PVA TePla AG

EANS-News: PVA TePla AG
Geschäftszahlen zum 1. Halbjahr 2012


--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Quartalsbericht


Wettenberg (euro adhoc) - -       Konzernumsatz bei 60,2 (VJ: 46,3) Mio. EUR

-       Betriebsergebnis (EBIT) bei 4,9 (VJ: 3,6) Mio. EUR
-       Auftragseingang bei 29,3 (VJ: 90,4) Mio. EUR)
-       Auftragsbestand bei 41,5 (VJ: 96,9) Mio. EUR
-       Umsatz- und Ergebnisprognose bestätigt



(Wettenberg, 15. August 2012) - Im ersten Halbjahr 2012 entsprachen
Konzernumsatz und Ergebnis den Planungen der PVA TePla-Gruppe. Das Unternehmen -
spezialisiert auf Anlagen für die Kristallisation von Halbleiter- und
Solarsilizium sowie auf Vakuum- und Hochtemperaturanlagen - erzielte einen
Konzernumsatz in Höhe von 60,2 Mio. EUR (Vorjahr [VJ]: 46,3 Mio. EUR).  Das
Betriebsergebnis (EBIT) erreichte 4,9 Mio. EUR (VJ: 3,6 Mio. EUR). Der
Auftragsbestand lag zum 30. Juni 2012 bei 41,5 Mio. EUR (VJ: 96,9 Mio. EUR).
Diese Werte entsprechen den Planungen des Unterneh-mens. Die Umsatz- und
Ergebnisprognose für das Gesamtgeschäftsjahr 2012 wird angesichts des
Auftragsbestands mit einem erwarteten Umsatz von 120 - 130 Mio. EUR und einer
EBIT-Marge zwischen 8-10% bestätigt. 

Der Geschäftsbereich (GB) Industrial Systems konnte seinen Umsatz von 24,2 Mio.
EUR in der Vorjahresperiode auf 26,0 Mio. EUR leicht erhöhen, der GB
Semiconductor Systems erreichte aufgrund des sehr gut verlaufenden Geschäfts mit
Kristallzuchtanlagen für die Halbleiterindustrie einen Umsatz von 29,6 Mio. EUR
(VJ: 17,2 Mio. EUR). Der GB Solar Systems kam aufgrund der schwachen
Auftragslage lediglich auf einen Umsatz in Höhe von 4,6 Mio. EUR (VJ: 4,8 Mio.
EUR). 

Das Betriebsergebnis (EBIT) lag bei 4,9 Mio. EUR (VJ: 3,6 Mio. EUR). Die
EBIT-Marge lag mit 8,2% im Rahmen der für das Gesamtjahr prognostizierten
Bandbreite von 8 - 10%. Der Konzernperiodenüberschuss erreichte 3,2 Mio. EUR
(VJ: 2,4 Mio. EUR). 

Der Auftragseingang belief sich auf 29,3 Mio. EUR  (VJ: 90,4 Mio. EUR) und hat
sich damit insbesondere im zweiten Quartal schwach entwickelt. Die
Book-to-Bill-Ratio liegt bei 0,49 (VJ: 1,96). Über nahezu alle Geschäftsbereiche
hinweg zeigen die Kunden zurzeit eine große Zurückhaltung bei ihren
Investitionsentscheidungen. Dies gilt auch für den wichtigen chinesischen Markt,
aus dem wir im ersten Halbjahr 2012 eine deutlich geringere Nachfrage nach
unseren Produkten beobachteten. Insbesondere der Solarmarkt ist zurzeit von
hohen Überkapazitäten und starkem Preisdruck über die gesamte Lieferkette
gekennzeichnet, so dass eine geringe Nachfrage nach Produktions-anlagen
herrscht. Der Auftragsbestand lag zum 30. Juni 2012 bei 41,5 Mio. EUR (VJ: 96,9
Mio. EUR).

Die Liquiditätssituation der PVA TePla Gruppe stellte sich auch im ersten
Halbjahr 2012 gut dar. Der operative Cash Flow war mit +3,0 Mio. EUR (VJ: -0,6
Mio. EUR) erwartungsgemäß wieder positiv. 

Für das Geschäftsjahr 2012 wird die bisherige Prognose eines Konzernumsatzes von
120 -130 Mio. EUR und einer EBIT-Marge von 8 - 10% bestätigt.


Rückfragehinweis:
Dr. Gert Fisahn
Telefon: +49(0)641 68690-400
E-Mail: gert.fisahn@pvatepla.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: PVA TePla AG
             Im Westpark 10-12
             D-35435 Wettenberg
Telefon:     +49(0)641 68690-0
FAX:         +49(0)641 68690-800
Email:    ir@pvatepla.com
WWW:      http://www.pvatepla.com
Branche:     Misc. Industrials
ISIN:        DE0007461006
Indizes:     CDAX
Börsen:      Freiverkehr: Hannover, Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf,
             Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: