B & C Industrieholding GmbH

EANS-News: B & C Industrieholding GmbH
Erfolgreiches "Re-IPO" für Lenzing-Aktien

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Finanzierung, Aktienemissionen (IPO)/Kapitalmaßnahmen/Unternehmen


Wien (euro adhoc) - DIE IN DIESER MITTEILUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND
WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG NOCH ZUR WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER
VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, NACH BZW. INNERHALB AUSTRALIEN(S), KANADA(S)
ODER JAPAN(S) BESTIMMT.

Der Angebotspreis für die nun in den Streubesitz gelangenden Altaktien der
Lenzing AG sowie die neuen Aktien aus der Kapitalerhöhung der Lenzing AG wurde
mit EUR 92 pro Aktie festgelegt. Die B & C senkt mit dem erfolgreichen Re-IPO
ihre Beteiligung von ca. 90,5 % auf ca. 67,6 % (ca. 65,5 % bei vollständiger
Ausübung der Mehrzuteilungsoption), um den Zugang der Lenzing AG zum
Kapitalmarkt zu verbessern und unterstützt somit langfristig die Wachstumspläne
der Lenzing AG als ein weltmarktführender Man-made Cellulosefaser-Hersteller.
Ihre Kernaktionärs-Funktion wird die B & C Industrieholding an der Lenzing AG
auch zukünftig beibehalten.

Dr. Michael Junghans, Vorsitzender der Geschäftsführung der B & C
Industrieholding, zeigt sich zufrieden: "Wir sind trotz der derzeit sehr
angespannten Situation auf den Finanzmärkten und einer vorherrschenden
beträchtlichen Unsicherheit in die Angebotsphase gegangen. Der nunmehr
festgelegte Angebotspreis von EUR 92 pro Aktie bestätigt unsere Entscheidung und
wir sehen diesen auch als großen Vertrauensbeweis interessierter Investoren in
den künftigen Erfolg der Lenzing AG und ihr Management."

Die B & C ist als langfristig agierender Kernaktionär der Lenzing AG davon
überzeugt, dass mit der Absenkung ihrer Beteiligung und damit der Erhöhung des
Streubesitzes von bisher unter 10 % auf deutlich mehr als 30 % ein wichtiger und
notwendiger Schritt getan wurde. So wird sichergestellt, dass dem
österreichischen Industrie-Paradeunternehmen Lenzing auch am internationalen
Kapitalmarkt jene Beachtung zukommt, die ihm aufgrund seiner Wettbewerbsposition
und Ertragsstärke zusteht und der Dynamik des Unternehmens entspricht. Mit dem
Mittelzufluss aus der Kapitalerhöhung (vor Abzug von Transaktionskosten) in Höhe
von ca. EUR 76 Mio. und der nunmehr erhöhten Flexibilität auf der
Finanzierungsseite wurde eine weitere Absicherung für das geplante
Investitionsprogramm von ca. EUR 1,5 Mrd. bis 2015 geschaffen.

Ziel der Transaktion ist es auch, die Lenzing AG im ATX, dem Top-Index der
Wiener Börse, zu positionieren und damit für institutionelle sowie private
Investoren eine möglichst attraktive Anlagemöglichkeit zu bieten.

Die B & C Industrieholding plant mit den Erlösen aus dem Lenzing-Aktien-Verkauf
Verbindlichkeiten zu tilgen sowie mittelfristig Neuinvestitionen in
erfolgversprechende Industriebeteiligungen zu tätigen. Dazu Junghans: "Wir sind
als B & C auf Wachstum ausgerichtet und werden unsere Rolle als führende
Beteiligungsgesellschaft in Österreich noch weiter ausbauen und so dem
Stiftungsauftrag, der Förderung des österreichischen Unternehmertums, gerecht
werden. So wie wir das jetzt auch bei Lenzing getan haben."  

Über B & C Industrieholding

Die B & C Industrieholding GmbH ist als Managementholding die operative Tochter
der B & C Privatstiftung. Sie ist eine der größten österreichischen
Beteiligungsholdings und hält kontrollierende Beteiligungen an branchenführenden
österreichischen Unternehmen. Die Förderung des österreichischen Unternehmertums
ist das oberste Ziel der B & C Gruppe. Mittel und Kräfte werden verwendet, um in
bestehende und neue Industriebeteiligungen zu investieren. Die Kernbeteiligungen
werden gehalten und weiterentwickelt. Durch den Erhalt der österreichischen
Firmenzentralen wird Wissen und Wertschöpfung in Österreich gebündelt. Als
aktiver Kernaktionär nimmt die B & C ihre Verantwortung in den zuständigen
Gremien wahr und fördert damit die nachhaltige Entwicklung ihrer
Kernbeteiligungsunternehmen. Diese erwirtschafteten im Jahr 2010 mit 25.114
Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,3 Milliarden Euro.

Die B & C hält 67,6 % an der Lenzing AG (vor Ausübung der Mehrzuteilungsoption),
54,2% an dem Gummi- und Kunststoffkonzern Semperit AG Holding sowie 37,1% der
Stimmrechte an dem österreichischen Baukonzern PORR AG. Weitere Beteiligungen
der Holding sind im Tourismus und im Dienstleistungssektor angesiedelt. Dr.
Michael Junghans ist Vorsitzender der Geschäftsführung der B & C
Industrieholding. Mag. Patrick F. Prügger und Dr. Walter Lederer sind
Geschäftsführer der B & C Industrieholding.

Weiterführende Links:
www.bcholding.at
www.bcprivatstiftung.at 

Diese Veröffentlichung stellt kein Angebot zum Kauf von Aktien der Lenzing AG
dar. Die Aktien aus dem öffentlichen Angebot sind bereits platziert worden.
Diese Veröffentlichung darf weder direkt noch indirekt in die oder in den
Vereinigten Staaten von Amerika verbreitet werden. Diese Veröffentlichung ist
kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika.
Die hierin erwähnten Aktien der Lenzing AG dürfen nicht in den Vereinigten
Staaten von Amerika angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind
registriert oder von der Registrierungspflicht gemäß dem U.S.-amerikanischen
Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung befreit. Außerhalb
Österreichs, insbesondere in den Vereinigten Staaten von Amerika, findet kein
öffentliches Angebot statt.
Diese Pressemitteilung ist nur an Personen gerichtet, (i) die außerhalb des
Vereinigten Königreichs sind oder (ii) die Branchenerfahrung mit Investitionen
im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000
(Financial Promotion) Order 2005 (in der geltenden Fassung) (die "Order") haben
oder (iii) die Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order ("high net worth companies,
unincorporated associations etc.") unterliegen (alle solche Personen nachfolgend
"Relevante Personen" genannt). Eine Person, die keine Relevante Person ist, darf
nicht auf Grund dieser Mitteilung oder ihres Inhaltes tätig werden oder auf
diese vertrauen. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich diese
Mitteilung bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur
mit Relevanten Personen unternommen.


Rückfragehinweis:
currycom communications GmbH
Mariahilfer Straße 99, 1060 Wien
Tel.: 01/599 50, Fax: 01/599 50-509
Ansprechpartnerin: Tina Eggl
E-Mail: tina.eggl@currycom.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: B & C Industrieholding GmbH
             Graben  19/12
             A-1010 Wien
Telefon:     +43 (1) 533 2 533 - 0
FAX:         +43 (1) 533 2 533 - 33
Email:    office@bcholding.at
WWW:      www.bcholding.at
Branche:     Holdinggesellschaften
ISIN:        -
Indizes:     
Börsen:      
Sprache:  Deutsch
 



Weitere Meldungen: B & C Industrieholding GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: