bildung.ch

Vollzeitjob, Kinder und MBA - ist das möglich?
bildung.ch sucht Fernstudenten des Jahres

bildung.ch sucht Fernstudent 2011 / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "obs/bildung.ch".

    Zürich/Brig (ots) -

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100021271 -

    Fernstudium ist stark im Kommen. Immer mehr bilden sich im Fernunterricht weiter, weil sich diese Form der Weiterbildung flexibel an die individuelle Lebenssituation anpasst und so mit Beruf und Familie vereinbaren lässt. Fernfachhochschule Schweiz, Klett Akademie und Universitäre Fernstudien Schweiz suchen gemeinsam die Fernstudentin oder den Fernstudenten des Jahres. Dem Gewinner winkt ein Preis von CHF 10.000.- Der Wettbewerb läuft noch bis 14. Februar und der Sieger wird per Online-Voting bestimmt.

    Lehrgänge oder Studiengänge im Fernstudium sind eine Alternative zum traditionellen Präsenzunterricht: Sie bieten grösste zeitliche und örtliche Flexibilität und ermöglichen berufsbegleitende Weiterbildung ohne Erwerbsausfall. Die flexible Lernmethode bewährt sich seit vielen Jahren und wird auch in der Schweiz immer beliebter. Mit bildung.ch haben Fernfachhochschule Schweiz, Klett Akademie und Universitäre Fernstudien Schweiz eine gemeinsame Plattform geschaffen, auf der Interessenten sich umfassend über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Fernstudium informieren können. Die führenden Fernstudienanbieter haben jetzt gemeinsam einen Wettbewerb ausgeschrieben, in dem sie die Fernstudentin oder den Fernstudent 2011 suchen. Der Hauptpreis in Höhe von CHF 10.000.- wird an der Zürcher Bildungsmesse am 25.03.2011 verliehen. Der Wettbewerb ist auf www.bildung.ch ausgeschrieben. Die Teilnahme ist noch bis 14. Februar möglich. Bis 6. März bestimmen dann die Besucher den Gewinner auf der Website, d.h. jedermann kann mitentscheiden, wer Fernstudent 2011 wird.

    Bereits haben sich über 60 Fernstudenten mit ihren ganz unterschiedlichen Geschichten beworben. Von der alleinerziehenden Mutter, die neben ihrem 100%-Job im Spital noch den MBA macht, über Sportler zwischen Weiterbildung und Wettkämpfen bis hin zur angehenden Graphikdesignerin, die sich per Fernkurs von Australien aus weiterbildet, um sich in der Ferne selbständig zu machen. "Der Wettbewerb soll zeigen: Im Fernstudium kann man alles erreichen. Keine Weiterbildungsform ist flexibler", so Sandra Fickel, Direktorin der Klett Akademie.

    Anmeldung zum Wettbewerb und Teilnahmebedingungen über   www.bildung.ch/wettbewerb

    Bei Interesse vermitteln wir gerne Kontakt zu Bewerbern mit interessanten Lernbiografien.

ots Originaltext: bildung.ch
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Sandra Fickel
Geschäftsführerin Klett Akademie
E-Mail: sandra.fickel@klett-akademie.ch
Tel.:    +41/44/842'16'03
Mobile: +41/79/445'12'46

Ronny Mathieu
Abteilungsleiter Zentrale Dienste/Qualitätssicherung,
Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)
E-Mail: ronny.mathieu@ffhs.ch
Tel.:    +41/27/922'39'18


Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: bildung.ch

Das könnte Sie auch interessieren: