Layar

"Holländische Oprah" LINDA geht Partnerschaft mit Layar ein und präsentiert die Zukunft der Printmedien

Amsterdam, November 18 (ots/PRNewswire) - Durch digitale Buttons erwacht das Magazin LINDA zum Leben

Layar, die grösste offene Plattform für Mobile Augmented Reality (AR), und LINDA, die grösste Frauenzeitschrift in den Niederlanden, präsentieren mit der ersten erweiterten Illustrierten der Niederlande die Zukunft der Printmedien: Infotainment und Handel sind die natürlichen Partner von Augmented Reality.

Auf mehr als 50 Seiten der aktuellen Ausgabe von Linda sind zusätzliche Inhalte in Form digitaler Buttons abrufbar. Mit einem Smartphone kann der digitale Content abgerufen werden. Insgesamt sind 120 digitale Buttons im gesamten Heft verteilt, die mit speziellen Websites, Videos, App Stores und Telefonnummern verbinden.

Die Highlights der zusätzlichen Inhalte sind:

1) Einzigartige Backstage-Videos vom Shooting des Titelfotos

2) Ein Klick führt auf die Webseiten, auf denen man die vorgestellte Mode kaufen kann

3) Man kann eine Probefahrt mit den Autos buchen, für die in den Anzeigen geworben wird.

Jildou van der Bijl, Mitherausgeberin und Chefredakteurin von LINDA: "Es liegt in LINDAs Genen, immer nach neuen Innovationen zu suchen. Mit Layar ist es jetzt erstmals möglich, eine echte Verbindung zwischen Print- und Digitalmedien herzustellen, ohne die hässlichen QR-Codes im Magazin abzudrucken. Layar bietet ein neues Level mit bahnbrechenden Möglichkeiten für Leser und Inserenten, indem es dem Magazin Leben einhaucht. Es macht grossen Spass, in deiner Lieblingszeitschrift ein wundervolles Paar Schuhe zu sehen und es mit einem Knopfdruck auf dem Telefon gleich kaufen zu können."

In einem Demo-Video [http://myclang.com/1/3fde85502331b416027365 f24755b256436727509614a38733208201e1a2b53712a0e2a22233c06096c ] zeigt Layar, wie LINDA mit Augmented Reality zum Leben erwacht; ausserdem kann mithilfe eines PDF-Dokuments [http://myclang.com/1/3fde8550c331b 416027365f24755b246436727509614a38733208201e1a2b53712a0e2a22233c06096 c ] jeder den digitalen Inhalt von LINDA über Layar sehen.

"Wir sind begeistert darüber, dass LINDA mit uns arbeiten und Layar einsetzen wollte", sagt Claire Boonstra, Mitgründerin von Layar. "Nicht nur, weil es ein grossartiges Magazin ist, sondern weil es das beweist, was wir bei der Vorstellung von Layar Vision versprochen haben: Es ist eine Utility, die Werte für Marken, Händler und Online-Shopping-Portale schafft, indem physische Gegenstände interaktiv werden."

Zwei weitere Kooperationspartner starten in diesem Monat mit Layar. Das US-Heimwerkermagazin MAKE im Verlag O'Reilly Media hat seine aktuelle Ausgabe mit digitalen Buttons ausgestattet und ermöglicht es seinen Lesern damit, Videos abzurufen, sich auf Seiten mit zusätzlichen Informationen zu klicken oder die Zeitschrift zu abonnieren. Der World Wildlife Fund for Nature nutzt Layar, um seine Leser für seine aktuelle Aufklärungskampagne ?Pass on the Earth' zu aktivieren. Durch das Einscannen einer augmentierten Postkarte kann die Botschaft verbreitet und über Facebook und Twitter unterstützt werden.

Layar steht bei App Store [http://itunes.apple.com/us/app/layar-reality-browser/id334404207] und Android Market [https://market.android.com/details?id=com.layar] zur Verfügung und ist bereits auf mehr als 10 Millionen mobilen Geräten installiert. Dadurch können Marken und Herausgeber auf vielen Plattformen präsent sein.

Mehr Informationen über Layar Vision [http://www.layar.com/browser/layar-vision]. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, senden Sie bitte eine E-Mail an business@layar.com.

Über Layar

Layar ist die weltweit führende Augmented-Reality-Plattform. Sie ist auf mehr als 10 Millionen Geräten installiert ist, verfügt über 10.000 Entwickler und den grössten Content-Katalog mit mehr als 3.000 Layers. Layar macht Augmented Reality zu einem eindrucksvollen Erlebnis im Alltag der Nutzer. Layar wurde vom World Economic Forum zum Technologie-Pionier 2011 ernannt, zählte zu den Disruptive Innovators der Deloitte Fast50 2010 und erhielt den Meffy Mobile Entertainment Award 2010 für Technologie-Innovation.

Layar hat seinen Sitz in Amsterdam, Niederlande. Das Unternehmen wurde im Juni 2009 gegründet.

Weiter Informationen über Layar finden Sie im Internet unter http://www.layar.com.

Kontakt:

Pressekontakt: Bernice Thijm, +31620542426, press@layar.com



Weitere Meldungen: Layar

Das könnte Sie auch interessieren: