Trayport

Alpiq wechselt zum GlobalVision Trading Gateway(SM) von Trayport(R), um seine europäischen Energiehandelsgeschäfte anzukurbeln

    London, November 24 (ots/PRNewswire) - Trayport Limited, ein führender Anbieter von elektronischen Lösungen für den Handel mit Waren und Dienstleistungen, die unter mehrere Klassen fallen, berichtete heute, dass Alpiq, ein unabhängiger Schweizer Dienstleister im Bereich Energieerzeugung, -handel und -vertrieb für seine Handelstätigkeit mit Energiegütern die Gesellschaft GlobalVision Trading Gateway(SM) gewählt hat. Trading Gateway ist eine Handelsplattform, die es Nutzern ermöglicht, mit Gütern in mehreren Liquiditätspools über eine Einzelnutzerschnittstelle zu handeln. Der Vertrag mit Alpiq bezeugt Trayports Absicht, Energiegesellschaften bei der Erweiterung ihrer Märkte und dem Einstieg in Märkte in ganz Europa zu unterstützen.

    Alpiq Holding Ltd. ist das führende Unternehmen für Energiehandel und der grösste Stromanbieter der Schweiz und ist auf ganz Europa ausgerichtet. Der Konzern entstand Anfang 2009 durch die Fusion von zwei Vorreitern im Energiebereich, der Atel Holding Ltd und der Energie Ouest Suisse SA (EOS). Derzeit ist das Unternehmen in 31 Ländern tätig, hat Tochterunternehmen in 27 Ländern, beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2009 einen Konzernumsatz von etwa CHF 15 Milliarden. Alpiq beschäftigt sich mit Stromerzeugung und -übertragung, Energieverkauf und -handel sowie Dienstleistungen im Energiebereich.

    James Davies, Leiter Verkauf & Kundendienst bei Trayport, sagte: "Der Vertrag mit Alpiq ist wichtig für Trayport. Das Unternehmen nutzte zuvor die Handelssoftware eines anderen Anbieters, doch nach Alpiqs Fusion fällte es die Entscheidung, auf Trayports neueste Software aufzurüsten, die verbesserte Funktionen zur Unterstützung seiner elektronischen Handelstätigkeit bietet. Trayports Trading Gateway wird Alpiq helfen, auf vielen europäischen Energiemärkten die bestmöglichen Preise anzubieten. Das Unternehmen ermöglicht es Trayport auch, eine zentrale Rolle bei der Zusammenführung der Strommärkte und deren Akteure zu spielen."

    "Mit Freude unterzeichnen wir den Vertrag mit Trayport über die Nutzung des GlobalVision Trading Gateway und wir sehen einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen unseren Unternehmen entgegen", sagt Andreas Werz, der Sprecher von Alpiq.

      Hinweise an Herausgeber:
      Weitere Informationen erhalten Sie von:
      Trayport:
      Marcel Kay
      +44-207-960-5561
      marcel.kay@trayport.com

ots Originaltext: Trayport Limited
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Weitere Informationen erhalten Sie von: Trayport: Marcel
Kay,+44-207-960-5561, marcel.kay@trayport.com



Weitere Meldungen: Trayport

Das könnte Sie auch interessieren: