VeriSilicon Holdings Co., Ltd.

VeriSilicon führt Hantro G2-Videodecoder-IP-Lösung mit HEVC- und VP9-Unterstützung ein

-- Weltweit erste Halbleiter-IP-Lösung, die HEVC- und VP9-Videoformate unterstützt

Schanghai (ots/PRNewswire) - VeriSilicon Holdings Co., Ltd. (VeriSilicon), weltweit führender Anbieter von maßgeschneiderten siliziumbasierten und Halbleiter-IP-Lösungen, gab heute die Verfügbarkeit der Hantro G2 Multiformat-Videodecoder-IP-Lösung zur Unterstützung der Ultra-HD-4K-Videodekodierung für die HEVC (High Efficiency Video Coding, aka H.265) Videocoding-Norm bekannt. Die G2-IP-Lösung unterstützt auch das kommende VP9-Webvideo-Format des WebM-Projekts. Darüber hinaus werden auch alle älteren Videoformate wie H.264, VP8, MPEG-4, VC-1, AVS (bald auch AVS+), MPEG-2, DivX, Sorenson Spark und VP6 in der Hantro G2-IP-Lösung unterstützt.

Hantro G2 ist eine skalierbare IP-Lösung, die eine optimierte Siliziumfläche bietet, welche vom Zielmarkt des Lizenznehmers und den Leistungsanforderungen abhängt und von der marktführenden 4K@60 fps für beispielsweise Ultra-HD-TV bis hin zum Branchenstandard 1080p HD oder zur niedrigeren SD-Auflösung für die sogenannten Feature Phones usw. reicht. Hantro G2 ist die branchenweit erste IP-Lösung, die 4K@60 fps mit einer Single-Core-Architektur unterstützt und weniger als 1 Million Logikgatter verwendet. Hantro G2 stellt die 13. Generation der Hantro-Video-IP-Lösung, der marktführenden Video-Hableiter-IP-Lösung, dar, die in mehr als einer Milliarde Chips eingebaut und von über 75-Halbleiterunternehmen verwendet wurde.

Der VP9 ist der offene Videocodec der nächsten Generation, der im Rahmen des von Google initiierten WebM-Projekts entwickelt wurde. Es wird erwartet, dass der VP9 bis zu 50 % weniger Bandbreite benötigt, um die visuelle Qualität des besten H.264-Standards zu erreichen, was erhebliche Bandbreiteneinsparungen für Videodienste im Netz bedeuten würde. Der VP9 bietet eine qualitativ hochwertige Video-Codierung mit niedriger Latenz, die ideal für WebRTC-Anwendungen ist, d.h. Echtzeit-Videokonferenzen innerhalb des Browsers. VeriSilicon war der erste IP-Anbieter in der Branche, der VP8-Decodierung und -Encodierung unterstützte. Nun ist VeriSilicon erneut das erste Unternehmen, das in der Hantro-IP-Lösung eine VP9-Decoder-Unterstützung anbietet.

"Die HD-Videotechnologie taucht überall in unserem täglichen Leben auf, nicht nur in der Unterhaltungselektronik, sondern auch in der Überwachung und Sicherheit von Infrastrukturen. Wir können die hervorragende Leistung der Hantro G2-Multiformat-Videodecoder-IP-Lösung mit HEVC- und VP9-Unterstützung nutzen, um die Herausforderungen bei der Netzwerk-Bandbreite, den Lagerkosten und beim Stromverbrauch zu überwinden", erklärte Dr. Wayne Dai, Präsident und CEO von VeriSilicon. "Wir glauben, dass HEVC und VP9 allgegenwärtige Videoformate werden und H.264 in vielen Dienstleistungen nach und nach ersetzen werden."

"Wir gehen davon aus, dass VP9 zum beliebtesten Format gängiger Web-Plattformen und Dienstleistungen wird", sagte Jani Huoponen, Hardware-Produktmanager für das WebM-Projekt. "Die Hantro G2-Decoder-IP-Lösung mit VP9 von VeriSilicon bietet Chip-Unternehmen die Möglichkeit, mobile Anwendungsprozessoren mit extrem niedrigem Stromverbrauch und effizienter Siliziumfläche sowie STB/DTV-Chips besonders schnell auf den Markt zu bringen und wirksame VP9-Wiedergabeunterstützung für beliebte Plattformen und Dienste wie Chrome und YouTube anzubieten."

VeriSilicon plant, den Hantro G2 Multiformat-Videoencoder mit HEVC- und VP9-Unterstützung Ende des Jahres auf den Markt zu bringen. Weitere Informationen fordern Sie bitte per E-Mail an: VSI_Video_Sales@verisilicon.com[mailto:VSI_Video_Sales@verisilicon.com].

Web site: http://www.verisilicon.com/ http://www.verisilicon.com/hantro/

Kontakt:

KONTAKT: VeriSilicon Marketing und Kommunikation, Miya Kong,
+86-135-9026-2584, press@verisilicon.com



Weitere Meldungen: VeriSilicon Holdings Co., Ltd.

Das könnte Sie auch interessieren: