Liso Goldmines Plc

EANS-News: Liso Goldmines Plc
Management spricht bei Treffen mit Bergbau-Ministerin der Provinz Nord-Kivu über weitere Goldprojekte

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Fusion/Übernahme/Beteiligung/Joint Ventures/Kooperationen/Zusammenarbeit

London / Goma (euro adhoc) - Die Liso Goldmines Plc (WKN:A1C2WG / Frankfurt) (`Liso´ oder das `Unternehmen´) gibt bekannt, dass das Management der Liso sich mit der Bergbau-Ministerin der Provinz Nord-Kivu, Masika Ndemengi D'Assise, getroffen hat, um über weitere Goldprojekte in der Region zu sprechen. (Link zum Bild: http://liso-g oldmines.com/index.php/de/unternehmen/news-archiv/73-management-spric ht-bei-treffen-mit-bergbau-ministerin-der-provinz-nord-kivu-ueber-wei tere-goldprojekte)

Das Unternehmen hat für 2011 geplant, neben dem gerade erst in die Produktionsphase überführten Bunyatem Projekt weitere interessante Liegenschaften in Nord-Kivu für die Produktion zu erschließen. Die Bergbau-Ministerin sicherte dabei gegenüber dem Management der Liso ihre vollste Unterstützung zu und bestätigte damit die vor einigen Wochen von Vizegouverneur Feller zugesagte enge Zusammenarbeit zwischen der Provinz Nord-Kivu und Liso.

Im Rahmen des Gesprächs bekräftigte Ndemengi D'Assise zudem noch einmal, dass Liso berechtigt sei, die Gold-Ressourcen im Abbaugebiet abzubauen und zu exportieren. Das Unternehmen, so die Bergbau-Ministerin weiter, sei durch die bestehenden Minenrechte der Krall Metal Congo (KMC) nicht von dem Abbau- und Exportverbot betroffen, welches im letzten Jahr von der Regierung in Kinshasa verhängt wurde.

CEO Christian Buchta zeigte sich im Anschluss an das Treffen sehr zuversichtlich: "Das Gespräch mit der Ministerin hat uns erneut sehr deutlich gezeigt, dass die Arbeit von Liso in der Demokratischen Republik Kongo sehr geschätzt wird und wir überall im Land auf eine kooperative Haltung stoßen. Wir gehen daher heute mehr denn je davon aus, dass die für dieses Jahr vorgesehenen Goldprojekte in der Provinz Nord-Kivu planmäßig umgesetzt werden."

Unternehmensprofil: Liso Goldmines PLC (ISIN: GB 00B4T1N797) ist eine britische Gesellschaft und wurde in 2010 gegründet, um den Abbau von bodennahen Gold-Ressourcen in der Demokratischen Republik Kongo zu realisieren.

In direkter und exklusiver Kooperation mit der im Kongo ansässigen Krall Metal Congo S.c.a.r.l., welche die offiziellen Schürf- und Abbaurechte für ein 9.800 km2 großes Areal in den Provinzen Nord- und Süd-Kivu besitzt, wird Liso Goldmines Plc den Abbau der dort vorhandenen Gold-Ressourcen planen und umsetzen. Das Gebiet mit einer Fläche so groß wie Zypern liegt inmitten des Süd-Kivu Goldgürtels. In unmittelbarer Nachbarschaft sind bereits etablierte Minengesellschaften tätig.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Kontakt:

Liso Goldmines Plc
145 - 157 St. John Street 2nd fl.
London EC 1V 4 PY
United Kingdom
Email: info@liso-goldmines.com
Internet: www.liso-goldmines.com

Branche: Bergbau
ISIN: GB00B4T1N797
WKN: A1C2WG
Börsen: Frankfurt / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Liso Goldmines Plc

Das könnte Sie auch interessieren: