PrismaLife AG

PrismaLife-Kunden können Marktturbulenzen in der Schweiz gelassen nehmen

Ruggell (FL) (ots) -

+ Kundenanlagen sicher: CHF-Anteil der Investments liegt unter 1%
+ PrismaLife AG selbst bilanziert in Euro
 

Versicherte der in Liechtenstein ansässigen PrismaLife Lebensversicherung sind von den aktuellen Kapitalmarktturbulenzen in der Schweiz kaum betroffen. "Weniger als ein Prozent der Anlagen unserer Kunden sind in Schweizer Franken investiert. Dort wo es sich um Aktieninvestments handelt, werden die Kursrückgänge derzeit sogar vom Währungsgewinn übertroffen", erklärt PrismaLife CEO Holger Beitz.

Nach der Entscheidung der Schweizerischen Nationalbank, die Kopplung des Schweizer Franken (CHF) an den EURO aufzugeben, hat die Währung stark aufgewertet. Gleichzeitig waren am Schweizer Aktienmarkt deutliche Kursrückgänge zu verzeichnen.

Die PrismaLife AG selbst ist zwar im Fürstentum Liechtenstein ansässig, bilanziert aber seit 2009 in Euro. Damit hat die Währungskursentwicklung in der Schweiz auf die in unabhängigen Vergleichen regelmäßig bestätigte hohe Finanzkraft der Gesellschaft keinen Einfluss.

PrismaLife bietet Fondsgebundene Lebensversicherungsprodukte insbesondere auf dem deutschen und österreichischen Markt an. Das Anlagespektrum umfasst gemanagte Fonds der verschiedensten Anlagestrategie und Risikoklassen. Rund 98 Prozent der Kundengelder in Fondspolicen entfallen auf in Euro notierte Investmentfonds.

Über PrismaLife

Die PrismaLife AG ist der führende liechtensteinische Lebensversicherer mit Sitz in Ruggell. Das Unternehmen entwickelt Fondspolicen und Vorsorgeprodukte zur Absicherung biometrischer Risiken für den deutschen und österreichischen Markt. Die PrismaLife verwaltet Kundengelder in Höhe von rund 859 Millionen Euro. Die Beitragseinnahmen 2013 betrugen 173.70 Millionen Euro. Infos unter: www.prismalife.com

Kontakt:

PrismaLife AG
Alexa Becker
Leiterin Marketing und Kommunikation
Telefon 00 423 - 237 00 27
presse@prismalife.com



Weitere Meldungen: PrismaLife AG

Das könnte Sie auch interessieren: