CombineNet, Inc.

CombineNet, Inc. gewinnt neue Konzernkunden in Europa

London und Pittsburgh (ots/PRNewswire) - CombineNet, Inc., der führende Anbieter von Einkaufssoftware, kündigte heute einen erheblichen Umsatzzuwachs an. Dies ist auf eine stark ansteigende Anzahl europäischer Kunden zurückzuführen, die die webbasierte ASAP-Software (Advanced Sourcing Application Platform)von CombineNet zukünftig einsetzen wird. CombineNet konnte neben anderen Unternehmen auch die A.P. Møller - Maersk A/S mit Hauptsitz in Dänemark und die Schindler Group aus der Schweiz in den letzten Wochen als Neukunden gewinnen. Zukünftig werden beide Konzerne ihre Aktivitäten im Beschaffungswesen in unterschiedlichsten Einkaufskategorien beschleunigen, vereinfachen und die Ergebnisse deutlich verbessern können. Zu den bestehenden CombineNet ASAP-Kunden in Europa zählen weiterhin die Bayer MaterialScience AG aus Deutschland sowie PPG Europe und ArcelorMittal Europe, sowie eine umfassende Anzahl weiterer führender Konzerne. "Wir haben uns für CombineNet ASAP entschieden, da wir eine Lösung benötigen, die in verschiedensten Bereichen eingesetzt werden kann, insbesondere in komplexen Einkaufskategorien. Wir sind davon überzeugt, dass die Lösung unsere Beschaffungsteams dabei deutlich unterstützen wird, Angebotsdaten von unseren Zulieferern einfacher einholen, analysieren und verarbeiten zu können. Darüber hinaus wird sie die Optimierung von Einkaufsstrategien unterstützen und letztlich für eine verbesserte Wertschöpfung und grössere Einsparungen sorgen", so Jacob Gorm Larsen, Senior-Geschäftsführer der Abteilung Procurement Technologies der A.P. Møller - Maersk A/S, einem in den Bereichen Transport, Energie, Logistik, Einzelhandel und Fertigung aktiven globalen Konglomerat mit 115.000 Mitarbeitern weltweit. Lars Bluethner, Lead Ocean Buyer der Bayer MaterialScience AG, erklärte: "Als Kunde von CombineNet profitieren wir von dem deutlich reduzierten Zeitaufwand, der für die Datenverarbeitung erforderlich ist. Wir können uns nun auf die Datenanalyse in verschiedensten möglichen Vergabeszenarien konzentrieren. Darüber hinaus hilft uns die Lösung dabei, die Serviceanforderungen unserer verschiedenen Regionen zu berücksichtigen." "Wir sind sehr erfreut, unsere Geschäftsbeziehungen mit diesen weltweit führenden Unternehmen auszubauen und dabei behilflich zu sein, zusätzliche Kosteneinsparungen in verschiedensten Bereichen zu erzielen", so Rich Wilson, Präsident und COO von CombineNet. "Unser ansteigender Kundenzuwachs bestätigt, dass CombineNet's Kunden deutliche Verbesserungen im Einkauf erreichen. Dies gilt insbesondere für Einkaufsteams, die die Erstellung, Umsetzung, Optimierung und Verwaltung von Einkaufsprojekten völlig unabhängig von der Komplexität grundsätzlich vereinfachen und verbessern möchten." CombineNets Europazentrale befindet sich im Chiswick Business Park in London; das Unternehmen verfügt ausserdem über ein Büro in Hamburg (Deutschland). Das Headquarter des Unternehmens befindet sich in Pittsburgh im US-amerikanischen Bundesstaat Pennsylvania. Informationen zu CombineNet CombineNet, Inc. ist der führende Anbieter für Einkaufssoftware. CombineNet's ASAP-Produkt (Advanced Sourcing Application Platform) ist eine auf die Einkaufsanlyse ausgelegte SaaS-Lösung (Software as a Service), mit deren Hilfe Unternehmen unter Einbezug ihrer individuellen geschäftlichen Anforderungen die besten Materialgesamt- und Servicekosten erzielen können. CombineNet ASAP wird auch eingesetzt, um den Beschaffungsprozess in verschiedensten Einkaufskategorien im Aufwand zu reduzieren, zu vereinfachen oder auch zu zentralisieren. Innerhalb der vergangenen 10 Jahre konnten Unternehmen aus aller Welt mit CombineNet'S Unterstützung Kosteneinsparungen von mehren Milliarden EUR erzielen. Hierzu zählen General Mills, PepsiCo, Procter & Gamble, Bayer, Sears, Johnson & Johnson und zahlreiche weitere Unternehmen aus allen Bereichen. Besuchen Sie http://www.combinenet.com für weitere Informationen. ots Originaltext: CombineNet, Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Lynn Seay, Seay Public Relations, +1-412-298-7206,lseay@seaypr.com

Das könnte Sie auch interessieren: