeignet sein. Wir sehen dies als echte Geschäftschance, um unseren Privatkunden WLAN-Dienste mit höherer Geschwindigkeit, unseren Geschäftskunden verwaltete Drahtlosdienste und Betreibern Entlastungsmöglichkeiten für den mobilen Datenverkehr bieten zu können."

Aus Alt mach Neu

Als attraktiven Anreiz, öffentliche WLAN-Dienste einzuführen, bietet The Cloud seinen Geschäftskunden ZoneFlex 7363 Dualband-802.11n-Zugangspunkte (APs) für Innenbereiche. So können Unternehmen um neue Kunden werben und sich ganz auf ihre Kernkompetenzen besinnen - ohne dabei Netzwerkzubehör verwalten oder den drahtlosen Datenverkehr im Rahmen von Überprüfungen genau protokollieren zu müssen.

Im Zuge der Hotspot-Netzwerkaufrüstung von The Cloud werden altgediente 802.11g APs durch die patentierte WLAN-Technologie von Ruckus ersetzt. Diese wurde voll und ganz auf höhere Geschwindigkeiten, höhere Kapazitäten und zuverlässige Drahtloskonnektivität ausgelegt und ist in einem kleinen, kostengünstigen Formfaktor erhältlich.

Im Zuge der WLAN-Aufrüstung kommt ab sofort die neue 802.11n-Technologie zum Einsatz. Kombiniert wird sie dabei mit einer patentierten adaptiven Antennentechnologie, die stärkere Signale mit grösserer Reichweite liefert und sich kontinuierlich an veränderte Umgebungsbedingungen anpasst. Die 802.11n-Technologie wird mit Geschwindigkeiten ab 300Mbps und mehr betrieben.

Die Ruckus ZoneFlex-APs sind werkseitig voreingestellt und "telefonieren automatisch nach Hause", um sich so selbst zu konfigurieren. In gut besuchten Umgebungen mit zahlreichen Einzelhändlern in unmittelbarer Nähe vereinfacht Wireless Meshing [http://www.ruckuswireless.com/technology/smartmesh] den praktischen Einsatz und sorgt für reduzierte Betriebsausgaben. So wird The Cloud und dessen Kunden die Möglichkeit geboten, die Kosten einer DSL-Leitung für den Datenrücktransport einzusparen. ZoneFlex APs werden in Umgebungen mit hoher Benutzerdichte entweder mithilfe von ZoneDirector(TM)-Controllern oder aber durch FlexMaster(TM) verwaltet. Dabei handelt es sich um eine WLAN-Dienstverwaltungsplattform, die per Fernzugriff erreichbar ist und so die Verwaltung und Überwachung von einzelnen APs ermöglicht.

FlexMaster ist ein Hilfsmittel zur flächendeckenden Umsetzung von Drahtlosinstallationen für den Massenmarkt. Diese zentralisierte WLAN-Dienstverwaltungsplattform ermöglicht die zeitgleiche Konfiguration mehrerer Geräte und liefert Statistiken für mehrere Zehntausend diskrete APs oder gesamte Drahtlosnetzwerksysteme. Mithilfe von FlexMaster müssen sich einzelne Standorte und der technische Kundendienst von The Cloud ab sofort nicht mehr mit der Zubehörkonfiguration befassen. Die Geräte können ganz einfach ausgeliefert werden und die jeweiligen Kunden aus dem Einzelhandel müssen sie nur noch an die gewünschte Stromquelle anschliessen.

In technologischer Hinsicht bestanden bei The Cloud vier Grundvoraussetzungen für seine WLAN-Infrastruktur der nächsten Generation: 802.11n-fähige Geräte für Innen- und Aussenbereiche, Client-Unterstützung für Netze mit 2,4 und 5GHz Bandbreite, widerstandsfähige und sich optimierende und reparierende Wireless-Meshing-Funktionen sowie die Fähigkeit, RF-Umgebungen dynamisch verwalten zu können.

Informationen zu The Cloud

The Cloud installiert und betreib WLAN-Netzwerke im gesamten Vereinigten Königreich sowie Europa und bietet dabei genau die Art von mobilem Medien-Erlebnis, das sich Verbraucher wünschen. Der Dienst bietet einen einfachen, schnellen, zuverlässigen und kostengünstigen Breitbandzugang für Millionen von WLAN-fähigen Laptops, Netbooks, Smartphones und Unterhaltungsgeräten. The Cloud unterhält exklusive Geschäftsbeziehungen zu Partnerunternehmen aus den Bereichen Einzelhandel, Freizeit, Hotels, Sport, Transport, Unterhaltung und Inhalte. So setzt das Unternehmen seine langfristige Vision einer wirklich vernetzten Gesellschaft in die Praxis um. Mehr als 3 Millionen Geräte verbinden sich monatlich mit dem WLAN-Netzwerk von The Cloud. Das Unternehmen kooperiert zunehmend mit Marken wie Marriott, McDonalds, O2, Pret A Manger, Eat und der City of London Corporation, um einen schnellen Internetzugang für jedes beliebige WLAN-fähige Gerät anbieten zu können. The Cloud gehört zur BSkyB Group.

Informationen zu Ruckus Wireless, Inc.

Das in Silicon Valley ansässige Unternehmen Ruckus Wireless ist ein Anbieter moderner drahtloser Lösungen für den mobilen Netzwerkmarkt. Das Unternehmen produziert und vermarktet eine breite Auswahl an sogenannten "Smart Wi-Fi"-Produkten für Mobilfunkbetreiber, Breitbandanbieter und Unternehmen. Als führendes Telekommunikationsunternehmen der 2009 Inc. Magazine 500-Liste und ausgezeichnet mit dem Titel "World Economic Forum Technology Pioneer" kann Ruckus Wireless auf signifikante Wachstumsraten verweisen. Mit nahezu 50 zugelassenen Patenten hat Ruckus hochmoderne Drahtlostechnologien entwickelt, die sich auf Signale konzentriert, diese über die leistungsstärksten Pfade weiterleitet und sie dabei automatisch an veränderte Umgebungsbedingungen anpasst. Diese einzigartige Funktionalität erweitert den Signalbereich und sichert eine beständige und zuverlässige Verteilung verzögerungsempfindlicher Multimediainhalte und -dienste über herkömmliche 802.11-WLAN-Verbindungen. Das Unternehmen hat eine Finanzierung in Höhe von 51 Mio. US-Dollar von führenden Investoren wie Sequoia Capital, Focus Ventures, Sutter Hill, Motorola, T-Ventures, Telus Ventures und Firelake Capital erhalten. Das Unternehmen wird von der Präsidentin und Vorstandsvorsitzenden Selina Lo [http://www.ruckuswireless.com/company/management/selina-lo] geleitet. Besuchen Sie Ruckus Wireless auf http://www.ruckuswireless.com für nähere Informationen.

Pressekontakte David Callisch Ruckus Wireless david@ruckuswireless.com +1-408-504-5487 Dana Hashem/Bex Surtees Johnson King Ruckusteam@johnsonking.co.uk +44-207-401-7968

Kontakt:

.



Das könnte Sie auch interessieren: