Ogilvy CommonHealth Worldwide

Ogilvy CommonHealth Worldwide blickt nach vorn

    Parsippany, New Jersey (ots/PRNewswire) - Mit der offiziellen Geschäftseröffnung von Ogilvy CommonHealth Worldwide, dem grössten Kommunikationsnetzwerk im Gesundheitswesen, hat das Unternehmen die Ergebnisse einer globalen Umfrage unter Führungskräften in der Pharmabranche veröffentlicht, die Vorhersagen für die Marketingkommunikation im Gesundheitswesen für das Jahr 2011 aufzeigt. Wie zu erwarten war, deckte die Erhebung eine kontinuierliche Bewegung hin zur digitalen Kommunikation auf, denn 74% der Teilnehmer erwarten im kommenden Jahr höhere Ausgaben für digitale Aktivitäten. Andere Haupterkenntnisse der Umfrage sind unter anderem die sich verändernde Patientenrolle und ein Trend hin zu mehr Kundensegmentierung. Die Umfrage, bei der Pharma-Führungskräfte aus 57 Ländern befragt wurden, die alle Verantwortung für die Bereiche Marketing oder Kommunikation tragen, wurde von FirstWord Pharma durchgeführt.

    "Als weltweit grösstes und umfassendstes Kommunikationsnetzwerk im Gesundheitswesen sind wir bestrebt, Veränderungen innerhalb der Gesundheitsbranche vorauszusehen und unsere Kunden in die Lage zu versetzen, erfolgreich durch ein sich rasch entwickelndes Gesundheitsumfeld zu navigieren", sagte Matt Giegerich, Chairman und CEO von Ogilvy CommonHealth Worldwide. "Während die Umfrage das bestätigt hat, was wir in Bezug auf die steigende Bedeutung der digitalen Technologie im Gesundheitswesen bereits im Vorfeld erwartet hatten, ist es wichtig daran zu denken, dass die Technologie an sich kein Allheilmittel ist; sie muss vielmehr in unser alltägliches Handeln übernommen und eingebettet werden."

    Ogilvy CommonHealth Worldwide antizipierte die zukünftige Rolle der digitalen Kommunikation auf das Gesundheitswesen und veröffentlichte 202020 VISION, einen digitalen Gesundheitsbericht, der 20 Szenarien darstellt, wie das digital geprägte Gesundheitswesen im Jahr 2020 aussehen könnte.

    "Unserer Ansicht nach hatte die Technologie - insbesondere die Technologie, die soziale Medien angetrieben hat - bereits eine wesentliche Auswirkung auf den psychosozialen Kontext des Gesundheitswesens", sagte David Davenport-Firth, Leiter der globalen Markenstrategie und Autor von 202020 VISION. "Und diese Entwicklung wird sich bis 2020 und darüber hinaus in noch höherem Tempo fortsetzen."

    Weitere Informationen über Ogilvy CommonHealth Worldwide sowie die Ergebnisse der globalen Erhebung unter Pharma-Führungskräften finden Sie auf

http://www.ogilvychww.com.  ;

    Falls Sie eine Kopie von 202020 VISION anfordern möchten, wenden Sie sich bitte an 202020@ogilvy.com.

    Hinweise für Redakteure:  

    Über die Umfrage  

    Die Umfrage wurde von FirstWord Pharma (www.firstwordpharma.com), einem führenden Anbieter von Business-Intelligence-Lösungen für die Pharmaindustrie , zwischen dem 13. Dezember und 21. Dezember 2010 durchgeführt. 264 Pharma-Führungskräfte mit Verantwortung für die Bereiche Marketing oder Kommunikation nahmen an der Umfrage teil. Die Antworten wurden in 57 Ländern entgegen genommen, darunter Argentinien, Australien, Österreich, Bahrain, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Kanada, Chile, China, Kolumbien, Kroatien, Tschechische Republik, Dänemark, Ecuador, Ägypten, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Guatemala, Ungarn, Irland, Israel, Italien, Japan, Kenia, Korea, Libanon, Litauen, Mazedonien, Malaysia, Mexiko, Marokko, Niederlande, Norwegen, Pakistan, Panama, Peru, Portugal, Rumänien, Russland, Saudi-Arabien, Slowakei, Südafrika, Spanien, Schweden, Schweiz, Taiwan, Thailand, Trinidad und Tobago, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate, Grossbritannien, USA, Venezuela und Jugoslawien.

    Ogilvy CommonHealth Worldwide  

    Ogilvy CommonHealth Worldwide gehört zum Netzwerk Ogilvy & Mather und einem WPP-Unternehmen  und repräsentiert die weltweit grösste Ansammlung kreativen Talents im Bereich Kommunikation im Gesundheitswesen mit 64 Büros in 33 Ländern. Ogilvy CommonHealth Worldwide bietet Marketingdienste an, darunter Werbung und Verkaufsförderung, Markenidentität und -entwicklung, globale Integration, Direct-to-Consumer, Direct-to-Patient, Beziehungsmarketing, digitale/interaktive Dienste, verwaltetes Pflegemarketing, medizinische Bildung, Medienplanung und -beschaffung, wissenschaftliche Kommunikation und Veröffentlichungen, Personalbeschaffung für klinische Studien, Marktforschung und -analyse, strategische Beratung sowie öffentliche Fragen und Beziehungen. Die Organisation beherbergt verschiedene Markenidentitäten von Ogilvy CommonHealth und Ogilvy Healthworld auf einigen Märkten und führt zahlreiche Partnerschaften sowohl innerhalb als auch ausserhalb der Netzwerke der Ogilvy & Mather und WPP-Unternehmen.

    WPP  

    WPP ist ein weltweit führender Anbieter von Kommunikationsdiensten. Über seine Betriebsgesellschaften bietet WPP eine umfassende Palette von Werbe- und Marketingdienstleistungen an, darunter Werbung, Medieninvestmentmanagement, Information, Einblick und Beratung, Public Relations und Public Affairs, Branding und Identität, Kommunikation im Gesundheitswesen, Direkt-, Werbe- und Beziehungsmarketing. Das Unternehmen beschäftigt 135.000 Mitarbeiter (einschliesslich Partner) in 2.400 Büros in 107 Ländern. Weitere Informationen erhalten Sie auf http://www.wpp.com.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Beth Paulino, +1-973-352-2278, bpaulino@commonhealth.com ; Avra Goldstone Lorrimer, +44(0)782-353-3970, avra.lorrimer@ohpr.com

ots Originaltext: Ogilvy CommonHealth Worldwide
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
BethPaulino,+1-973-352-2278, bpaulino@commonhealth.com ; Avra
Goldstone Lorrimer,+44(0)782-353-3970, avra.lorrimer@ohpr.com



Das könnte Sie auch interessieren: