PVA TePla AG

EANS-News: PVA TePla AG veröffentlicht Planung für 2012 und bestätigt Prognose für 2011

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Gewinnprognose


Wettenberg (euro adhoc) - •       Erwarteter Konzernumsatz 2012 bei 120 - 130
Mio. Euro 

•       Operatives Ergebnis (EBIT-Marge) 2012 wiederum im Bereich von 8-10% 
•       Bestätigung der Prognose für 2011
•       Erste Umsetzungen aus Strategieprojekt


(Wettenberg, 05.12.2011) - Auf der heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der PVA
TePla AG, Wettenberg, - ein Hersteller von Anla-gen für die Kristallisation von
Silizium sowie von Vakuum- und Hochtemperaturanlagen - die Planungen des
Vorstandes für das Jahr 2012 genehmigt. Demzufolge soll der Konzernumsatz 2012
wie im Jahr 2011 trotz einer unterstellten Eintrübung der weltwirtschaftlichen
Gesamtentwicklung wiederum in einer Bandbreite von 120 - 130 Mio. Euro liegen.
Die EBIT-Marge wird in einer Größen-ordnung von 8-10% erwartet. Im Rahmen eines
Strategieprojekts wurde u.a. beschlossen, sowohl die verstärkte Fokussierung auf
ausgewählte, für die PVA TePla wichtige Absatzmärkte wie in China voranzutreiben
als auch zusätzliche Vertriebsmaßnahmen in bisher wenig erschlossenen Regionen
umzusetzen.

Die PVA TePla erwartet 2012 im Geschäftsbereich Industrial Systems einen Umsatz
auf Höhe des Jahres 2011. Die Marktposition der PVA TePla soll in diesem
Geschäftsbereich zum einen durch eine größere Bandbreite an Systemen gestärkt
werden, zum anderen sollen die globalen Vertriebsaktivitäten deutlich
intensiviert werden. Im Geschäftsbereich Semiconductor Systems wird für den
Produktbereich Kristallzuchtanlagen zur Herstellung von Halbleiterwafern
aufgrund vorhandener Aufträge ein steigender Umsatz erwartet. In den übrigen
Produktbereichen dieses Geschäftsbereichs - Anlagen zur zerstörungsfreien
Qualitätsuntersuchung, Floatzoneanlagen zur Herstellung von Siliziumwafern für
die Hochleistungselektronik und Plasmaanlagen für Reinigungs- und
Aktivierungsprozesse in der Halbleiter- und Life Science Industrie - wird in der
Summe von einem Umsatzniveau in Höhe von 2011 ausgegangen. Im Geschäftsbereich
Solar Systems wird vor dem Hintergrund der Marktentwicklung in der
Photovoltaikindustrie eine schwächere Umsatzentwicklung erwartet. Die
Wettbewerbsfähigkeit für Produkte aus diesem Geschäftsbereich wird durch eine
intensive technologische Weiterentwicklung sowie ein konsequentes
Kostenmanagement gestärkt werden.

Die EBIT-Marge des Geschäftsjahres 2012 wird wie im Geschäftsjahr 2011 in einer
Größenordnung von 8-10% erwartet. 

Für die Jahre 2013 und 2014 erwartet die PVA TePla aufgrund einer Belebung des
Solarmarkts und einer fortgeschrittenen Umsetzung der strategischen Maßnahmen
wieder ein höheres Geschäftsvolumen.

Für das Geschäftsjahr 2011 bestätigt die PVA TePla die veröffentlichte Prog-nose
von einem Konzernumsatz zwischen 120 und 130 Mio. Euro und einer EBIT-Marge von
8-10%, jeweils am oberen Ende der Bandbreite.


Rückfragehinweis:
Dr. Gert Fisahn
Telefon: +49(0)641 68690-400
E-Mail: gert.fisahn@pvatepla.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: PVA TePla AG
             Im Westpark 10-12
             D-35435 Wettenberg
Telefon:     +49(0)641 68690-0
FAX:         +49(0)641 68690-800
Email:    ir@pvatepla.com
WWW:      http://www.pvatepla.com
Branche:     Misc. Industrials
ISIN:        DE0007461006
Indizes:     CDAX
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin,
             Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, München 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: PVA TePla AG

Das könnte Sie auch interessieren: