Continental Gas Storage BV

Continental Gas Storage BV gibt Vertragsabschluss zum Verkauf seiner Tochter Continental Gas Storage Deutschland GmbH an Haddington Ventures, L.L.C. bekannt

    Den Haag, Niederlande (ots/PRNewswire) - Continental Gas Storage BV (CGS) gibt den Abschluss eines Exklusivvertrags mit dem im texanischen Houston (USA) ansässigen Haddington Ventures, L.L.C. zum Verkauf seiner hundertprozentigen Tochter, Continental Gas Storage Deutschland GmbH (CGSD), an den von Haddington verwalteten Fonds Haddington Energy Partners IV LP bekannt.

    Die geplante Transaktion unterliegt weiteren Prüfungen des Unternehmens durch Haddington und soll Mitte des Jahres 2011 abgeschlossen werden. Nach ihrem Abschluss soll sie die Weiterentwicklung und den Bau des deutschen Erdgasspeicherprojekts des Unternehmens in Epe gewährleisten.

    Haddington ist als führendes Private-Equity-Unternehmen auf dem Midstream-Energiesektor tätig. Der Schwerpunkt des Fonds liegt auf kontrollorientierten Investitionen in Unternehmen, die sich der Sammlung, Trennung, Verarbeitung, Behandlung, Komprimierung, Speicherung und Weiterleitung von Erdöl und Erdgas widmen. Haddington ist in seiner Eigenschaft als Fondsverwalter im Bereich der Midstream-Energie eine einzigartige Organisation und verfügt über Auftraggeber und Investitionsfachleute mit umfangreicher direkter Betriebserfahrung. Daher ist der Fonds in der Lage, sowohl in bereits bestehende und tätige Unternehmen sowie in Entwicklungschancen "auf der grünen Wiese" zu investieren und vermag, aus den aktuellen Marktbedingungen des globalen Midstream-Energiesektors Kapital zu schlagen. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.hvllc.com.

    Continental Gas Storage (http://www.continentalgasstorage.com) wurde mit dem Ziel gegründet, Kunden wie Erdgas- und Stromproduzenten, Erdgasversorgungsunternehmen und grossen Erdgas-Endverbrauchern eine nicht integrierte, flexible Gasspeicherung und damit verbundene Dienstleistungen anzubieten. CGS beabsichtigt, im Rahmen eines Vier-Phasen-Plans neun Salzkavernen in einen unterirdischen Erdgasspeicher umzuwandeln, um seinen Kunden die effektive Nutzung flexibler Speicherdienstleistungen durch Dritte zu ermöglichen. Die Salzkavernen befinden sich in idealer Lage im Nordwesten Deutschlands. Die Umsetzung des Projekts sollen in mehreren Phasen erfolgen und bis 2019 sollen alle neun Kavernen am Netz sein. Wir beabsichtigen, nach Inbetriebnahme der neun Kavernen im Jahr 2020 die maximale Arbeitsspeicherkapazität von 644 Millionen Kubikmetern bzw. 25 Milliarden Kubikfuss zu erreichen. Die Erstinvestition bewegt sich den Schätzungen zufolge in einer Höhe von rund 310.000.000 Euro (410.000.000 USD) einschliesslich Akquisitions-, Finanzierungs- und Baukosten für ein Arbeitsgasvolumen von insgesamt rund 261 Millionen Kubikmetern (10,1 Milliarden Kubikfuss). Die letzten Erweiterungen der Anlage sollen bis 2018 mit zusätzlichen Investitionen in Höhe von ca. 200.000.000 Euro (270.000.000 USD) für weitere 383 Millionen Kubikmeter (14,9 Milliarden Kubikfuss) Arbeitsgaskapazität abgeschlossen werden.

    Der Managing Director von Haddington, J. Chris Jones, berichtete: "Wir freuen uns sehr über unsere Zusammenarbeit mit Continental Gas Storage. Der Einstieg in die europäischen Midstream-Energiemärkte ist uns ein grosses Anliegen und wir freuen uns sehr, den Teilnehmern des europäischen Erdgasspeichermarkts mit Verbrauchern und Versorgern ein potentieller Partner zu werden. Darüber hinaus ist es uns eine Ehre, Unternehmen mit derart hohem Qualitätsanspruch unsere Vertragspartner nennen zu dürfen. Haddington und seine Auftraggeber haben seit 1989 Gasspeicherprojekte mit einem Gesamtvolumen von mehr als 131 Milliarden Kubikfuss an fünf verschiedenen Standorten in den USA abgeschlossen bzw. führen diese derzeit durch. Wir freuen uns darauf, unsere bisherigen Fachkenntnisse nun durch die herausragenden Mitarbeiter von CGS zu ergänzen und das erste unabhängig geführte Gasspeicherprojekt in der Europäischen Union durchzuführen."

    "Wir sind der Auffassung, dass unser Projekt in Epe durch die anhaltende Zusammenarbeit mit Haddington neuen Auftrieb für seine Umsetzung erhalten hat. Wir beabsichtigen die enge Zusammenarbeit mit unseren Beratern, Auftragsnehmern und Partnern, damit wir bei unserem Projekt in Epe in naher Zukunft mit dem Bau beginnen zu können", erklärte Bertan Atalay, Managing Director & CEO.

ots Originaltext: Continental Gas Storage BV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Bertan Atalay, P.Eng., MBA, Managing Director & CEO in Den
Haag,Niederlande, +31-(0)70-31-15-980, für Continental Gas Storage BV
undContinental Gas Storage Deutschland GmbH



Das könnte Sie auch interessieren: