Opacc Software AG

Noch mehr Komfort und Agilität für Schweizer KMU

OpaccERP bietet mit dem aktuellen Update Version 16.10 noch mehr Komfort, Agilität und Zukunft für Geschäftskunden. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100021227 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Opacc Software AG"

Kriens (ots) - OpaccERP bietet mit dem aktuellen Update Version 16.10 noch mehr Komfort, Agilität und Zukunft für Geschäftskunden. Im Rahmen der topsoft 2017 sind bereits erste Highlights präsentiert worden, nun steht das gesamte Update-Paket bereit und wird bei einzelnen Kunden bereits erfolgreich genutzt. Die neue Version 16.10 der Opacc Extended Enterprise Software wartet mit zahlreichen Neuerungen und optimierten Funktionen auf.

Welches sind die Bedürfnisse und Erwartungen eines Unternehmens an eine zukunftstaugliche ERP-Lösung? Noch immer arbeiten viele KMU mit Insellösungen. OpaccERP setzt seit Jahren konsequent auf Integration: Weg vom Silo, hin zu einer homogenen nahtlos integrierten ERP-Lösung.

Mit der neuen Version 16.10 bietet der Luzernern Software-Hersteller zahlreiche Neuerungen, Vereinfachungen und Erweiterungen an, die das (Geschäfts-) Leben spürbar vereinfachen. Beat Bussmann, CEO Opacc Software AG: «Die Integration der Dokumenten- bzw. Medienverwaltung wird immer mehr zu einem Erfolgsfaktor in der ERP-Landschaft. Medien wie PDF-Dokumente, E-Mails, Bilder und Videos werden in einer zentralen Datenbank gehalten und können bei Bedarf in beliebigen Formaten auf allen Kanälen ausgespielt werden.»

Mit der Version 16.10 wird dieser Entwicklung Rechnung getragen: Bilder können nun direkt im OpaccOXAS DMAS hochaufgelöst «eingecheckt» und abgespeichert werden. Das System rechnet dann diese Dateien auf beliebige vordefinierte Auflösungsstufen automatisch herunter, so dass sich die Bilder nahtlos im EnterpriseShop, EnterpriseCRM oder auf beliebigen Dokumenten wie Rechnungen, Rüstscheinen etc. anzeigen lassen.

Bereits seit 2016 nutzen zahlreiche Unternehmen OpaccCloudServices, die es erlauben, alle Opacc Anwendungen im OpaccCloudCenter ohne aufwändige technische Konfiguration zu betreiben. Mit dem Update 16.10 steht nun auch der OpaccERP CloudClient zur Verfügung. Anwender können nun standortunabhängig auf OpaccERP zugreifen. Damit braucht es keine teure Infrastruktur für Remote-Benutzer und client-basierte Integrationen wie Office365 können komfortabel genutzt werden. Für die interne IT ist nun ein einfaches Deployment (Installation und Betrieb) möglich.

Ein neu eingebautes Groupware-Widget erlaubt die Anzeige von Outlook-Daten im OpaccERP Dashboard. So werden Termine, Kontakte und andere persönliche Einträge laufend via Exchange Server aktualisiert und sind im OpaccERP schnell sichtbar.

Mit OpaccERP lässt sich ab sofort der Swiss QR-Code gemäss ISO 20022 auf Rechnungen abbilden und ausdrucken.

www.opacc.ch

Kontakt:

Urs P. Amrein, Marketing Manager
Opacc Software AG, Industriestr. 13, CH-6010 Kriens/Luzern,
Telefon +41 (41) 349 51 00,
E-Mail: marketing@opacc.ch

Medienbeauftragter: Stockerdirect AG, Beni Stocker,
Agentur für Marketing & PR, Rosenstr. 2,
6010 Kriens/Luzern,
Tel. +41 (41) 340 75 66, E-Mail: b.stocker@stockerdirect.ch



Weitere Meldungen: Opacc Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: