PMG Presse-Monitor GmbH

PMG Zitate-Ranking 1. Quartal 2013: Spiegel und Bild bleiben Spitzenreiter - Handelsblatt und spanische Tageszeitung El País mit deutlichem Gewinn

Berlin (ots) -

- Querverweis: Ein Dokument mit 
  "PMG Zitate-Ranking 1. Quartal 2013" liegt in der digitalen
  Pressemappe zum Download vor und ist unter
  http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar - 

Der Spiegel ist im ersten Quartal 2013 mit 832 Zitaten das meistzitierte Medium in Deutschland. Das ergibt die Auswertung des Zitate-Rankings der PMG Presse-Monitor GmbH in Berlin. Trotz eines Rückgangs der Spiegel-Zitate um 12 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2012 kann der Spiegel seine Spitzenposition weiterhin behaupten. Die Bild-Zeitung ist die meistzitierte Tageszeitung und kommt mit 755 Zitaten auf Rang zwei. Im Vergleich zum Vorjahresquartal kann die Bild-Zeitung ihre Zitatübernahmen um sieben Prozent steigern. Damit verkürzt das Springer-Medium auch in absoluten Zahlen den Abstand zum Spiegel - ein Trend, der sich auch schon im Gesamtjahr 2012 abzeichnete. Die New York Times folgt mit 581 Zitaten auf dem dritten Platz und überholt damit die Süddeutsche Zeitung, die mit insgesamt 479 Zitaten auf den vierten Rang der meistzitierten Medien rutscht.

Eine deutliche Steigerung kann ebenfalls die Welt-Gruppe aufweisen. Mit 465 Zitaten im ersten Quartal 2013 gelingt ein Zuwachs von 28 Prozent und sie positioniert sich damit aktuell auf Platz fünf. Maßgeblich verantwortlich für diesen Zuwachs ist die Steigerung der Zitate im Politik- und Wirtschafts-/Finanzressort: hier konnte sich die Welt-Gruppe im aktuellen Quartal vom 6. auf den 2. Platz vorarbeiten.

Zu den großen Gewinnern des ersten Quartals 2013 gehört das Handelsblatt, das nach der Einstellung der FTD einen deutlichen Zuwachs von 53 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal verzeichnet. Im Wirtschafts- und Finanzressort der analysierten Medien klettert das Handelsblatt von Rang neun auf Rang drei der meistzitierten Titel - noch vor der britischen Financial Times und der Wirtschaftswoche/wiwo.de. Großen Zugewinn verzeichnet im aktuellen Quartal auch ein bisher wenig beachtetes ausländisches Medium. Die spanische Tageszeitung El País zeigt eine beachtliche Steigerung hinsichtlich der Zitierungen von 102 Prozent. Durch die Berichterstattung über die Schwarzgeldaffäre um den spanischen Regierungschef und den Abhörskandal in Katalonien setzt diese erfolgreich Themen in deutschen Meinungsführermedien (Q1 2012: 60 Zitate vs. Q1 2013: 121 Zitate).

Unter den deutschen Regionalmedien kann der Berliner Tagesspiegel seine Spitzenposition halten (Q1 2013: 179 Zitate). Darauf folgt die Rheinische Post mit 134 Zitaten. Beide Tageszeitungen verzeichnen jedoch leichte Verluste im Vergleich zum Vorjahresquartal. Auf Rang drei und vier positionieren sich zwei Regionalzeitungen aus Süddeutschland: Passauer Neue Presse (94 Zitate) und Stuttgarter Zeitung (64 Zitate). Mit 62 Zitaten folgt auf Rang fünf und mit deutlicher Steigerung der Kölner Stadt-Anzeiger - knapp vor Neue Osnabrücker Zeitung und Berliner Zeitung.

Während sich Zitate-Rankings in Deutschland bisher nur auf die Politik-, Wirtschafts- und Finanzteile konzentrieren, analysiert die PMG alle Ressorts von 39 deutschen Meinungsführermedien. In ihnen werden über 130 deutsche und internationale Titel analysiert. Insgesamt wurden im Erhebungszeitraum vom 1. Januar bis zum 31. März 2013 in den analysierten Medien 10605 Zitate in 8557 Beiträgen erfasst.

Auszüge der Auswertungen zum PMG Zitate-Ranking finden Sie unter http://ots.de/kc149

Kontakt:

PMG Presse-Monitor GmbH
Roger Dormeier
Markgrafenstraße 62
10969 Berlin
Telefon: (030) 28493-118
Fax: (030) 289493-200
roger.dormeier@presse-monitor.de
www.presse-monitor.de


Das könnte Sie auch interessieren: