Mission NewEnergy USA

Mission NewEnergy ruft globalen Zusammenschluss für preisgünstige Energieversorgung ins Leben

    San Antonio (ots/PRNewswire) - Mission NewEnergy, ein führender Anbieter von preisgünstiger Energieversorgung aus nachhaltigem Ursprung, hat mit einer neuen Niederlassung in San Antonio seine Präsenz in den Vereinigten Staaten erweitert und wird seiner Geschäftstätigkeit zukünftig landesweit nachgehen.

    (Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20110210/PH45707 )  

    Das Unternehmen hat eine beispiellose Kampagne zur Mittelbeschaffung für Millionen von indigenen Landwirten aus Indien gestartet, die nicht essbare Jatropha-Samen auf andernfalls brachliegenden Landflächen anbauen und verarbeiten.

    Dieses einmalige Unterfangen, in das bereits 194.323 der ärmsten Landwirte Indiens eingebunden sind, wird mithilfe von insgesamt 2.200 Aussendienstlern und festangestellten Mitarbeitern von Mission NewEnergy umgesetzt. Mobiltelefone und GPS-Systeme ermöglichen es der indischen Firmenzentrale von Mission NewEnergy, diese mehrere hunderttausend Landwirte zu versorgen.

    Die Jatropha-Lösung zur globalen Energiekrise erfährt weltweite Unterstützung, da die verwendeten Samen nicht essbar sind und daher weder die Lebensmittelversorgung noch Lebensmittelpreise beeinflussen. Für Mission NewEnergys Bemühungen zur Gewinnung von Jatropha-Biodiesel werden keinerlei Steuergelder benötigt.

    James Garton, Präsident von Mission NewEnergy USA, gab ausserdem bekannt, dass das Unternehmen eine der angesehensten militärischen Führungskräfte von Amerika zum Vorsitzenden seines Beirats ernannt habe. Generalmajor Wilbert D. Pearson (USAF-Ret) trat kürzlich als Vice President von Lockheed Martin zurück, wo er zuvor mit der Entwicklung des F-35 Joint Strike Fighter beauftragt war. Dabei handelte es sich um den grössten von der Regierung ausgeschrieben Auftrag in der Geschichte des Landes.

    "Ich bin davon überzeugt, dass der Ansatz von Mission NewEnergy besonders effizient und effektiv ist. Das Produkt wird unsere Lebensmittelversorgung in keinster Weise beeinträchtigen. Dabei beruht das Unterfangen grundsätzlich auf der nobelsten aller Sozialreformen, denn es bietet in Armut lebenden Menschen Zugang zu Arbeitsplätzen", so Pearson. "Schliesslich ist es in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten besonders lobenswert, dass für die Erzielung eines wesentlich niedrigeren Kostenpunkts pro Barrel keinerlei Subventionen der Regierung benötigt werden. Hiervon werden alle Amerikaner profitieren."

    "Unser Beirat wird unter der Leitung von General Pearson Führungskräfte aus der Wirtschaft, Akademiker, Verbrauchervertreter, ehemalige Beamte aus dem öffentlichen Dienst wie auch Berühmtheiten zusammenbringen, die ihre gemeinsame Leidenschaft für eine nachhaltige Zukunft verbindet - und zwar angetrieben durch verantwortungsbewusst hergestellte Produkte", folgert Garton.

ots Originaltext: Mission NewEnergy USA
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Ariel Weeks +1-310-432-6357, ariel.weeks@smaglobal.com



Das könnte Sie auch interessieren: